Hilfe bei Platine erstellen

Hallo,
bin neu im Bereich Arduino und hoffe auf Hilfe.

Nachdem mein Opa gestorben ist der mir eine Terrarium Steuerung basteln wollte (ich glaube der hat sich hier auch Hilfe geholt sein nick war wohl johann81) muss ich das jetzt alleine zuende bringen.

Der Arduino läuft auch soweit im Test Aufbau doch jetzt möchte ich natürlich auch eine Platine haben und dachte an eine professionell hergestellte also pcb und da ist der haken ich komme damit einfach nicht klar sowas herzustellen.

Jetzt war meine Hoffnung das entweder hier eine nette Person ist die mir das macht den ich denke Profis brauchen da nicht lange für oder aber zumindest mir ein oder zwei Tipps gegeben werden welches Programm am einfachsten ist und so?

Das Breadboard mit dem Aufbau habe ich mal eingefügt damit man sehen kann um welchen Umfang es sich handelt.

Mfg
Kai

Moin Kai,
das mit dem Einfügen des Breadboards scheint nicht geklappt zu haben.

Schon mal von Fritzing gehört?
Wenn Du das Board damit abmalst hast du schon die Hälfte geschafft.

Andere hier schwören auf KiCad - da musst du einen Schaltplan erstellen bevor es auf die Platine geht.

Gruß Walter

Hallo,

ich denke für ein Einzelstück wird das zu aufwendig. Schau dir mal Lochraster Platinen an. Ich mag die mit Cu Streifen lieber, aber das ist Geschmackssache.

Was muss denn da alles drauf ?

Heinz

Zu KiKad: Wenn du keinen Tau von Platinen hast, rechne mit ein paar Wochen Einarbeitung - aber das ist überall so. Für ein Unikat zahlt sich's nicht aus, besorg' dir da lieber eine Lochrasterplatine und kariertes Papier.

Fitzling: hol' dir Steckbrett-kompatible Platinen, dann ist's ganz einfach.

Das Breadbord ist mit Fritzing gemacht aber wenn ich da auf Leiterplatte gehe und dann AutoRoute nutze kommt da nur Müll bei raus ich denke mal, weil Opa das so komisch darauf geplant hat.

Naja werde mal sehen wie ich das am besten nochmal ändern.

Hallo,

Na ja wenn Du weiterhin den Mega nehmen willst kannst Du eine Platine mit Pfosten huckepack oben drauf setzen. Die beiden Temperaturfühler und der Schalter werden ja sicherlich sowieso extern sein und nicht auf der Platine sitzen.

Eventuell gibts da auch fertige Lochraster Platinen die man auf den Mega setzen kann.

Ich würde einen Nano nehmen und den mit auf eine Lochraster Platine mit Cu Streifen bauen Postenbuchsen auf die Ptatine dann kannst Du den Nano auch stecken. Für die Sensoren kannst Du Schraubklemmen verwenden ,oder auch fest anlöten.

Dann must Du noch überlegen was Du mit der Anzeige machen willst. Kommt alles in ein Kunststoff Gehäuse ? Anzeige in den Deckel bauen und mit ein paar Drähten zur Platine verbinden. ?

Die 4fach Relais würde ich separat unterbringen.

Wenn Du mit den Relais 220V schalten willst solltest Du die noch mal genau ansehen , nicht alle sind für 220V geeiget.

Heinz

Hoppala, da ist ja ein Bildchen dazugekommen :slight_smile:

Das ist nicht Schuld von deinem Opa, das ist Fitzling. Und der Autorouter funktionieren praktisch nie zufriedenstellend. Aber mal ehrlich, wegen der paar Bauteile? Mal' den Schaltplan auf Papier, hol' eine Lochrasterplatine und löte das Zeug zusammen. Ungeübt ist das an einem Wochenende erledigt.

(deleted)

kai159:
Das Breadbord ist mit Fritzing gemacht aber wenn ich da auf Leiterplatte gehe und dann AutoRoute nutze kommt da nur Müll bei raus ich denke mal, weil Opa das so komisch darauf geplant hat.

Naja werde mal sehen wie ich das am besten nochmal ändern.

Wie schon geschrieben wurde, empfehle ich dir auch die Verwendung von Lochrasterplatinen.
Für den Mega gibt es diese hier.
Da kannst du wunderbar deine Teile draufbauen und die Platine auf den Mega stecken.
Für eine einzelne Platine ist es völlig ausreichend. Da musst du dich nicht über Tage/Wochen in ein layout-Programm einarbeiten.

Danke für das Bild!

Ja, der Autorouter von Fritzing ist offen gesprochen Sch....
Die Platine würde allerdings wirklich nur ein paar Sockelleisten für die Komponenten und die paar Widerstände enthalten.
Wenn du es nicht unter Glas ausstellen oder Dir ein Dritthobby zulegen willst:
Loch- oder Streifenraster (Epoxy) verwenden.
Da gehe ich mit meinen Vorschreibern mit.