Federwiege mit Motor

Hallo ihr Lieben,

ich tüfftle seit einiger Zeit mit dem Arduino und habe nun ein Projekt wobei ich Hilfe benötige.
Ich möchte eine Federwiege selber bauen und tu mich leider mit dem SW Code relativ schwer.
Ich habe verschiedene Ansätze mit Countern oder andern Zählern probiert, komme aber nicht weiter. Eine Skizze habe ich mal erstellt und würde mich über Ideen und Hilfe sehr freuen.
PS: Das Kind kann jederzeit kommen, daher bin ich ein wenig unter Zeitdruck das Projekt zu Ende zu bringen :wink:

Wo sind die Endschalter?

Hallo
Vielleicht ist ein Exenter die bessere Lösung.

Ja, steht auch zur Debatte. Dafür habe ich erfolgreich den Code geschrieben und kann das auch Regeln mit dem Poti.
Ich wollte das als alterantive Variante auch ausprobieren, hier schaffe ich es aber nicht die "Pause" einzubauen.

Er will Federwiege (Baby), nicht Federwaage.

Gruß Tommy

Hallo,

upps :rofl:

Du wirst ein System haben das eine gewisse Eigenfrequenz hat (Resonazfrequenz) Darum würde ich einen Sensor einbauen der der Elektronik sagt wann der richtige Moment für einen "Schupser" via Motor gekommen ist.

Grüße Uwe

Ja, korrekt, haben wir auch schon ausgerechnet und diverse Gewichte dran gehängt.
Über den Sensor habe ich auch nachgedacht, nur bisher keine Idee gehabt wie ich das umsetzen kann.
Um vllt nochmal mein Anliegen zu verdeutlichen, ich möchte mehre Varianten ausprobieren, daher wäre ich dankbar für eine Pausentimer Idee und natürlich die Sensor Idee

Der Nachtwächter, bzw. seine Erklärung, macht es richtig.

Das verstehe ich nicht.
Der Termin ist doch sicher schon länger bekannt.

Wenn man schon im Endspurt ist, dann können es ruhig einige Tage Früher oder Später sein.

Grüße Uwe

Na gut.....notfalls wir per Hand geschaltet, haben wir früher auch gemacht.

Geht sogar ganz ohne Motor. Und wenn man das Baby sowieso die ganze Zeit anguckt...

Achtung: Dass man sich mehr für Baby als für Frau interessiert, können manche Frauen zeitweise aushalten. Aber wenn der Arduino an zweiter Stelle kommt, wird es kritisch.
Alles Gute euch Dreien.

Also ich schüttel hier echt nur mit dem Kopf, bis auf zwei Ansätze bekomme ich hier nur nutzlose Posts und sogar nen Vorwurf. So kann man die Leute auch vergraulen.

Da wir nicht wissen wo es bei Deinem Sketch bezüglich "Pausentimer" hakt können wir aus mangel an info bzw eines Sketches mit genauer Fehlerbeschreibung nichts sagen / Dir raten oder vorschlagen.

Als Sensoren kommen optische, magnetische oder auch Winkelmesser oder Beschleunigungssensoren in betracht.
Was eine praktikable und fuktionale Wahl sein könnte hängt von der von dir gewählten und uns unbekannten Hardware sprich Wiege und Wackelmechanik ab.

Grüße Uwe