Hat jemand Erfahrung mit LabView, Qt & Co ?

Ich finde es sehr praktisch, wenn der PC sich mit Arduino kommunizieren kann. Vor allem dass man auf dem Bildschirm anzeigen kann was Arduino misst und mit dem PC Arduino steuert. Und das alles über eine GUI-Oberfläche.

Nun, es gibt dazu verschiedene Möglichkeiten.

Eine Möglichkeit habe ich mit LabView ausprobiert. Allerdings der Nachteil ist, dass man, damit LabView mit Arduino kommunizieren kann, muss man auf Arduino ein Code von LabView (LINX oder Interface für Arduino) laden welcher recht groß ist. Bei mir kommt beim flashen mit der Library aus LINX in der Compilerausgabe: "Wenig Speicher verfügbar, es können Stabilitätsprobleme auftreten." raus.
Eine andere Möglichkeit wäre mit Serial Out von Arduino in LabView abzufangen, allerdings sehen die Verschaltungen in LabViews Block Diagram dann recht unübersichtlich aus.

Es gibt neben LabView noch ganz andere Plottinmöglichkeiten wie MabLab, nur habe ich da noch kein Bild davon.

Dann gibt es noch die Möglichkeit in C++ Qt zu programmieren welcher über COM kommunizieren kann. Mit Qt programmieren bedeutet aber viel mehr lernen und programmieren und Qt ist nicht fürs Plotten ausgelegt. D.h. man kann nicht wie in LabView mal eben so schnell ein Plottfeld platzieren und bestimmte Maßeinheiten festlegen und auch nicht bestimmte Zeitabschnitte einstellen.

Ein schnell zu erreichender Weg, aber als Anwendung recht starr und umständlich wäre das Datalogging mit Arduino auf einer SD-Card. Die Daten auf SD werden dann im Excel- oder OpenOffice Programm in 2D-Linien dargestellt.

Ich weiss deshalb immer noch nicht welchen Weg ich nehmen soll. Ich lege mehr Wert auf Quick & Dirty. Suche aber etwas mit wenig Aufwand unter voller Kontrolle zu gehen. Es geht mit darum dass Arduino ohne PC mit Datalogging arbeitet und ich beim anschließen des PCs die GUI-Oberfläche für den Zugriff habe.

Habt ihr weitere Ratschläge bzw kennt ihr bessere Wege bzw andere Möglichkeiten?

Hallo,

wenn es um grafische Anzeigen geht, guck mal nach gnuplot. Oder suche das mit Stichwort Arduino.
Da gibt es viele Bsp. Einarbeiten mußte dich in alles was du später verwenden möchtest. Mehr oder weniger aufwändig.

gnuplot kann COM abfragen ?

Grad eben den Code von Linx in meine 2 Seiten-Code hinzugefügt und schon kommt:

Der Sketch ist zu groß; unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#size finden sich Hinweise, um die Größe zu verringern.

Mit Linx für LabView zu arbeiten, scheint absolut unbrauchbar zu sein?

Hallo,

laut der Beschreibung und Bsp. gibt gnuplot die Daten per serieller raus.
LINX kenne ich nicht und von Labview habe nur gehört, kenne ich aber nicht.
Vielleicht brauchste aber auch nur einen größeren µC. Also einen mit mehr RAM/Flash.
Weiter helfen kann ich dir leider nicht.

Grad eben das andere "labview interface für arduino" getestet mit meinem eingefügten custom Code in "LIFA_Base.ino" . Das gleiche Problem mit "zu groß".

LabView und Arduino UNO kann man also völlig vergessen. Anscheinend nur dafür gedacht, Arduino als Schnittstelle zusammen mit LabView ohne zusätzlichen Code flashen.

Ich hab aber dann mit Testcompilieren auf Mega 2560 umgeschaltet, da gings.

Schade drum, da ich Arduino Nano verwenden wollte. Gibt es vielleicht leistungsfähigere Arduino Nano ?

"LINX" und "LabView Interface für Arduino" werde ich wohl verzichten müssen. Es gibt dann noch diese Anleitung: http://www.instructables.com/id/Arduino-and-LabVIEW/step3/LabVIEW-Optionals/ indem's über Serial Out macht. Und umgekehrt mit diesem Code:

while(Serial.available() > 0)
{
command = ((byte)Serial.read());
if(command == ':')

Hab ich auch schon ausprobiert - problem ist nur dass die Synchronisation da nicht so gut funktioniert. Aber ich glaube hier haben die wenigsten Ahnung davon ^^

Hallo,

was heißt leistungsfähiger? Du brauchst einen mit mehr Flash / RAM. Der größte von Arduino/Genuino wäre der Mega 2560 als Vertreter der altbekannten 8 Bit Klasse. Ansonsten mußte dir den Zero zulegen. Der arbeitet aber mit 3,3V. Der hat gegenüber dem Mega2560 nur mehr RAM, Flash ist gleich. Oder legst dir einen Teensy zu. Wenn die Mega Bauform zu groß ist. Oder guckst bei ebay nach einen Meduino Mega 2560. Der ist verkleinert. Ca. 15-16 Dollar.

Serielle - Sync. Das bestimmt der Programmierer, also du.

vielen dank für den Tipp mit Meduino die verkleinerte Version von mega2560