Externe Stromversorgung

Guten Tag,
ich bin neu hier im Forum und habe direkt, wie wahrscheinlich jeder etwas zu beklagen: :grin:

Ich habe ein Problem meinen ArduinoUNO und BlendMicro extern mit einer Batterie zu versorgen.

ZunĂ€chst versuchte ich es mit einer Knopfbatterie, welche nur 3,0V zur VerfĂŒgung stellt, ohne Probleme (ĂŒber GND und den 3,3V), nachdem ich die StromanschlĂŒsse auf die Batterie lötete fiel die Spannung der Batterie auf 2,8V, welches offensichtlich zu wenig war.

Den Zweiten Versuch startete ich mit einer Blockbatterie (8,78V), jedoch startet der Chip nicht (keiner der beiden) und ich kann mir nicht reklÀren warum, die Batterie jedenfalls funktioniert.

Liebe GrĂŒĂŸe Maximilan!

Das 3,3V pin ist kein Spannungseingang sondern ein Spannungsausgang. Darum kann der Arduino nicht funktionieren. Der Arduino UNO funktioneirt mit 5V und hat keinen DC/DC Wandler der aus 3V die notwendigen 5V machen könnte.
Ein 9V Block der 8, 78V hat ist leer. Bei Strombelastung bricht die Spannung sicher soweit zusammen, daß der Arduino nicht mehr funktioniert.

Über den BlendMicro kann ich nichts sagen, weil ich ihn nicht kenne. Die Probleme werden aber Ă€hnlich gelagert sein.
GrĂŒĂŸe Uwe

Knopfzellen oder 9V Blockbatterien sind zwar hĂ€ufig in Tutorails zu sehen aber keinesfalls empfehlenswert. Zum einen liefern sie zu wenig Strom und die KapazitĂ€t schnell erschöpft. Besser wĂ€ren hier schon große Bleiakkus + DCDC Wander auf 5V oder Lithium/Lipo Akkus.

Wobei ich dir fĂŒrs erste keines der beiden und vorallem keine Lithium/Lipos empfehlen kann, da es hier nicht ungefĂ€hrlich wird. Sinnvoller ist ein Batteriepack mit 5 Alkali Mangan Zellen (5x1.5V) oder zum wiederaufladen 5x Nickel-Metall-Hydrid (5x1.2V).

sschultewolter:
Sinnvoller ist ein Batteriepack mit 5 Alkali Mangan Zellen (5x1.5V) oder zum wiederaufladen 5x Nickel-Metall-Hydrid (5x1.2V).

Korrektur: 6x Nickel-Metall-Hydrid (6x1.2V = 7,2V).
GrĂŒĂŸe Uwe

Korrektur angenommen

senexger:
Den Zweiten Versuch startete ich mit einer Blockbatterie (8,78V), jedoch startet der Chip nicht (keiner der beiden) und ich kann mir nicht reklÀren warum, die Batterie jedenfalls funktioniert.

Wo angeschlossen?

Laut Spezifikation sollte Dein BlendMicro funktionien, wenn die 9V Batterie an Vin angeschlossen wird.

Dabei gilt zu beachten:

Die Batterie darf AUF KEINEN FALL an einem anderen Pin al Vin (Pluspol) und GND (Minuspol) angeschlossen werden! Jeder Falschanschluss kann zur sofortigen Zerstörung des Controllers fĂŒhren!

Dein BlendMicro darf bei dieser Versorgung ĂŒber Vin AUF KEINEN FALL auf andere Art gleichzeitig mit Strom versorgt werden, insbesondere darfst Du ihn nicht gleichzeitig an eine USB-Versorgung dranhĂ€ngen. D.h. wenn das Board an USB angeschlossen werden soll, muss eine Batterie an Vin unbedingt vorher abgenommen werden.

Allerdings funktioniert so eine 9V Batterie am Arduino nicht besonders lange. Ein frischer 9V Block dĂŒrfte bereits nach ca. 4 Stunden leergelutscht sein. 9V Batterien sind lausige und extrem teure Stromlieferanten.