Großes MEGA Projekt, solangsam gehen die Pins aus..

Ich hab jetzt grad ein Großes projekt mit dem MEGA am laufen, und nun werden die Pins Knapp…
kann ich bei einem LCD Display iwie pins sparen?
z.b. daten seriell zu einem Nano übertragen der das display steuert?
wenn ja, wie mach ich das am besten?
ich muss ja auch dem Nano sagen in welche zeile er das schreiben soll
ich hab ein 20,4 display, das übliche mit 16pins hald.

und wie funktioniert das ports erweitern mit einem port expander?
is das schwer zu Programmieren?


Sry für die Rechtschreibung, nobody’s Perfect

Display kannst du über i2c ansprechen. Adapterplatinen gibt es dazu in der Bucht zu genüge. Passende Libarys gibts da auch.

Wegen den Portexpandern, schau dir mal die HC595 an. Google sollte dich mit Infos erschlagen.

Du kannst auch die "Analog"-Pins als digitale I/Os verwenden wenn du das noch nicht gemacht hast

ich hab ein 20,4 display, das übliche mit 16pins hald.

Die braucht man aber nicht alle. Für den Datenbus sind 4 Bit üblich. Plus ein paar Steuerleitungen

Wenn Du I2C verwendest, kannst Du

  • LC-Displays anschließen (s. o.)
  • Port-Expander wie MCP23017 aber "nur" bis 8x16 I/Os
  • andere Arduinos einschließlich der ATtinys

Für Neopixel ist I2C zu langsam und nur für kurze Entfernungen.

ich brauch dann aber für jedes gerät ein eigenen i2c port oder?
und der mega hat doch nur einen oder hab ich da jetz was falsch verstanden?

hi,

nein, jedes gerät hat eine adresse.

gruß stefan

EDIT:
beispiel für eine realtimeclock wie DS1307, adresse ist 0x68:

Wire.beginTransmission(0x68);
Wire.send(0);
Wire.send(0x80);
Wire.endTransmission();

ah, ich verstehe, ich les mich da mal ein, das könnte die rettung für das projekt geben

Warum ausgerechnet dieses kleine Mini LCD Display? Es gibt Displays, die Seriell angesteuert werden, also über TX bzw. RX Pins, da du aber nur Daten senden musst, reicht TX, 5V und Gnd schon aus. Zudem sind solche Display einfach anzusteuern, weil es gute Bibliotheken gibt. Hier mal ein Link zu einem Seriellem Display: https://www.sparkfun.com/products/9351 und hier zu einer Erklärung des ganzen: Serial Graphic LCD Hookup - learn.sparkfun.com

Probier es mal aus, ich hab mir das Display auch mal bestellt. (Sollte bald mal bei mir ankommen)

Die Erklärung steht doch in dem Artikel, 37$ und ein Stromverbrauch von 220mA! Das ist ja auch nichts anderes, als ein normales GLCD + Adapterplatine mit einem Atmega.

Bin selber aber kein Fan von 20x4 Displays. Habe da auch nur eins von. Ich nutze eigentlich nur LCD16x2.