Facharbeit mit Arduino ohne Vorwissen - HILFE!

Guten Tag,

Bin jetzt in der 12. Klasse und wir sollen zu 3 eine Facharbeit über Spieleprogrammierung mit Arduino schreiben.

Wir haben als einzige Hilfsmittel ''Elegoo Mega 2560'' und ein Touchpad bekommen.

Da wir alle keine Ahnung davon haben und wir das Thema so auch noch nie in der Schule hatten bzw es uns irgendwie beigebracht worden ist haben wir ziemlich viele Probleme.

Das Ziel soll es sein ein Spiel zu erstellen welches mithilfe des Touchpads bedient werden soll.

Unser Lehrer meinte zu uns das wir auch ein sehr einfaches Spiel erstellen dürfen ( Vier-Gewinnt, ..... )

Ich frage nicht nach einem fertigen Spiel sondern einfach nur nach einer kleinen Hilfestellung.

Eventuell ein paar Links oder Ansätze damit wir endlich weiter kommen.

Da keiner von uns in dem Informatik Bereich weitermachen möchte müssen wir nur das Touchpad verstehen, Arduino alles drum und dran ist grade erstmal nebensache.

Da die Note der Facharbeit wie ein Halbjahr zählt ist es wichtig für uns zumindestens zu bestehen ( ~ 4 )

Gerne kann man auch über eine kleine Belohnung für die Hilfe reden. ( Geld,.... )

Mit freundlichen grüßen,

die 3 verzweifelten Techniker

HoerstdunichtdenWald:
3 verzweifelte Techniker

Wie viel Zeit habt Ihr zur Verfügung?

Gruß

Gregor

Hallo Gregor

Da die Note der Facharbeit wie ein Halbjahr zählt ist es wichtig für uns zumindestens zu bestehen ( ~ 4 )

Ein Halbjahr (Semester) würde ich mal schätzen

  • Arduino IDE installieren
  • Bord anschließen
  • ein paar Beispiele aus der IDE übertragen und testen
  • mit elektrischem Anschluss von Touchpad befassen
  • nach ähnlichen Projekten im Internet suchen
  • Informationen zusammentragen
  • evtl. Probleme hier vorbringen

Hallo,

was ist das für ein Touchpad. Typ?

lernt zunächst ein paar Grundkentnisse, und arbeitet ein paar Beispiele durch. In der Regel sind bei den Libs zu Hadware ebenfalls Beispiele bei um die Funktionen zu verstehen.

Eure Aufgabe besteht u.A auch darin Euch einem Thema systematisch zu nähern und an einem Projekt nachzuweisen das Ihr das könnt.

Übigens Googeln könnt Ihr , es gibt reichlich Ergebisse zu "vier gewinnt Arduino"

Heinz

Es bringt uns nichts wenn wir einfach nur einen Code kopieren.

Wir haben noch bis Anfang März Zeit und müssen ~15 Seiten Text in der Facharbeit darüber schreiben, deswegen müssen wir das verstehen bzw erklären können

2,8'' TFT LCD Shield ( Touchpad )

Ja wir haben schon das Programm und die Libariers gedownloadet aber wie wir genau anfangen müssen und was wofür steht und was was macht ist halt die andere Sache

HoerstdunichtdenWald:
Wir haben noch bis Anfang März …

Dann habt Ihr ja ein bisschen Zeit. Panik ist fehl am Platz.

Der „Fahrplan“ von Scherheinz ist gut. Die ersten drei Punkte habt Ihr ratz-fatz durch. Gibt es zum Shield ein Datenblatt oder eine Seite im Netz?

Gruß

Gregor

Geekcreit® 2,8 Zoll TFT LCD Schirm Berührungsbildschirm Modul für Arduino UNO

Das müsste unser Touchpad sein

gregorss:

Wir haben noch bis Anfang März ...

Dann habt Ihr ja ein bisschen Zeit. Panik ist fehl am Platz.

Drei Wochen bis zur ausgearbeiteten Abgabe beim Start von Null?

Klingt mir nicht nach stressfrei. :wink:

Was dann die Spiele- Entwicklung angeht, würde ich mit Stift und Papier anfangen. "Pong" ist ein einfaches Spiel, wo man als Anfänger zurecht kommen sollte- das hab ich schon mit meiner 9- jährigen Tochter gemacht.

Überleg was Du brauchst für das Spiel- 2 senkrechte Striche und einen "Ball"... fangt mal an, das auf dem "Spielfeld" zu platzieren (wenn ihr Euch mit der Ansteuerung des Displays und Auslesen des Touchs vertraut gemacht habt)... Wenn ihr das geschafft habt, ist es auch keine große Hürde mehr die Elemente auf dem Spielfeld sinnvoll zu bewegen.

Whandall:
Klingt mir nicht nach stressfrei. :wink:

Von stressfrei habe ich ja auch nicht gesprochen, gell :slight_smile: Sich anstrengen ist halt anstrengend.

Wenn man zunächst ein Palaver veranstaltet und die benötigten Teilbereiche sinnvoll verteilt, sich im Verlauf gegenseitig informiert/unterrichtet und ein Spiel nimmt, das von der Logik her leicht verdaulich ist (ich empfehle Tic-tac-toe), ist das gut zu schaffen.

Mein persönliches Problem wäre dabei die Zahl der zu schreibenden Seiten. In der Schule fand ich früher immer, dass ich nach zwei Seiten eigentlich alles gesagt habe - meine Mitschülerinnen haben es immer locker auf 10+ Seiten gebracht.

Die Damen werden's schon schaffen :slight_smile:

Gruß

Gregor

Habt Ihr denn das Display schon zum laufen gebracht? Welche Librarys habt ihr installiert?
Dann würde ich mich festlegen welches Spiel Ihr programmiert, damit ihr in eine Richtung entwickeln könnt. Bin auch der Meinung, dass Pong oder Viergewinnt eine gute Wahl wären.
Wenn ihr euch für ein Spiel entschieden habt, überlegt mal wie der Bildschirm aussehen soll, bzw was sich im laufe des Spiels alles darin ändern muss.

Johannes81:
... dass Pong oder Viergewinnt eine gute Wahl wären.

„Vier gewinnt“ ist etwas Anderes als Tic-tac-toe und enthält Dinge, die Hirnverstauchungen verursachen könnten. T-t-t ist das mit 9 Feldern und Kreuz/Kringel.

Pong ist aber auch verhältnismäßig leicht zu programmieren.

Gruß

Gregor