ESP8266 Serieller Monitor

Hallo zusammen
Ich versuche gerade, dass mir mein ESP8266 die Werte von einem Bodenfeuchtigkeitssensor auslesen, und dann auf dem seriellen Monitor anzeigen soll. Mit dem exakt gleichen Code funktioniert das beim Arduino Uno auper, aber beim ESP8266 kommen nur diese komischen Symbole, z.B. &%_??. Ich habe schon sehr viel mit der Baudrate herumexperimentiert, aber auch das scheint nichts wirklich zu verändern. Hat irgendjemand Tipps für mich?
Viele Grüße : )

Ja: Versuche doch mal das Problem zu beheben.

Würde dir ja gerne dabei zu helfen....
Aber kein Bild, kein Code!


OK, einen Tipp habe ich für dich:
Der ESP sendet seine Bootmeldungen mit 74880 Baud, also solltest du den Monitor auch auf diese Baudrate einstellen.
So auch das Serial.begin()

1 Like
  1. Die Schnittstelle initialisieren
    z.B.: Serial.begin(115200);
  2. Warten bis sie "ready" ist:
    while(!Serial);
  3. Den SeriellenMonitor öffnen und dort auch die Baudrate auf 115200 stellen, dann sollte es klappen.

wenn nicht, dann poste doch mal deinen Code.

Das funktioniert nur bei µC mit nativen USB Schnittstellen.
Mit UART Adaptern wird bool(Serial) immer zu true ausgewertet.
Beim ESP nach erfolgreichem Serial.begin()


Dann erscheinen weiterhin "Krähenfüße" auf dem Monitor, da die Bootmeldungen mit 74880 Baud gesendet werden.

Try adding this to the top of setup

void setup() {
  Serial.begin(115200);
  for (int i=10; i>0; i--) {
    Serial.print(i); Serial.print(' '); delay(500);
  }
  Serial.println();
. . . 

If the begin( ) baud rate matches your IDE baud rate you should see 10 9 8 ... 1 printed out.
or at least the 2 1

ich konnte nirgends sehen, dass der TO die Bootmeldungen unbedingt "lesen" können muss.

Naja...
Nach mehrfachem aufmerksamen lesen des Eingangspostings, muss ich leider feststellen, dass ihn die "Krähenfüße" doch etwas zu stören scheinen.

OK, vielleicht irre ich mich ja auch....

Auf jeden Fall hatte ich "irgendwo" gelesen, dass beim ESP8266 die Standard-Geschwindigkeit 115200 sei, das auch brav eingestellt (Serial.begin(115200); und in der IDE im Serial Monitor) und war zufrieden, auch mit dem Mist vor meiner ersten Ausgabe.
Werde jetzt bei nächster Gelegenheit mal die 74880 ausprobieren und bedanke mich schon im Voraus bei @combie für seinen Zusatztip, auch wenn ich den TO so verstanden habe, dass er nichtmal seine eigenen Bodenfeuchte-Messwertausgaben auf dem Monitor sähe.

Aber bitte, gerne, doch!

Ja, kann sein.
Bin aber nicht sicher woran das liegt.

Ja, das hat mit den 74880 dann ein Ende.
Dann kommt was sinnvolles.

Das ist wohl richtig so...
Zumindest gilt das für die (evtl aktivierten) Debugmeldungen auf Serial1
Aber das ist ein anderes Kapitel im selben Buch.