Funksteckdosen - 433

Hallo, Ich habe einige Funksteckdosen die ich mit dem Arduino steuern möchte, das Funktioniert soweit auch, nur leider kann ich die Original-Fernbindung nicht nutzen solange der Arduino Strom bekommt. Als Libary hab ich folgende genommen: http://code.google.com/p/rc-switch/

Ich hoffe irgendjemand kann mir sagen ob es bei ihm geht oder wie es zu machen ist?

Mein Idee dazu ist das der Arduino immer Daten sendet und damit alle andern 433 blockiert?

Wie hast Du die Funk-Anbindung gemacht? Hast Du die Fernsteuerung gehackt? Oder einen "normalen" Transeiver genommen?

Welchen Code verwendest Du? Der Arduino sollte eigentlich nicht durchgehend senden, aber je nach Code kannst Du das auch anders eingestellt haben.

pylon: Wie hast Du die Funk-Anbindung gemacht? Hast Du die Fernsteuerung gehackt? Oder einen "normalen" Transeiver genommen?

Welchen Code verwendest Du? Der Arduino sollte eigentlich nicht durchgehend senden, aber je nach Code kannst Du das auch anders eingestellt haben.

Nene hab einen 433 von Ebay genommen. Code hab ich erst mal aus den Exemples der Libary.

Nene hab einen 433 von Ebay genommen.

Link? Es kann durchaus sein, dass dieser Baustein etwas anders macht. Die gehackte Fernsteuerung wird nicht durchgehend senden, denn sonst wäre im Normalbetrieb die Batterie schnell alle.

In solchen Fernsteuersystemen werden oft die PT2262/PT2272 bzw HX2262/HX2272 verwendet. http://www.e-ele.net/DataSheet/PT2262.pdf Seite 3 Durch den Tastendruck wird das IC und der Sender mit Spannung versorgt, also sendet der Sender nichts solange keine Taste gedrückt ist. Du mußt das 433-Sendemodul ausschalten. Entweder durch einen Enable Eingang oder mit einem MOSFET der die Versorgungspannung des Sendemoduls unterbricht. Grüße Uwe

uwefed: In solchen Fernsteuersystemen werden oft die PT2262/PT2272 bzw HX2262/HX2272 verwendet. http://www.e-ele.net/DataSheet/PT2262.pdf Seite 3 Durch den Tastendruck wird das IC und der Sender mit Spannung versorgt, also sendet der Sender nichts solange keine Taste gedrückt ist. Du mußt das 433-Sendemodul ausschalten. Entweder durch einen Enable Eingang oder mit einem MOSFET der die Versorgungspannung des Sendemoduls unterbricht. Grüße Uwe

Hab diesen hier (bzw einen ähnlichen, sieht aber genauso aus) http://www.ebay.de/itm/1pcs-433Mhz-RF-transmitter-and-receiver-kit-for-Arduino-project-/251172233727?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item3a7b0821ff

Werde es mal testen den 433 Transmitter an Pin 13 und GND zu hängen.

Code würde dann so aussehen?

void loop() {
  //ON
  digitalWrite(433, HIGH);
  mySwitch.switchOn(1, 4);
    digitalWrite(433, LOW);

  //OFF
    digitalWrite(433, HIGH);
  mySwitch.switchOff(1, 4);
      digitalWrite(433, LOW);
}

Werde es mal testen den 433 Transmitter an Pin 13 und GND zu hängen.

Ich würde vorher schnell messen, ob er wirklich nicht mehr als 20mA verbraucht, sonst könnte der Arduino dauerhaft Schaden nehmen. Allenfalls wäre ein vorgeschalteter Transistor angebracht.

pylon:

Werde es mal testen den 433 Transmitter an Pin 13 und GND zu hängen.

Ich würde vorher schnell messen, ob er wirklich nicht mehr als 20mA verbraucht, sonst könnte der Arduino dauerhaft Schaden nehmen. Allenfalls wäre ein vorgeschalteter Transistor angebracht.

Hat Funktioniert, vielen dank für die Antworten.