Heizungssteuerung ... geht das überhaupt ?

Hallo Freunde der kleinen Chips....

Ich habe gleich meine erste Frage, die Zentratherm Heizungssteuerung in meinem Elternhaus hat sich verabschiedet und man(n) muss die Mischer / Pumpen per Hand steuern.

Wie sieht die Heizung aus ?: Es ist eine Ölheizung, also es sind im Grunde 4 Kreisläufe je Kreislauf eine Pumpe und ein Mischer. Wobei nur 1 Kreislauf (Wohnhaus) ständig überwacht werden soll / geschaltet werden soll. Die anderen 3 Kreisläufe sollen entweder nur per "Taster" einen bestimmten Zyklus fahren oder per Poti (Temperaturregler im Raum) gesteuert werden.

Warum gerade der Arduino und keine "fertige" Regelung ?: Ganz einfach aus Kostengründen und der flexibilität wegen. Auf kurz oder lang MUSS ein neuer Ölkessel+Brenner hin aber ich möchte dann bei meiner Arduino Schaltung bleiben.

Ist dies Überhaupt möglich ?
Ich habe noch nicht allzu viel Erfahrung mit dem kleinen, aber ich werde natürlich mich hinein arbeiten.

Wie würdet ihr das realisieren ? evtl. kein Ardunio ?

Danke

Doch scheint mir alles möglich zu sein....

Ob Arduino?
Egal... das solle jeder µC können.

Dank der breiten Basis ist Arduino nicht die schlechteste Wahl.

tobir_2501:
Ist dies Überhaupt möglich ?

Neubauten und Änderungen von vonFeuerstätten zur Beheizung von Wohnhäusern müssen vom zuständigen Schornsteinfegermeister abgenommen werden. Die Anlage muß dabei sowohl den gesetzlichen Vorschriften als auch dem Stand der Technik entsprechen. Sonst hast Du keine Betriebsgenehmigung für die Heizungsanlage.

Umwälzpumpen nur einfach ein- und auszuschalten, ist natürlich überhaupt kein Problem, auch mit einem Arduino nicht. Aber schon bei motorbetriebenen Mischern wird es dann mit der Regelung schon um ein Vielfaches aufwändiger.

So tief wie der Heizölpreis derzeitig im Keller ist, sollte der Anlagenbetreiber alleine durch eingesparte Heizölkosten eigentlich genug Geld übrig haben, um die Anlage fachgerecht reparieren zu lassen oder zu erneuern.

Ahh okay ich merke schon, hier gibt es ein paar mit nem Stock im A…
Aber ist okay…

Danke für deine Antwort “combie”
Da ich mir das ganze noch tiefgründiger überlegen muss wie ich was wo steuer … Wäre ich um Tipps dankbar.
Z.B. Ist es sinnvoll den Mischer nach " Vorlauf / Rücklauf Temp." zu steuern ? Differenzwert ?

Danke

Neubauten und Änderungen von vonFeuerstätten zur Beheizung von Wohnhäusern müssen vom zuständigen Schornsteinfegermeister abgenommen werden.

Unwidersprochen!

Die Anlage muß dabei sowohl den gesetzlichen Vorschriften als auch dem Stand der Technik entsprechen.

Eine alte Anlage zu verbessern ist durchaus möglich.
Eine neue/moderne zu verbessern dürfte problematischer sein.

Umwälzpumpen nur einfach ein- und auszuschalten, ist natürlich überhaupt kein Problem,

Auch diese werden heutzutage, mit Recht, Leistungsgeregelt.
Was dann schon ein Problem werden kann.

Aber schon bei motorbetriebenen Mischern wird es dann mit der Regelung schon um ein Vielfaches aufwändiger.

Nöö…
Einfache Asynchon Motoren mit ca 1 bis 2 Minuten Laufzeit, von Anschlag zu Anschlag.
Meist ohne Positionsrückmeldung.

Für problematisch halte ich den Umgang mit Netzenergie.
Die Kiste wird der Schornsteinfeger(Meister) nur absegnen, wenn ein Elektriker(Meister) seinen Segen gegeben hat.


Meine ersten eingesetzten Steuerungen waren genau auf diesem Gebiet tätig.
Der Schornsteinfeger war helle begeistert und hat mich fleißig weiter empfohlen.

. Glanzruß vermeidung.
. Nachtabsenkung
. Temperaturfühler (innen, außen, Vorlauf, Rücklauf)
. Motormischer
gabs damals so gut wie noch nicht, oder nur gegen irre Aufpreise

Aber irgendwann kamen dann die ganzen Kesselhersteller mit eigenen Steuerungen…
Da war dann Ende im Gelände.

wie wird die Vorlauftemperatur der Heizungsanlage geregelt/gesteuert?

ardubu:
wie wird die Vorlauftemperatur der Heizungsanlage geregelt/gesteuert?

Meinst du mich?

Meinst du mich?

nein, Tobir, die Frage ziehlt darauf hinaus, ob die Brennersteuerung mit implementiert werden soll.

Hi, die Brennersteuerung bleibt unverändert. d.h. er merkt selber wann er laufen muss und wann nicht. mir geht es lediglich darum die Mischer mit den Pumpen zu steuern :slight_smile:

Danke

Den Mischer könnte man als PI-Regler ausführen, indem man die Temperatur-Differenz auf die Öffnungsweite umsetzt. Letztere bekommt man dann praktisch über die Zeit da man weiß wie weit sich der Mischer in einer bestimmten Zeit bewegt. Oder anders gesagt für jede X Grad Temperatur-Unterschied fährt man den Motor Y Sekunden weiter.

Hallo tobir_2501,
frag mich, ich habe Keinen Stock im Ar...
Ich habe seit 5 Jahren eine selbst gebaute Arduino Steuerung am laufen, Gasheizung, Kachelofen und Solaranlage, dazu Heizkörperkreislauf und Fußbodenheizung.
Heizkreise und Fußbodenheizung mit Mischern zum Regeld der Soll/Ist Temperatur.
Es geht, man muss nur wollen.
gruß

P.S

Mein Schornsteinfeger ist zufrieden, er hat noch nichts bemängelt.

Er hat sogar auf dem Display einen SSF Button (Schornsteinfegerbutton), da kann er im Sommer zum
Messen die Anlage starten wenn ich nicht da bin und das macht er auch.

da es anscheinend noch keine Außentemperaturabhängige Regelung gibt, würde ich für den Mischer die Außentemp. erfassen und über eine Wertetabelle in z.B. in eine Vorlaufsolltemperatur umrechnen. Wenn es einen Hydraulischen Abgleich gibt vllt. noch besser in eine Rücklaufsolltemperatur.