Frage zu Mosfet's

Hallo und guten abend alle zusammen. Ich hab bestimmt eine ganz banale Frage, die ihr mir mit sicherheit leicht beantworten könnt ;) Kann man die folgenden Mosfet's ohne probleme mit nem normalen Arduino benutzen? Sollten alles logiclevel sein, wenn ich das richtig gesehen habe. Nur das die einzelnen daten natürlich unterschiedlich sind. Für welchen würdet ihr euch entscheiden, unabhängig von dem Projekt was dahinter steht.

IRL3803 IRL7833 IRL2505

Eine frage noch dazu, was bexeutet HEXFET?

Beste Grüße und schönen Abend wünsche ich euch.

Für die meisten Arduino Anwendung ist das egal. Lediglich bei 3,3V Gatesspannung muss man evtl. etwas mehr aufpassen

HEXFET ist lediglich einen Markenname von IR, der auf der internen Bauweise (Waben, Hexagon) beruht.

Hey, danke für die schnell schnelle Antwort. Gate-Spannung liegt ja so bei 4,5V - 5V beim NANO.

Also sollten diese Typen ja alle gut passen?

Hallo,

ja du kannst alle drei bedenkenlos mit 4.5-5V am Gate verwenden.

Für die meisten Anwendungen ist das in der Tat egal. Das wichtigste, was Du Dir bei einem MOSFET ansehen musst ist was Du im IRF3708 datenblatt in figure 1/2 siehst. Dort kannst Du nachlesen, dass bei Raumtemperatur der MOSFET sich bei 4V U_GS (5v hat mal wieder keine Kurve, also nimm das nächstniedrige ...) bis ca. 100A im ohmschen Bereich bewegt, das heißt sich wie ein Ohmscher Widerstand verhält. In den Sättigungsbereich darüber willst Du nicht. Ich vermeide mal wieder den höchst missverständlichen Begriff "linearer Bereich".

Bei 100A hast Du allerdings einen voltage drop von 1V, also 100W Verlustleistung am MOSFET. Dafür brauchst Du schon einen ziemlcihen Kühlkörper mit Fan. (Man müsste ausrechnen, ob das überhaupt geht.) Bis 1W, notfalls 1.5, würde ich ein TO-220 Gehäuse ohne weiteren Kühlkörper benutzen. Das heißt, ohne Kühlkörper kannst Du damit etwas mehr als 10A schalten.

Andere Sachen werden bei besonderen Anwendungen wichtig. Der IRL7833 wirbt z.B. mit niedriger Gatekapazität. Den würdest Du benutzen, wenn Du besonders schnell schalten willst, denn während der Aufladung des Gates verlierst Du Energie. Das ist aber eher im zweistelligen kHz-MHz Bereich wichtig, nicht bei üblichen Arduino PWM-Frequenzen.

Der Vollständigkeit halber: Für 3.3V general purpose benutze ich gerne den IRF3708.