Füllstandsüberwachung

Hallo, ich möchte den Füllstand von Flaschen die Kopfüber stehen abfragen bzw. den mi Stand Signalisiert bekommen.

Dafür habe ich mir folgende Schalte besorgt. Capacitive Touch

Das funktioniert soweit auch.

Die Sensoren habe ich von aussen an die Flachen mit einem Abstand von ca. 2-3 mm montiert.

Allerdings wird nach 70 sec. das Signal auf LOW gestetzt.

Woran liegt das, kann ich das ändern oder habt Uhr alternativen?

Gerade das berührungslose fand ich praktisch, weil die Flaschen kopfüber mit Steckkupplungen montiert sind und so der Sensor einfach in seiner Position bleibt.

Bild ok |375x500

Bild nach 70 sec. |375x500

Gruß Norbert

Auf dem Touch Sensor ist ein TTP223 IC verbaut. Wenn du bei dem TTP223 IC auf dem Touch Sensor Pin 5 und Pin 6 verlötest (ich meine =Brücke bei A) , dann geht der IC in den Toggle mode. Heißt er hält das HIGH Signal auch wenn du weggehst. Erst bei erneutem Aktivieren geht er dann wieder auf LOW. Das ist ähnlich wie bei einem Treppenhaus mit Eltako- /Stromstoß- Relais Wird der Taster einmal betätigt geht das licht an und bleibt an. Wird er erneut betätigt geht das Licht wieder aus und bleibt aus. Du machst damit aus deinem Sensor, der sich wie ein Taster verhält einen Schalter.

So könnte er erkennen, dass das Wasser auf diesem Stand ist und wann es wieder auf diesem Stand ist. Du könntest dann nur nicht mehr sagen wenn das Wasser NICHT mehr auf dem Stand vom Sensor ist.

Hast du mal probiert was passiert wenn der Sensor nach 70sek. abgeschalten hat und du das Wasser aus der Flasche ablässt? Wenn er sich dann noch einmal aktiviert (weil das Wasser in Bewegung kommt o.ä.) dann könnte man durch clevere Programmierung evtl. einen Weg drum herum finden. Man weiß ja dann schließlich genau wie sich der Touch Sensor beim ablassen des Wassers verhält.

Als alternative gibt es auf Ebay und co. Wasserstandsensoren extra für den Arduino.

http://www.ebay.de/itm/Wassersensor-Fullstandsensor-Flussigkeit-Wasser-Fullstand-Modul-Arduino-T1592-/152355577751?hash=item2379199f97:g:OVkAAOSwiylXB4qI

http://www.ebay.de/itm/Regensensor-LM393-Kapazitiv-Wasser-YL-38-Modul-fur-Arduino-Raspberry-Pi-S36P-/172365817253?hash=item2821cda5a5:g:7dQAAOSwPCVX9hi~

Vielleicht funktionieren die ja Dinger ja auch durch die Plastikflasche durch? Ansonsten könnte man sie bestimmt irgendwie in die Flasche hängen und mit Silikon dichten:)

Gruß Julien

Hallo, ja es ist immer nach 70 sec. wenn ich den pegel dann unter den sensor fallen lasse und dann wieder auffülle iat alles ok.

in der Flasche möchte ich nicht messen, weil ich die Flache mit Schnellkupplungen wechsel. der Sensor soll unabhängig von der Flasche Montierte werden.

|375x500

|375x500

Moin, hat niemand eine Idee wie ich das anpassen kann das nach den 70 sec. der Sensor nicht auf LOW geht?

Gruß Norbert

Hmm, so ein Sensor reagiert doch auf ein sich änderndes Kapazitätsfeld um ihn. Ich denke mal, das für den Sensor die Flasche als solche immer den geichen C aufweist und die Füllmenge darin eher keinen großen Einfluß hat. Und falls doch irgendwie, tippe ich mal drauf, das die Änderung derart gering ist, wenn jemand eben grade an der Grenze 2cl aus der Flasche zapft un der Sensor das Gar nicht merkt.

