Fehler Port nicht vorhanden oder Board nicht angeschlossen

Hallo zusammen,

leider bin ich gerade am verzweifeln :frowning:

Ich möchte eine Bluetooth Low Energy (BLE) Anwendung erstellen und habe mir dazu ein “BLE400” Entwicklerboard + “Core NRF51822” zugelegt. Programmieren möchte ich das Ganze in der Arduino IDE.

Die Schritte zur ersten Inbetriebnahme sind von Waveshare eigentlich ganz gut beschrieben:
https://www.waveshare.com/wiki/BLE400

Entsprechend der Beschreibung habe ich den Treiber “CP2102” installiert, der anscheinend einen virtuellen COM-Port zur Verfügung stellt. Diesen wähle ich in der Arduino IDE aus. Trotzdem bekomme ich beim uploaden eines Standart Blink Sketches eine Fehlermeldung, dass mein COM Port nicht vorhanden sei.

Hier die Fehlermeldung:

Arduino: 1.8.10 (Windows 10), Board: “Waveshare BLE400, 16 kB RAM, 256 kB flash (xxaa), S130”
Der Sketch verwendet 32636 Bytes (21%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 151552 Bytes.
Open On-Chip Debugger 0.10.0-dev-00254-g696fc0a (2016-04-10-10:13)
Licensed under GNU GPL v2
For bug reports, read
http://openocd.org/doc/doxygen/bugs.html
debug_level: 0
0x4000
adapter speed: 1000 kHz
Error: open failed
in procedure ‘program’
in procedure ‘init’ called at file “embedded:startup.tcl”, line 473
in procedure ‘ocd_bouncer’
** OpenOCD init failed **
shutdown command invoked
Der ausgewählte serielle Port
ist nicht vorhanden oder das Board ist nicht angeschlossen
Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
“Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung”
in Datei → Voreinstellungen aktiviert wäre.

Wisst Ihr, wodrann das liegt bzw was ich falsch mache?

Der ausgewählte serielle Port
ist nicht vorhanden oder das Board ist nicht angeschlossen

ist eine irreführende Meldung. der Programmer (welcher auch immer da auf deinem Board sein mag) findet das Board nicht.

Meine Erfahrung nach gibt die IDE bei tatsächlichen Problemen mir dem Serialport auch die konkrete Bezeichnung aus, z.B. Com15 und nicht allgemein „Der ausgewählte ...“

hm, bei mir steht leider “der ausgewählte …” (s. Screenshot).

Könnte es vielleicht an dem simulierten COM Port liegen? Das Gerät wird nämlich auch nicht unter den USB Geräten geführt, sondern unter COM & LPT (s. Screenshot :slight_smile: )

Unbenannt.JPG

Ich habe mit den USB-Serial-Adapter mit einem CP2102 leider auch schon schlechte Erfahrungen machen müssen, die funktionieren scheinbar nur "je nach Wetterlage" (wenn sie Lust haben).

Du kannst es mal mit einem anderen USB-Kabel probieren, der scheint da sehr wählerisch zu sein und benötigt meist mehrere Anläufe. Auch ist es keine Seltenheit, dass der zuerst verbunden ist und wenig später den µC nicht mehr erkennt.

Alles in Allem, stimmt der Com-Port, den du im Geräte Manager angezeigt kriegst, bei mir war es übrigens Com 11.

Abhilfe konnte ich mir nur mit einem FTDI FT232RL schaffen, das fällt für dich aber aus, da der CP2102 bereits fest integriert ist. Wende dich doch mal an Waveshare...

BTW. hast du den Link zu Waveshare falsch gesetzt, der Link verweist auf http://hier/.

In der Geräteliste wird das Board als COM6 gelistet - hast Du den auch in der IDE eingestellt?

Im Link konnte ich nirgends "Arduino" finden, Du brauchst also vermutlich ein ganz anderes Entwicklungssystem.

Ich habe mit den USB-Serial-Adapter mit einem CP2102 leider auch schon schlechte Erfahrungen machen müssen, die funktionieren scheinbar nur "je nach Wetterlage" (wenn sie Lust haben).

Du kannst es mal mit einem anderen USB-Kabel probieren, der scheint da sehr wählerisch zu sein und benötigt meist mehrere Anläufe. Auch ist es keine Seltenheit, dass der zuerst verbunden ist und wenig später den µC nicht mehr erkennt.

Alles in Allem, stimmt der Com-Port, den du im Geräte Manager angezeigt kriegst, bei mir war es übrigens Com 11.

Abhilfe konnte ich mir nur mit einem FTDI FT232RL schaffen, das fällt für dich aber aus, da der CP2102 bereits fest integriert ist. Wende dich doch mal an Waveshare...

BTW. hast du den Link zu Waveshare falsch gesetzt, der Link verweist auf http://hier/.

Anderes USB Kabel war leider keine Abhilfe. Interessant, dass auch andere schonmal Probleme mit dem Treiber hatten. Echt schade, via ST-Link V2 und ISP Schnittstelle kann ich das Teil flashen. Hätte allerdings gerne die serielle Schnittstelle gehabt zum debuggen :-/

In der Geräteliste wird das Board als COM6 gelistet - hast Du den auch in der IDE eingestellt?

Im Link konnte ich nirgends "Arduino" finden, Du brauchst also vermutlich ein ganz anderes Entwicklungssystem.

Ja habe den korrekten COM Port ausgewählt. Wieso sollte ich eine andere IDE benötigen? Das verstehe ich nicht.

Welches Board hast Du in der IDE ausgewählt?

DrDiettrich:
Welches Board hast Du in der IDE ausgewählt?

"Waveshare BLE400"