Fehler beim kompilieren

hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim kompilieren.

habe seit gestern das StarterKit von Eelegoo am Start, mit dem Uno drauf

mein BS: Win10

IDE vom arduino.cc über den Win Installer gezogen (1.8.1), auch grad eben nochmal eine ältere Version (1.6.5) probiert mit dem gleichen Ergebnis.

Folgende Fehlermeldung:

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avr-ar: unable to rename 'C:\Users\THOMAS~1\AppData\Local\Temp\build7685338439438959007.tmp/core.a'; reason: Permission denied
Fehler beim Kompilieren.

um es vorwegzunehmen, Board wird ordnungsgemäß erkannt, soweit alles io

was ist das Problem? Hatte das schon mal jemand?

lg
Thomas

Dem Compiler fehlen Zugriffsrechte für das Arbeitsverzeichnis C:\Users\THOMAS~1\AppData\Local\Temp\build7685338439438959007.tmp

Möglicherweise mußt Du die Rechte anders vergeben.

ok, und wie mache ich das?

bin da nicht wirklich erfahren darin

was muss ich dafür tun?

Ich gehe davon aus, das Du dieser User bist.
Manches Mal hilft es, diesen Ordner C:\Users\THOMAS~1\AppData\Local\Temp\ leer zu machen. Das funktioniert am Besten direkt nach einem Neustart ohne andere Programme zu öffnen. zumindest alle build... solltest Du dann weg bekommen.

Wenn Du keine Rechte zum Löschen hast, dann ist Deine Windowsinstallation wohl im Eimer.

Gruß Tommy

hi Tommy

ja, bin ich :wink:

...nur finde ich diesen komischen Ordner nicht...

Windows 7: Explorer öffnen, Extras/Ordneroptionen/Allgemein, dort "Alle Ordner anzeigen" markieren. Könnte helfen.

Oder im Explorer den Link "C:\Users\THOMAS~1\AppData\Local\Temp" eingeben.

Im Explorer%TEMP%eingeben, sollte dich schon dahin bringen...

ok, konnte ich jetzt nachvollziehen.

ACHTUNG! bitte nicht von der unterschiedlichen Nummer täuschen lassen, ich habe mehrmals die IDE-Versionen gewechselt um andere auszuprobieren.

hab ich mal rausgelöscht, jetzt kommt folgendes:

Die Build-Voreinstellungsdatei konnte nicht geschrieben werden
java.io.FileNotFoundException: C:\Users\THOMAS~1\AppData\Local\Temp\build4693793427336913925.tmp\Blink.cpp (Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden)
at java.io.FileOutputStream.open0(Native Method)
at java.io.FileOutputStream.open(FileOutputStream.java:270)
at java.io.FileOutputStream.(FileOutputStream.java:213)
at java.io.FileOutputStream.(FileOutputStream.java:162)
at processing.app.debug.Compiler.preprocess(Compiler.java:1271)
at processing.app.debug.Compiler.preprocess(Compiler.java:1231)
at processing.app.debug.Compiler.compile(Compiler.java:359)
at processing.app.debug.Compiler.build(Compiler.java:122)
at processing.app.Sketch.build(Sketch.java:1109)
at processing.app.Sketch.build(Sketch.java:1084)
at processing.app.Editor$BuildHandler.run(Editor.java:1955)
at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)
java.lang.NullPointerException
at processing.app.debug.Compiler.adviseDuplicateLibraries(Compiler.java:478)
at processing.app.debug.Compiler.build(Compiler.java:129)
at processing.app.Sketch.build(Sketch.java:1109)
at processing.app.Sketch.build(Sketch.java:1084)
at processing.app.Editor$BuildHandler.run(Editor.java:1955)
at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)

nu steh ich da mit meinem zu kurzen Hemdchen…

Du hast die IDE ja wohl erst nach dem Löschen geöffnet? Öffne Sie nochmal neu.

Gruß Tommy

wenn ich die IDE schließe, ist auch die TEMP-Datei wech...

Das ist erst mal ein gutes Zeichen, so sollte es eigentlich auch sein.
Wenn Du die IDE neu öffnest und Deinen Sketch kompilierst, sollte eine neue build.... angelegt werden, in der kompiliert wird.

Wenn es dann immer noch nicht geht, bin ich fast am Ende mit meinem Latein.

Eine Variante sehe ich noch - eine portable IDE. Die verwendet zwar auch temp des Users aber andere Verzeichnisse.

Das ist jetzt nur noch stochern, gebe ich zu.

Gruß Tommy

hallo Tommy & Michael

erstmal Danke für Eure Hilfe

Es scheint wirklich was mit Win10 und den Freigaben darin zu tun zu haben...

Ich hab jetzt mal mehrere Möglichkeiten abgeklappert

Jetzt habe ich den Speicherort des Programms geändert, es wird jetzt unter einem angelegten User geführt

Jetzt kommt noch das als Fehler:

(ich versuche einfach ein bereits vorhandenes Beispiel zu kompilieren)

C:\Users\ThomasHauptrechner\Documents\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avr-ar: unable to rename 'core.a'; reason: Permission denied

wie man sieht, ist der zweite Teil der Fehlermeldung jetzt nicht mehr relevant.

Da ich jetzt jedoch R1.0.6 runtergezogen habe, werde ich als nächsten Schritt das gleiche mit R1.8.1 nochmal versuchen. Mal schauen, was da kommt.

Bei meinem zweiten Rechner habe ich mit der IDE auch meine Probleme; WinXP und R1.8.1 wollen da auch nicht so wirklich miteinander...

langsam wird's frustrierend..

lg
Thomas

Ob die 1.8.1 mit XP läuft, weiß ich nicht. Mit Win7 läuft es bei mir.
Evtl. kann mal jemand mit Win 10 Erfahrung was dazu sagen.

Gruß Tommy

C:\Users\ThomasHauptrechner\Documents\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avr-ar: unable to rename 'core.a'; reason: Permission denied

Und arduino.exe wurde vom User "ThomasHauptrechner" gestartet?

Hmm.

Kann ich nur sagen, prinzipiell geht eine normale oder auch "non-admin" zip-entpackte Installation auch Win10.

hallo Michael

auch das habe ich probiert mit dem gleichen Ergebnis

Ich glaube Da findest Du kaum noch einen, der eine Lösung hat.
Ne Virtuelle Win7 Maschine?

Ich weiß nicht wie die IDE in ner VM läuft?

Gruß Tommy

Tommy56:
Ich glaube Da findest Du kaum noch einen, der eine Lösung hat.
Ne Virtuelle Win7 Maschine?

Ich weiß nicht wie die IDE in ner VM läuft?

Gruß Tommy

Die meisten Probleme machen die VM's mit dem USB.
Speziell wenn man USB öfter mal trennt und wieder ranhängen will.
Da habe ich die meisten Probleme mit gehabt.

mal eine kurze Rückmeldung

da ich mit Win10 und der IDE die beschriebenen Probleme habe, wechsel ich mit IDE 1.6.5 auf den zweiten Rechner mit WinXP, da scheints halbwegs zu funktionieren.

Ich versuche trotzdem mal eine Antwort auf meine Problemstellung zu bekommen, wenn ich etwas dazu habe, gebe ich hier mal eine Rückmeldung

Danke bis dahin

lg
Thomas

Wenigstens ein Teilerfolg. Viel Spaß weiterhin.

Gruß Tommy