Funksteckdose setzt Signal nicht um.

Hallo, ich hab mir letztens einen 433Mhz Sender und Empfänger gekauft um damit Funksteckdosen zu schalten. Ich hatte noch eine alte Funksteckdose rumliegen von welcher ich das Signal der Fernbedienung mit der RCLibrary abgefangen habe um es danach auch wieder zu senden. Das ganze hat super funktioniert, bis ich an der eigentlichen Fernbedienung noch eine Antenne angelötet hab, diese hat dann leider nach dem zusammenschrauben den Geist aufgegeben. Also habe ich mir ein neues Set von mumbi über amazon bestellt, weil ich eh mehr Steckdosen als eine gebraucht habe. Zu meinem Erstaunen hat aber nun weder die Fernbedienung noch die Steckdosen so einen DIP-Schalter zum Einstellen des Signals. Die Steckdosen lernen von selbst, man muss einfach nach dem Einstecken eine Taste auf der Fernbedienung drücken. So bis dahin alles gut, nun wollte ich die Steckdose aber ganz normal über den Arduino steuern. Ich habe also wieder das Signal der Fernbedienung abgefangen und es versucht zu senden. Pustekuchen nicht funktioniert, die Steckdose reagiert nicht. Am Code kanns nicht liegen, so schwer is der ja nicht. Ich habs sogar mit den RCExamples ausprobiert, nichts geht. Nun meine Frage: Hat jemand mit diesen Steckdosen Erfahrung, oder weiß jemand, ob das mit den Steckdosen von Mumbi überhaupt funktioniert?

MfG

Noah

Hallo,

ich habe drei Funksteckdosen von Mumbi und kann diese problemlos mit so einem billigen 433MHz Sender schalten. Die ersten Tests habe ich mit einem UNO gemacht, jetzt steuer ich sie aber mit meinem Raspberry Pi an.

Meine Steckdosen haben aber einen DIP-Schalter. Hast du einen Link zu deinen Steckdosen?

MfG

Hi,danke für die Antwort.

Ja, hier ist der Link:klick Meine haben wie gesagt keinen DIP-Schalter. Das Gehäuse der Fernbedienung scheint dafür eine Aussparung zu haben, allerdings ist diese leer. Ich glaube die Steckdosen lernen auf das Signal der Fernbedienung zu "hören". Außerdem sendet die Fernbedienung vergleichweise lange, die Status Led ist für gute 1,5 sek. angeschaltet. Ich habe festgestellt, dass die Fernbedienung außerdem das Signal zwei-mal hintereinander sendet, allerdings glaube ich, dass sie noch irgendetwas sendet was mit der RCLibrary nicht gesnifft werden kann.

Gruß Noah

apple877: Ja, hier ist der Link:klick

Im Februar 2014 hatte ich genau die gleichen Dinger bestellt. Du musst wohl ein neueres Modell bekommen haben.

apple877: Meine haben wie gesagt keinen DIP-Schalter. Das Gehäuse der Fernbedienung scheint dafür eine Aussparung zu haben, allerdings ist diese leer. Ich glaube die Steckdosen lernen auf das Signal der Fernbedienung zu "hören". Außerdem sendet die Fernbedienung vergleichweise lange, die Status Led ist für gute 1,5 sek. angeschaltet. Ich habe festgestellt, dass die Fernbedienung außerdem das Signal zwei-mal hintereinander sendet, allerdings glaube ich, dass sie noch irgendetwas sendet was mit der RCLibrary nicht gesnifft werden kann.

Ohne DIP-Schalter wird es etwas schwierig werden. Die 3 Funksteckdosen müssen sich ja irgendwie unterscheiden. Bist du sicher dass diese auch keine Schalter haben, oder besitzt nur die Fernbedienung keine DIP-Schalter?

Möglicherweise wurde beim neueren Modell noch mehr geändert. z.B.: Übertragungsgeschwindigkeit, Sende-Wiederholungen, Code-Aufbau, …

Kannst du posten was du mit der RCLibrary mitsniffst?

MfG

Die RCSwitch.h funktioniet nach dem Funkstandard der 2262 (Sender SC5262, HX2262 or PT2262) und 2272(Empfänger) ICs. Bekannte Funksteckdosen: https://code.google.com/p/rc-switch/wiki/List_KnownDevices

Welches IC hat Deine Fernsteuerung? Grüeß Uwe

Hallo,

danke erstmal, für die Antworten. Wahrscheinlich habe ich es ein bisschen komisch erklärt. Man steckt die Funksteckdose in eine Steckdose, dann fängt die LED (die den Status am Stecker anzeigt) an zu blinken d.h. die Steckdose ist bereit zu lernen. Wenn man dann auf der Fernbedienung auf einen on-Schalter drückt hört die Steckdose ab sofort auf diesen "Kanal". Das ganze wird resettet wenn man die Steckdose vom Strom trennt. Man kann außerdem anscheinend Gruppen schalten, ich hab das aus Zufall mal gemacht, leider weiß ich nicht genau wie das geht. Habe die FB aufgeschraubt um nachzusehen welchen IC sie hat. Dort steht allerdings rein gar nichts :/ auf meiner alten stand auf dem Chip "HX 2262". Hinten auf der FB steht lediglich "FA500R"

Grüße Noah

Vielleicht helfen dir diese Links weiter: https://gist.github.com/probonopd/331674026839b96cd8d7#file-flamingo-ino

http://forum.arduino.cc/index.php?topic=201771.0

Hier werden zwar "ELRO Flamingo" - Funksteckdosen verwendet, aber diese verwenden auch den/das FA500R.

MfG

der link ist richtig. Die dort beschriebenen Dosen sind identisch. Siehe https://github.com/windkh/flamingoswitch