Geräusche wahrnehmen und steuern

Hallo,

mal eine doofe Frage. Wie kann ich mittels eines Mikrofon o.ä. ein Klatschschalter realisieren?

Mfg Paul

Analog Read vom Mikro, Threshold Wert fürs Klatschen setzen, wenn Threshold überschritten wird irgendwas auslösen.

Einen kleinen Verstärker dazwischen ist auch nicht schlecht. (eien nicht invertierenden Verstärker mit einem Operationsverstärker).
Grüße Uwe

LM307 oder ähnliches ist nicht blöd.

Sag mal wo kommst Du den her ? Aus Chiphausen bitte sehr. Ja was machst Du den dort ? Nehme Töne auf immer fort !

Bitte sehr: Analog Sound Sensor http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&path=35_50&product_id=83

Cool, danke für die Antworten.

Stelle ich mir das richtig vor?

Das Mikrofon an den Analogen Pin angeschlossen, kommen töne ändern sich Werte am eingang, die der Arduino umsetzt?

Ja, den Ausgang der Mikrofonschaltung an einen Analogpin des Arduino anschliessen.

int analogPin = 3;
                  
int val = 0;      
int digital = 0; // 8-Bit Auflösung

void setup()
{
}

void loop()
{
  val = analogRead(analogPin); // read the input pin
  digital = map(val, 0, 1023, 0, 255); // Muss nicht sein, kann aber !
}

das hört sich ja viel zu einfach an

und die Verstärkung des Signals muss die unbedingt sein oder was für Vorteile kommen da zustande?

Wie ich das verstanden habe verstärkt der IC nur das Signal vom Mikrofon aber reichen den Chip nicht kleine Änderung?

vielen dank für die vielen Hilfen.

Also, wenn du 1024 zur Verfügung hast, dein Signal aber nur von 0-100 geht, weil es nicht verstärkt ist, hast du nur ein 10tel Auflösung.

Das bedeutet, dass deine "Range" an Tönen sehr beschränkt ist, da es nur "leise" und "laut" gibt.

okay das ist sehr verständlich ausgedrückt.

Bin ich sehr dankbar darüber.

Was ich mir gerade vorstelle :smiley:

1xKlatschen Licht an
2xKlatschen licht aus

Beim versucht 2x Klatschen um mein Licht wieder aus zu bekommen, klatsche ich und beim Versuch den zweiten Klatscher zu schlagen hatte er schon längst den ersten registriert und arbeitet damit.

hmm…

ne andere Frage

ist es dann auch möglich bestimmte Geräuchmuster zu erkennen, sprich eine bestimmte melodie pfeifen?

Tja, dann musst DU den Arduino so programmieren das er verschiedene Tonhöhen und Tonlängen erkennen kann. Natürlich müsste er dabei auch eine gewiesse Toleranz mit auf dem Weg bekommen. Sonst könnte es Probleme bei der Erkennung geben. Von der Theorie her nicht das geringste Problem !

Hi! ...bin zwar ein kompletter Anfänger im programmieren, aber würde das mit dem Klatschen so versuchen zu lösen: Der Arduino wartet eine bestimmte Zeit, auf die zu erwartenden Signale, und zählt die ankommenden mit und Entscheidet auf Grund des Zählerstandes, was er tun soll. 1.Schlag -registrieren+ zwischenspeichern, warten auf 2. Schlag zB.1sec kommt er, dann Aktion: 2 Schläge, kommt er nicht, dann Aktion: 1 Schlag

Bei Tonhöhen-Erkennung muß das Signal aufbereitet werden, damit ein Zähler damit umgehen kann. Schöner Rchteckimpuls, (wie ein Stimmgerät für Musikinstrumente)

Liebe Grüße GP Helli