Frage zu Hallsensor

Hallo Leute

Gibt es einen IC mit dem ich 18 Hallsensoren in Reihe schalten kann, so wie man es bei Leds mit einen 74HCT595 machen kann.

Will damit eine Wasserstandsüberwachung machen.

Die 18 Sensoren sollen im abstand von ca 50 mm übereinander angebracht werden(Im Kunststoffrohr Wasserdicht ) und von ausen soll ein Schwimmkörper daran auf und ab Schwimmen.
Ausgewertet soll es von einem Arduino Uno werden , und auf einem Display Grafisch dargestellt werden (GLCD).

Danke Stefan

74HC165 sind Schieberegister für Eingänge.

Was für einen Behälter ist das, von dem du den Wasserstand feststellen möchtest ?
Hast du schon mal über eine Ultraschallmessung nachgedacht ?
Nur so als Alternative.

Hallo Serenifly

Danke für die Antwort.

Bei US-Messung nimm aber ein 100'er HT Rohr, was schräg abgeschnitten, auf dem Boden des Tanks aufsitzt und die US-Sensoren gucken dann ins Rohr. Zum Einen verhindert das Reflexionen im Tank, zum Anderen verhindert es Wellenbildung und schwappen. US-Sensoren messen allerdings Schaum mit.
Nimm doch statt Hallsensoren Reed-Kontakte. Die sprechen ebenfalls auf einen Magneten an. Die überbrücken dann jeweils einen Widerstandsteiler. So kannst du mit einer 2-Drahtleituung und einem Analoginput den Füllstand messen :wink:

Hallo an alle

Das mit der Ultraschallmessung habe ich mir auch schon überlegt , aber das geht mit weil die Öffnung am Wasserkessel nur 3/4 Zoll groß ist.

Was ich aber jetzt auch mir noch mal durch den Kopf gehen lasse ist der Vorschlag von "nix_mehr_frei" mit den

Reedkontakten.

Was ich aber noch nie gehört habe ist ein Widerstandsteiler, ich kenne nur den Begriff Spannungsteiler .Ist das das gleiche oder was anders.

Danke Stefan

Ja, hast Recht :smiley:
so hier meine ich es:

Nennt sich auch “Digital/Analog-Wandler mit gestuften Widerständen” (binary weighted ADC)

ba1083:
Das mit der Ultraschallmessung habe ich mir auch schon überlegt , aber das geht mit weil die Öffnung am Wasserkessel nur 3/4 Zoll groß ist.

Ok, daher meine Frage in was für einem Behälter du messen möchtest.
Das hat sich damit erledigt.

@nix_mehr_frei
Das mit dem 100‘er HT- Rohr funktioniert leider auch nicht.
Ich habe es in meinem Tank getestet. Die Reflektionen an der Rohrwandung stören die Messung.

Bei mir sitzt der Sensor jetzt am untersten Rand des Tankdoms und das funktioniert sehr gut.
Der Sensor ist übrigens eine Wasserdichte Ausführung.

Hallo an alle

Werde jetzt mal ein paar Reedkontakte besorgen und dann mal das testen anfangen.

Danke für die Antworten