Hardware für Rollosteuerung

Hey,
ich möchte eine Automatisierung für meine Rollos(keine Rolladen) bauen. Diese soll mit wlan(Smartphone) und infrarot(fernbedienung) gesteuert werden.

Welchen Motor sollte ich dafür benutzen ? Ich dachte an einen 5v Getriebemotor mit ca 100rpm, der direkt an den Arduino bzw. ESP angeschlossen wird.

Weiterhin müsste ich wissen, welchen Zustand mein Rollo gerade hat. Da das Rollo direkt am Fenster hängt kann ich die Endposition nicht genau bestimmen. Somit sollte eine Lichtschranke nicht funktionieren.
Hat jemnand eine Idee wie man das realisieren kann. Gibt es vielleicht ein Modul was den Abstand zwischen einem Sender und einem Empfänger messen kann?

liebe Grüße aus Thüringen
Sven

Schnalbi:
ich möchte eine Automatisierung für meine Rollos(keine Rolladen) bauen. Diese soll mit wlan(Smartphone) und infrarot(fernbedienung) gesteuert werden.

Seine Rollos per WLAN und IR hoch- und runterfahren zu können, macht bestimmt Spaß :slight_smile:

Mach am besten eine Skizze. Damit wird vieles klarer. Eine Rolloposition könntest Du z. B. mit IR-Tastern feststellen. Mit TSSP4P38 habe ich schon erfolgreich gespielt.

Gruß

Gregor

Vielen Dank für die super schnelle Antwort !!

ich bin ein ganz schlechter Zeichner :confused: aber ich habe es mal versucht.

Nimm doch einen Schrittmotor und steuere das ganze open loop, das heißt ohne Feedback. Du weißt ja, wo der Motor steht. Um Beschädigung zu vermeiden und zwischenzeitlich doch Feedback zu bekommen, würde ich einen Magneten ans Rollo machen und oben einen Reed Switch dran. Damit kriegst Du dann einen Orientierungspunkt jedes Mal, wenn das Rollo komplett hochgeht. Wenn der Motor stark genug ist, dass er nicht ständig blockiert und Du das Rollo nicht ständig superpräzise in der Mitte rumfahren willst, sollte das sehr gut funktionieren.

Ansonsten halt das Übliche. ESP8266 (Wemos D1 Mini) zur Steuerung und einen IR-Empfänger dran.

Schnalbi:
ich bin ein ganz schlechter Zeichner :confused: aber ich habe es mal versucht.

Dafür, dass Du schlecht zeichnen kannst, sind die Striche ganz schön gerade :slight_smile:

Hast Du schon irgendwelche Sachen eingekauft? Sind das Rollos, die schon hängen? Weißt Du schon, wie Du den Antrieb mechanisch umsetzen willst?

Dass Du den Antrieb mit Energie versorgen musst, ist Dir sicher klar. Weißt Du schon, wo Du die herbekommst?

An so einer Idee hängt nicht selten ganz schön was dran ...

Gruß

Gregor

gregorss:
Dass Du den Antrieb mit Energie versorgen musst, ist Dir sicher klar. Weißt Du schon, wo Du die herbekommst?

hmm... , dachte eigentlich an einen Benziner. :slight_smile:

Also mal im Ernst. Die Energieversorgung sollte wenn irgendwie möglicht nur über einen Stromkreis laufen.
5V bei Arduino oder halt 3V beim ESP. Steckdose ist in der Nähe. Ich dachte an ein USB Netzteil zur Stromversorgung.
Die Rollos sind vorhanden. Sie fallen regelmässig vom Fenster. Darum dachte ich mir die Aufhängung neu zu machen und gleich mit einem Motor inkl. Steuerung zu versehen.

Das Rollo soll eigentlich nur 2 Zustände annehmen (offen, zu). Mit dem Schrittmotor ist eine gute Idee. Kannst du mir da was empfehlen ? Ich habe keine Ahnung von Motoren.

Schnalbi:
Also mal im Ernst. … Darum dachte ich mir die Aufhängung neu zu machen und gleich mit einem Motor inkl. Steuerung zu versehen.

Dann kümmere Dich erstmal um die mechanische Seite. Damit wirst Du erstmal genug zu tun haben. Für den Antrieb würde ich keinen Schrittmotor nehmen. Deren Haltemoment ist stromlos ein Witz. Und wenn sie sich bewegen sollen, schlucken die tierisch Energie. Außerdem sind sie nicht gerade winzig. Sieh Dich nach einem Gleichstrom-Getriebemotor um.

Wenn Du das mechanische gelöst hast, kannst Du Dich um die Arduino-Seite kümmern. Schau dann einfach wieder hier vorbei :slight_smile:

Gruß

Gregor

Schnalbi:
Welchen Motor sollte ich dafür benutzen ? Ich dachte an einen 5v Getriebemotor mit ca 100rpm, der direkt an den Arduino bzw. ESP angeschlossen wird.

Und direkt anschließen geht mit einem Motor auch nicht.

Fast alle Motoren benötigen einen Treiber (Transistor oder spezielles IC) die meist auf einer Platine fertig geliefert werden. Diese müssen zu deinem Motor passen.

Die mechanische Seite ist schon so gut wie fertig. Ich muss eigentlich nur noch wissen welcher Motor und welche sensoren(um alles zu befestigen) .

