Hallo Fragen zum Arduino... :)

Erst mal einen angenehmen Samstag Nachmittag,

Kurze Vorstellung meines Projektes:

Möchte gerne meine 650D Canon auslösen lassen. (Dazu gibt es schon einige Anleitungen :wink: :roll_eyes: Zugleich soll aber ein "Lautsprecher" mit einer Leistung von ca.12 volt angesteuert werden, dieser sollte einen tiefen Ton erzeugt. Über den Lautsprecher werde ich eine Membrane spannen. Die Zielsetzung wäre es, das der Ton die Membrane in Schwingungen versetzt, sodass die Flüssigkeiten die sich auf der Membrane befinden bewegen / umher spritzen.

Fragen:
-Wie schaffe ich es das der Arduino einen kurzen tiefen Ton erzeugt, das die Membrane anfängt zu schwingen?

  • Sicherheitsrelefante bauteile? Transistoren oder optokoppler verwenden? (Achtung meine Elektrotechnik lehre ist nicht die beste :fearful: )
  • Kann man das Projekt mit einem festen Etat von 100€ realisieren? (Lautsprecher / Membrane / Arduino uno / Kleinteile wie kabel und einigen Widerständen sind vorhanden)

Vielen dank für eure Aufmerksamkeit. Angenehmes restwochenende.
Dirk

Moin, das sollte realisierbar sein.

Es gibt für den Arduino Audio Shields. Mit diesem könntest du von einer SD Karte eine Mp3 Datei abspielen, die einen tiefen Ton beinhaltet. An dem Audio Shield schließt du direkt eine Box an. Das wäre die einfachste Lösung.

Alternativ kannst du dir einen Sinusgenerator oder Tongenerator bauen (http://dk5zm.darc.de/funk/schalt.htm#ne555). Dieser sollte eine niedrige Frequenz ausgeben. Das Signal müsstest du anschließend noch verstärken und kannst dann damit auf deine Box gehen. Die zweite Lösung erfordert mehr elektronik Kenntnisse.

Wenn es reicht, dass der Lautsprecher mit einem Rechtecksignal angesteuert wird kann man das auch direkt machen. Auch ein dauerndes sinusoides Signal wäre einfacher machbar als mp3s abzuspielen.

Danek an die 2 antworten :slight_smile:

Wenn ich meinen Nachtbarn glauben schenken kann, sollte eine "kurzzeitige ladung", den gewünschten efekt schon beisteuern. Leider habe ich keine 12 Volt Baterie bzw. netzteil. Morgen ist aber ein Trödelmarkt, da werde ich mal auf suche nach bauteilen gehen :wink:

Ich würde einen Frequenz-regelbaren Oszillator Weiß nicht ob ein Sinusgenerator da vorteile bringt) , einen Audioverstärker und einen Lautsprecher nehmen. So kann man die Frequenz (Tonhöhe) und die Amplitude (Lautstärke am Audioverstärker) unabhängig voneonander regeln. Das alles ohne zutun von einem Arduino.

Dei Ansteuerung der Kamera kann über IR (siehe http://sebastian.setz.name/arduino/my-libraries/multi-camera-ir-control/)
Über den Fernausloser-Eingang oder über PTP mit einem USB-Host Shield ansteuern.

Grüße Uwe