Falsche Temperatur; Pt1000; Max31865

Liest du eigentlich auch mal, was dir geschrieben wird ?

Mach doch nicht so eine unn├Âtige Ansage.
Die einen sitzen im Labor, die anderen im Homeoffice. Und m├Âglicherweise das auch noch in zwei Gruppen. Die einen Hardware und die anderen Software.

Mach doch mal piano - Nicht jede:r sitzt wie Du nur auf Antworten wartend vor dem Monitor.
Versuch doch mal das plenken abzustellen.
Danke!

@lisa_02
Bitte kontrollier mal welcher Ref Widerstand auf der Platine montiert ist.
430 oder 4300

Gr├╝├če Uwe

Was laberst du eigentlich wieder f├╝rn Bl├Âdsinn.

Ja.

Oder was meinst Du?

jetzt warten wir mal was lisa_02 ├╝ber den Referenzwiderstand uns sagt

1 Like

Und wenn ich mir das Video ansehe, sind die PT500 vermutlich falsch angeschlossen.

Welches Video?
Ja im ersten Post von lisa_02 ist ein Video.
Angeschaut.
image
Der Widerstand Rref ist 4300Ohm also f├╝r ein PT1000.

Wie sind die L├Âtbr├╝cken oberhalb Rref denn verl├Âtet?
image

Mich macht es stutzig da├č da gel├Âtet wurde. Zwischen 2 und 4 (wo der Pfeil hinzeigt) m├╝├čte eine Leiterbahn sein. Gibt es diese? Wenn nicht bitte diese zusammenl├Âten.

Auf dem Bild von Adafruit sieht man es gut: Der linke Pad ist mit dem mittleren ├╝ber eine Leiterbahn verbunden.

Ihr solltet mal L├Âten ├╝ben. Das sind keine L├Âtstellen sondern herumgeklebe mit Lot.


Also F├╝├čchen gut warm machen, neues L├Âtzinn dazu ein bi├čchen noch w├Ąrmen und dann L├Âtkolben weg. F├╝├čchen halten bis das Lot kalt ist.

Au├čer den Zweifel der L├Âtbr├╝cke und die schlechte L├Âtstellen f├Ąllt mir nur eine unzureichende Abisolation der Kupferlackdr├Ąhte in den Klemmen auf/ein.
Laut Aussagen ist zwischen den mittleren Klemmen (DTD- und RTD+) 1000 Ohm. Welcher Widerstand ist zwischen F+ und RTD- bzw RTD+ und F+ ? es m├╝├čte ein sehr kleiner sagen wir mal unter 2 Ohm.

Gr├╝├če Uwe

2 Likes

++

+++
Ich finde es bemerkenswert und Du hast meinen absoluten Respekt f├╝r eine solche Analyse.

Leider geht nur ein :heart:
Na mal schaun, was draus wird... :wink:

30 Jahre Wartungstechniker hinterlassen Spuren. Und da hab ich schon die Komischten Probleme gefunden.
Gr├╝├če Uwe

Vielen Dank, wir probieren das mit dem Zusammenl├Âten mal aus.

Sehr gut, nur warum beantwortest du nicht die gestellten Fragen ?
Bzw. lieferst die gew├╝nschten Infos.

Also das hat jetzt nicht funktioniert, wir wollen mit 4Wire messen, macht das dann einen Unterschied?

Ob Ihr die gestellten Fragen nicht beantwortet oder die PT500 in 4 Wire Mode me├čt macht schon einen Unterschied.
Gr├╝├če Uwe

Mal etwas Lekt├╝re zur Ansteuerung.

Gru├č Tommy

1 Like

Hallo,
ich w├╝rde jetzt erst mal zwischen RTD- und F- eine Br├╝cke legen und ebenfalls zwischen RTD+ und F+. ( zwei Leiter) Dann sollte das Ding ja eigentlich ├ťberlauf oder halt .... 1000 grad messen oder was auch immer. Dann einen 1KOhm zwischen die Klemmen RTD- und RTD+ anschlie├čen, da sollte ja, je nach Widerstand, irgendwas zwischen -20 und +20 Grad raus kommen. Damit w├Ąre dann, meiner Meinung nach, zumindest mal die Hardware getestet. Wenn dann immer noch der Messwert viel zu hoch ist w├╝rde ich mal 100 Ohm einbauen. Irgendwann muss ja mal ein Messwert in einem normalen oder auch negativen Bereich auftauchen. Wenn nicht k├Ânnte man als n├Ąchsten Schritt mal den Messstrom messen ob da ├╝berhaupt was flie├čt. Wenn der immer Null ist dann ist das Ding im Eimer.
Hab jetzt keine Ahnung wie hoch der Strom sein sollte , aber irgendwas unter 1mA w├Ąre sicher ok.
Hab da gerade einen Hersteller gefunden der gibt als Empfehlung bei einem PT1000 0,3mA an.

Eventuell macht Ihr die Strommessung vorab auch schon mal mit der jetzigen Reihenschaltung.
Heinz