Mein Gedankengang wäre eher der, es auf optischem Wege mit Lichtschranke o.ä. zu probieren, wo man die einfallende Lichtstärke je nach optischen Widerstand dazwischen messen kann. Weil: Ein weiße Flasche mit Korn wird schwieriger zu detektieren sein als ein Pulle Leberkleister.

Hallo, das mit dem Sensor Funktioniert, als min Stand was mir auch ausreichend ist. Allersing geht der Pegel von dem Schalter immer nach 70 sec. auf LOW und der Alarm wird ausgelöst obwohl die Flasche noch voll ist.

TERWI: Hmm, so ein Sensor reagiert doch auf ein sich änderndes Kapazitätsfeld um ihn. Ich denke mal, das für den Sensor die Flasche als solche immer den geichen C aufweist und die Füllmenge darin eher keinen großen Einfluß hat. Und falls doch irgendwie, tippe ich mal drauf, das die Änderung derart gering ist, wenn jemand eben grade an der Grenze 2cl aus der Flasche zapft un der Sensor das Gar nicht merkt.

Mein Gedankengang wäre eher der, es auf optischem Wege mit Lichtschranke o.ä. zu probieren, wo man die einfallende Lichtstärke je nach optischen Widerstand dazwischen messen kann. Weil: Ein weiße Flasche mit Korn wird schwieriger zu detektieren sein als ein Pulle Leberkleister.

Dualpower:
Hallo,
das mit dem Sensor Funktioniert, als min Stand was mir auch ausreichend ist.
Allersing geht der Pegel von dem Schalter immer nach 70 sec. auf LOW und der Alarm wird ausgelöst obwohl die Flasche noch voll ist.

Ich kenne den Sensor nicht weiter, aber da es normalerweise ein Berührungssensor ist, der nur kurz als Taster berührt werden muss, könnte ich mir vorstellen, dass dieser eine elektronische “Rücksetzung” eingebaut hat. Diese wird eben nach 70 sek. aktiv.

Was wäre wenn man den Sensor triggert? Da ich den sensor auch nicht kenne ist das nur ein Gedanke. Die Spannung weg und wieder dran mit nem digitalen Ausgang. Spannung weg Spannung dran Messung Spannung weg Spannung dran Messung

Oder man baut vll nen sensor in das Schlauch System. Nen Druck oder Fluß sensor wie bei den wakü aus dem PC Bereich.

Aus dem Datenblatt:

  1. Maximum key on duration time (By MOTB pad option) If some objects cover in the sense pad, and causing the change quantity enough to be detected. To prevent this, the TTP223 sets a timer to monitor the detection. The timer is the maximum on duration time. It is set about 100sec at 3V. When the detection is over the timer, the system will return to the power-on initial state, and the output becomes inactive until the next detection. MOTB Option features 1 Infinite(Disable maximum on time) 0 Maximum on time 100sec

https://www.elecrow.com/download/TTP223_SPEC.pdf

MOTB ist beim BA6 (SOT23) nicht ausgeführt. Also keine Chance mit dem Touch.

Micha383: Die Spannung weg und wieder dran mit nem digitalen Ausgang.

Und das solltest du einfach mal testen.

Man merkt es immer wieder. Datenblätter lesen ist ungeheuer wichtig. ;)

Beim einschalten kalibriert der sich auf die Gegebenheiten.

  • After power-on have about 0.5sec stable-time, during the time do not touch the key pad, And the function is disabled
  • Auto calibration for life And the re-calibration period is about 4.0sec, when key has not be touched

Ja, wenns nicht funktioniert ist RTFM angesagt.

HotSystems: Und das solltest du einfach mal testen.

Man merkt es immer wieder. Datenblätter lesen ist ungeheuer wichtig. ;)

Wäre auch Nr Möglichkeit ^^ Nur von der Arbeit (pause) vom schmardfone aus ist das recht unkomfortabel. Zumal ich da lieber mein Kaffee trinke als zu Googlen.

Micha383: Nur von der Arbeit (pause) vom schmardfone aus ist das recht unkomfortabel.

wieso, kannst du deinen Arduino nicht per Web-App steuern?