Das mit dem Haltemoment ist ein Problem an welches ich noch gar nicht gedacht habe. Meinst du das der von einem Getriebemotor reichen würde ? oder sollte ich mir da was Mechanisches einfallen lassen?

Schnalbi:
Das mit dem Haltemoment ist ein Problem an welches ich noch gar nicht gedacht habe. Meinst du das der von einem Getriebemotor reichen würde ? oder sollte ich mir da was Mechanisches einfallen lassen?

Ob das mit dem Haltemoment ein Problem ist, hängt davon ab, wie Du den Rollo damit verbindest. Für einen Direktantrieb ist ein Schrittmotor IMO nicht geeignet. Mit einem (zusätzlichen) Getriebe wäre das anders.

Wenn ich Deine Skizze richtig deute, möchtest Du das zum Schluss am Fensterrahmen anbringen. Wenn Du zur Miete wohnst, kann das problematisch werden. Wenn Du an irgendwelche „Hafties“ gedacht hast, vergiss es – dann mache das besser am Sturz (der Mauer über dem Fenster) fest.

Gruß

Gregor

Ich bin davon ausgegangen, dass kein Haltemoment benötigt wird. Das Perlenband, das sonst of Rolläden hält, läuft ja auch nicht von selbst durch. Aber gut, mit einem anderen Motortyp musst Du halt die Zeit stoppen. Unsere Rollläden mit gekauftem Axenmotor steuere ich auch so. Die haben oben und unten Resetpunkte durch den Autostopp des Motors. Beim Hoch- und Runterfahren lasse ich entsprechend die Phase immer so lange geschaltet, bis die Rollläden auf jeden Fall oben sind - egal wo sie vorher standen.

gregorss:
Wenn ich Deine Skizze richtig deute, möchtest Du das zum Schluss am Fensterrahmen anbringen. Wenn Du zur Miete wohnst, kann das problematisch werden. Wenn Du an irgendwelche „Hafties“ gedacht hast, vergiss es – dann mache das besser am Sturz (der Mauer über dem Fenster) fest.

Man könnte auch auf diese Klemmen aufbauen: https://www.amazon.de/dp/B008YEBJSG?aaxitk=D754XeyLXS9N-fDEyUBPsA
Die halten eigentlich ganz gut.

ElCaron:
Man könnte auch auf diese Klemmen aufbauen: https://www.amazon.de/dp/B008YEBJSG?aaxitk=D754XeyLXS9N-fDEyUBPsA
Die halten eigentlich ganz gut.

Wie werden die am Rahmen befestigt? Ich lese da was von 25 mm max. Rahmenbreite. Wenn das tatsächlich die Breite sein soll, muss man noch die passenden Fenster fertigen.

Gruß

Gregor

Die Aufhängung ist ähnlich wie in dem angehängten Bild.
Aber wie gesagt, ich werde alles mechanische hinbekommen. Ich brauche nur Hilfe bei der Auswahl des richtigen Motors und der Sensoren.

bild2.jpg

Schnalbi:
Aber wie gesagt, ich werde alles mechanische hinbekommen. Ich brauche nur Hilfe bei der Auswahl des richtigen Motors und der Sensoren.

Nimm einen DC-Getriebemotor. Was die Sensoren angeht, bin ich gerade ratlos.

Gruß

Gregor

Ich lese da was von 25 mm max. Rahmenbreite.

Denke, die meinen Stärke.

Schnalbi:
Ich brauche nur Hilfe bei der Auswahl des richtigen Motors und der Sensoren.

Wie gesagt, ich würde es timen und die Top Position per Reed-Switch regeln.

OK
also einen Gleichstrommotor und einen Reed-Switch. Das sind zwei gute Lösungen.

Ich habe dazu noch 2 kleine Fragen.

  1. Bei dem Motor würde ein 5V mit ca. 100rpm von der Kraft her für ein normal dimensioniertes Rollo reichen ?

  2. Der Reed-Switch . Gibt es da irgenetwas besonderes zu beachten? Ist meine folgende überlegung richtig?

ich klebe einen kleinen magnetstreifen an das Rollo und wenn dieser dann oben an meinem REED-Switch vorbeikommt schaltet der den Motor aus.

Sry falls dumme Fragen aber ich habe weder mit so kleinen Motoren, noch mit einem REED-Switch gearbeitet.

Beim Motor fehlt noch mindestens der Strom, um eine sinnvolle Angabe zu machen. Da ich aber auch keine Vorstellung von Deiner Mechanik habe, weiß ich auch nicht, was Du da für ein Drehmoment brauchst.
Das mit dem Reedswitch hast Du richtig verstanden. Ich würde ihn Oben anbringen, so dass er ausgelöst wird, wenn das Rollo der oberen Begrenzung nahe kommt, nicht wenn es "vorbeikommt". Ist aber kein großer Unterschied.
Feinjustieren kannst Du mit der Reedposition und der Magnetstärke.

Ich habe mal eine Skizze gemacht. Vielleicht könnt ihr euch so besser Vorstellen was ich da mache :slight_smile:

Das Rollo ist ca 1,4m lang und ca. 70cm breit.

Es geht nur noch um die Kraft des Motors.

sry, konnte das Bild erst nach 5 min hochladen :wink:

Schnalbi:
Das Rollo ist ca 1,4m lang und ca. 70cm breit.
Es geht nur noch um die Kraft des Motors.

Diese Skizze ist ein bisschen textlastig :slight_smile:

Gruß

Gregor