[erledigt] Wie schnell ist ein ADC?

Hallo allerseits!

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass man zwischen zwei Auslesevorgängen eines Analog-Eingangs eine gewisse Zeit warten sollte, weil sich dessen Wert „stabilisieren“ muss (oder so).

Jetzt finde ich aber nicht mehr, wo ich das gelesen habe (oder gelesen zu haben glaube, vielleicht habe ich auch nur geträumt).

Daher die Frage: Stimmt das oder habe ich vielleicht nur etwas fachsl verstanden?

Danke vorweg!

Gregor

Hallo gregorss,

also selber musst du dich eigentlich nicht darum kümmern, dass die Abfrage zu schnell sein würde. Über den ADC Prescaler wird festgelegt, wie häufig abgefragt wird. Dieser liegt zwischen 50k und 200kHz idR.

Hier sind ansonsten einige BackgroundInfos zu finden. https://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_ADC

Den Mittelwert aus mehreren Messungen zu bilden ist meist sinnvoll.

sschultewolter: ... zwischen 50k und 200kHz idR.

Hier sind ansonsten einige BackgroundInfos zu finden. https://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_ADC

Danke!

Dann habe ich das, was mir im Gedächtnis ist, wohl geträumt, denn da schwirrt etwas mit „mehreren Millisekunden“ herum.

Gruß

Gregor

Arduino sampelt standartmäßig mit ca 9000 Hz bei 10 Bit Auflösung (bezogen auf eine Einkanalige Messung) Bei mehreren verwendeten Kanälen sprich Eingängen ist die Samplerate durch die Anzahl der Eingänge zu dividieren.

Man kann die Samplefrequenz erhöhen vermindert aber die Genauigkeit.

Man kann auch externe ADCs verwenden die dann je nach Modell verschieden Sampleraten bzw Preise haben.

grüße Uwe

Ein Standard analogRead() dauert etwa 120µs:
http://www.microsmart.co.za/technical/2014/03/01/advanced-arduino-adc/

Serenifly: Ein Standard analogRead() dauert etwa 120µs ...

... was immer noch reichlich 8 kHz wären. Danke für den Hinweis!

Gruß

Gregor