ESP8266 in IDE programmieren

Hallo,

Ich möchte gerne einen ESP8266/NodeMCU in der Arduino IDE programmieren bzw. flashen. Im Boardmanager der IDE habe ich "https://github.com/esp8266/Arduino" eingetragen und das ESP8266-Paket installiert.

Nun versuche ich sowohl unter Windows 10 als auch unter macOS Sierra den notwendigen CH34x-Treiber zu installieren: Unter macOS https://github.com/adrianmihalko/ch340g-ch34g-ch34x-mac-os-x-driver geladen. Unter Win10 http://www.wch.cn/download/CH341SER_ZIP.html geladen.

Weder unter Windows noch macOS erkennt das OS die NodeMCU und weist ihr damit keinen COM-Port zu.

Beim Anschliessen per USB am Rechner blinkt die blaue LED am NodeMCU kurz auf.

Der Hersteller der NodeMCU gibt an, man solle den Treiber CH340 laden und die Baudrate auf 9.600 stellen sowie NodeMCU 1.0 auswählen.

Nichts führt zum Ziel - die NodeMCU wird einfach nicht erkannt am USB-Port.

Gibt es da einen speziellen Trick ?

Gibt es da einen speziellen Trick ?

Nein!

Im Gerätemanager nachschauen ob da ein zusätzlicher COM Port auftaucht.

Blebbens:
Nichts führt zum Ziel - die NodeMCU wird einfach nicht erkannt am USB-Port.

Was für ein USB-Port?

USB2.0 oder USB3.0?

Mit einem USB2.0 oder USB3.0 Kabel?

Im Zweifelsfall würde ich bevorzugen:

  • USB2.0 Port am PC zum Anschließen
  • USB2.0 Kabel verwenden

Hast Du den CH340-Treiber nur geladen oder auch installiert?

Auf dieser Seite bietet einer den Treiber zum Download an und weiter unten wird berichtet, dass er auch unter Win10 läuft.

Gruß Tommy

Edit: Meine laufen übrigens mit 115200 Baud (Ch340 Win 7)

Auf dem NodeMCU selbst steht hinten drauf, man solle CH340 installieren und 9600 Baud nutzen.

Ich nutze ein USB-2.0-Flach-Kabel, das bei eine, WeMos beilag.

Ein COM-Port wird nicht angezeigt, was eben das Problem ist.

Der NodeMCU wird im Normalfall (nach Meinung seiner Erfinder) in LUA programmiert. Dort scheinen die 9600 Baud zu stimmen.

In der ArduinoIDE wurde er mir sofort mit 115200 Baud angezeigt, nachdem ich den CH340-Treiber installiert hatte. Aber Win 7, nicht Win 10.

Auf Win10 (oder++) werde ich erst umsteigen, wenn 7 nicht mehr supportet wird.

Gruß Tommy

Die Kombination mit ESP8266 (ESP-01) und der Arduino IDE unter Linux mit 9600 Baud hat bei mir nach ca. 40% immer zum Abbruch geführt. Mit 57600 und 115200 Baud gab es hingegen nie Abbrüche. Wie es mit den anderen ESP-Modellen ausschaut, kann ich nicht sagen. So lang die IDE das Hochladen mit 100% quittiert, ist alles i.O..

Ich habe bisher nur mit NodeMCU V1.0 (ESP8266-12E) gearbeitet

Gruß Tommy

Habe letzteren Treiber unter Win10 und ein anderes USB-Kabel genutzt. Funktioniert nun, danke.

Welcher von beiden war der Schuldige?

Gruß Tommy