Frage zu Power MOSFET (für Kenner)

Hallo zusammen,

zuerst ein paar kleine Vorbemerkungen:

  1. ich habe eine elektrotechnische Ausbildung…
  2. …die aber wegen Wechsel zur “Software-Fraktion” etwas in Vergessenheit geraten ist
  3. ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man trotz Punkt 1. an 350 Volt packt
  4. ich lebe trotz Punkt 3. noch
  5. ich weiß, was galvanische Trennung ist und wie man Optokoppler anwendet
    :wink:

Und nun meine Frage: kann einer von euch einen Power MOSFET empfehlen, mit dem man vom Arduino aus eine ohmsche Last an ca. 300 Volt (natürlich Gleichspannung) schalten kann. Stromstärke ca 3A.
Das Ganze sollte mit 0 bis 5 Volt angesteuert werden können. Gibt es da Logic-Level MOSFETs, die eine so hohe UDS aushalten.
Oder heißt es bei dieser Spannung einen separaten MOSFET-Treiber für die Ansteuerung zu verwenden?

Welchen Typ könnt ihr empfehlen?

Danke im Voraus für Tipps.
Wolfgang

Hallo voithian

  1. ich auch

  2. ich weniger

  3. ich auch

  4. ich auch

  5. ich auch

  6. ich verstehe aber nicht wieso Du einen Optokoler verwenden willst und trotzdem glaubst einen Logic-Level MOSFET zu brauchen.

Im Stehgreif kann ich nicht antworten, wenn niemand andes Dir antwortet, antworte ich Dir anfang nächster Woche.
Grüße Uwe

Grüße Uwe

http://www.reichelt.de/MOSFET-Transistoren-IXYS/IXTH-40N30/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A169;GROUPID=4350;ARTICLE=90409;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=10TZTITn8AAAIAAG4JiEM56e8ad3be251b46640d1be0677f7c0bb

Nach nur kurzer SUCHE schon was gefunden :-)

uwefed: 1) ich auch ... 3) ich auch 4) ich auch 5) ich auch

Wie viele Gemeinsamkeiten es doch bei über 6 Milliarden Menschen gibt ;)

6) ich verstehe aber nicht wieso Du einen Optokoler verwenden willst und trotzdem glaubst einen Logic-Level MOSFET zu brauchen.

Warum ich einen Optokoppler verwenden möchte, dürfte klar sein. Aber ich habe auf der Power-MOSFET-Seite des Optokopplers nur eine 5V-Versorgung und keine höhere Spannung. Man(n) könnte natürlich einen DC/DC-Wandler von 5 auf 12 Volt einsetzen. Dann könnte man einen "normalen" Power MOSFET nehmen. Die 12V sollten ja reichen, um das Teil voll durchzuschalten.

Im Stehgreif kann ich nicht antworten, wenn niemand andes Dir antwortet, antworte ich Dir anfang nächster Woche.

Es ist keine Eile notwendig. Trotzdem Danke im Voraus. Wolfgang

volvodani:
http://www.reichelt.de/MOSFET-Transistoren-IXYS/IXTH-40N30/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A169;GROUPID=4350;ARTICLE=90409;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=10TZTITn8AAAIAAG4JiEM56e8ad3be251b46640d1be0677f7c0bb

Nach nur kurzer SUCHE schon was gefunden :slight_smile:

Danke volvodani.

Aber ist das tatsächlich ein Logic-Level MOSFET?
Ich habe gerade mal in das Datenblatt bei Reichelt geschaut. Und da steht bei “Characteristic Values”, dass Ugs(th) zwischen 2 und 4 Volt liegt (also im ungünstigsten Fall bei 4V). Und da fängt der MOSFET gerade an zu leiten (mit 250 Mikroampere Drainstrom).

Da dürfte es mit 5 Volt UGS und 3 Amp. Laststrom doch etwas knapp werden. Siehe auch Fig. 1 und Fig. 2 im Datenblatt. Danach benötigt man zumindest bei höheren Strömen eine UGS höher als 5 Volt.

Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Wolfgang

Hallo,

Fig. 1 im Datenblatt sagt eigentlich alles!

...dürfte also bei 5V GS Spannung eine heiße Angelegenheit werden - du brauchst also mit diesem Mosfet mindestens 7V Kann dir leider aber auch nicht sagen ob es (inzwischen?) Typen gibt die das schaffen.

Viele Grüsse, Michi

Hallo liebes Forum, ich habe auch ein Problem mit einer MOSFET-Schaltung, vielleicht hat jemand einen Tipp. Ich habe eine Ausgangsschnittstelle an meinem 3D-Drucker mit einem 12V / 14A MOSFET, ich möchte aber gerne 12V/20A schnell schalten (für eine Temperaturregelung). In meiner NAivität dachte ich wenn ich ein MOSFET mit 32 A und ausreichend Spannungsreseven einsetze komme ich schon hin. Ergebnis eine Brandblase am Zeigefinger und ein geschmolzenes MOSFET. Als Nichtelektroniker tuhe ich mich sehr schwer die richtigen Komponenten und optimalen Schaltungen zu finden, kann mir jemand einen Tipp geben? Vielen Dank für Eure Vorschläge