Allerding war das für den TO gedacht, du darfst es aber auch testen.

Frag doch mal die Maus .... .... oder den Lesch in seinem Kosmos. Die wissen alles und erklären gut.

Scherz & Schurz beiseite: WIKIPEDIA gibt auch die Idee, per Radar die "Enfernung" des Flüssigkeitsspiegels zu messen. Radar-Module (2,4 - 5 - 10 GHZ) gibbet auch in der Bucht zu Hauf zu kleinem Preis.

Dir ist ja wichtig, das kein Kontakt zur Pulle besteht ..... (welcher Barkeeper hat Lust neben wechseln der Flasche auch noch einen Sensor punktgenau zu justieren....)

Hi, was sagt mir das, komme leider nicht aus der Elektronik versuche nur das eine oder andere zu verstehen, aber das und auch das Datenblatt sind Böhmische Dörfer für mich

mde110:
Beim einschalten kalibriert der sich auf die Gegebenheiten.

Ja, wenns nicht funktioniert ist RTFM angesagt.

Wie trigert man die Spannung?

Gruß
Norbert

TERWI: Frag doch mal die Maus .... .... oder den Lesch in seinem Kosmos. Die wissen alles und erklären gut.

Scherz & Schurz beiseite: WIKIPEDIA gibt auch die Idee, per Radar die "Enfernung" des Flüssigkeitsspiegels zu messen. Radar-Module (2,4 - 5 - 10 GHZ) gibbet auch in der Bucht zu Hauf zu kleinem Preis.

Dir ist ja wichtig, das kein Kontakt zur Pulle besteht ..... (welcher Barkeeper hat Lust neben wechseln der Flasche auch noch einen Sensor punktgenau zu justieren....)

Hallo, Radar, was gibt es da für Module (hast du einen Link), kann ich da auch berührungslos durch die Flasche den min Stand abtasten?

Es kommt nicht auf 2 cl an, die Meldung soll bereits vorher kommen.

Gruß Norbert

Dualpower:
Hi, was sagt mir das, komme leider nicht aus der Elektronik versuche nur das eine oder andere zu verstehen, aber das und auch das Datenblatt sind Böhmische Dörfer für mich
Wie trigert man die Spannung?

Gruß
Norbert

Die Spannung im bestimmten Rythmus ein und ausschalten.
Aber lt. Datenblatt funktioniert das mit deinem Sensor nicht.

Du musst einfach lernen Datenblätter zu lesen. Das gehört einfach dazu. Ohne kannst du das Programmieren vergessen.

Wenn man ein "Projekt" plant und auch vor hat es durchzuziehen, dann sollte man vorher auch mal (die Möglichkeiten) der Physik etwas abklopfen - sprich auch u. a. das Wiki durchaus mal vorab auf äusserste für Vorab-Info penetrieren.

R T F M = Read the fucking manual ---- Auf Deutsch: Lies die schei* Bedienungsanleitung.

VORHER !

TERWI:
Wenn man ein “Projekt” plant und auch vor hat es durchzuziehen, dann sollte man vorher auch mal (die Möglichkeiten) der Physik etwas abklopfen - sprich auch u. a. das Wiki durchaus mal vorab auf äusserste für Vorab-Info penetrieren.

R T F M = Read the fucking manual ---- Auf Deutsch: Lies die schei* Bedienungsanleitung.

VORHER !

Hier wird scharf geschossen, sorry ich versuche es schnellstmöglich zu verstehen, nur weis man manchmal Garnichts wo man anfangen soll, wenn man nicht aus der Materie kommt.

LG
Norbert

Dualpower: Hier wird scharf geschossen, sorry ich versuche es schnellstmöglich zu verstehen, nur weis man manchmal Garnichts wo man anfangen soll, wenn man nicht aus der Materie kommt.

Ganz sicher nicht.

Anfangen solltest du bei den Grundlagen. Nimm die Beispiel der IDE und probiere dies durch. Danach kannst du dich an komplexe Dinge ranmachen.