HC- Bluetooth Module. Wann Spannungsteiler?

Ich habe drei HC Module (Zwei HC-05 und ein HC-08), die alle nicht mehr funktionieren. Sie lassen sich zwar vom Arduino ansprechen und abrufen, aber keines läßt sich mehr von meinen Mobiltelefonen (Xperia XZ und Samsung S7) ansprechen.

Das brachte mich dazu, mich für den Neukauf mit den verschiedenen Modellen zu befassen. Gesucht habe ich etwas mit ca. 60m Freiland- Reichweite.

Und bei dieser Suche bin ich über diese Seite gestolpert. Hier wird - im Gegensatz zu vielen anderen Seiten - RX mittels eines Spannungsteilers angesprochen.

Und nun meine Fragen: 1. Wann wird ein Spannungsteiler benötigt? Wann nicht? 2. Kann es sein, dass die jetzt nicht mehr funktionierenden Module "gestorben" sind, weil ich bisher nie den Spannungsteiler verwendet habe? 3. Oder sollte man da einen Level-Shifter (heißt doch so, oder?) nehmen?

Würde mich über eine Antwort (und vielleicht eine Kaufempfehlung) freuen.

Dein Link ist leer.

Gruß Tommy

Ich habe bisher mehrere HC-05 und ein paar HC-06 in verschiedenen Projekten verbaut (HC-08 kenne ich nicht). Diese Module hatten einen Spannungsregler an Board, deshalb können sie mit 3,6 bis 6 Volt an Vcc betrieben werden. Die Datenpegel sind aber 3,3 Volt und (zumindest bei meinen Modulen) sind die Pins RX und TX direkt herausgeführt. Wenn man also mit 5-Volt-Datenpegel arbeitet braucht es deshalb dringend (zumindest) einen Spannungsteiler an RX (z.B. 1K + 2K). Den habe ich immer verbaut und auch bei Langzeiteinsatz keine Probleme gehabt. Beispiele im Internet verzichten gerne auf eine Pegelanpassung. Ich habe aber keine Hinweise im Datenblatt gefunden, dass der Chip 5-Volt-tolerant wäre.

Tommy56: Dein Link ist leer.

Gruß Tommy

Hab es korrigiert. Danke für den Hinweis.