Hilfe bei projekt.

Hi zusammen,

ich habe schon ein paar Erfahrungen mit ESP8266/Attiny nun würde ich gerne ein Projekt mit einem Arduino realisieren (Zwangsweise da ich keine lib für den DCF77 für ESP8266 gefunden habe).

Ich benötige einen Ardunio an dem ich ein ein 1602 LCD Modul anschließe (5v), ein DCF77 sowie DHT33.
Idealerweise sollte er noch <5 Leds schaffen.

Für mich wäre wichtig, dass ich den Arduino per MicroUSB mit Strom versorgen kann und er möglichst klein ist.

Könnten ihr mir da eine Empfehlung aussprechen ?

Vielen Dank und viele Grüße, David

Das gehört zwar nicht in diese Rubrik, genau wie Dein Post, aber wozu brauchst Du DCF77, wenn Du mit dem ESP8266 per WLAN dir die NTP-Zeit holen kannst?

Gruß Tommy

PS: @Mod bitte abtrennen

Am Verwendungsort gibts kein Wlan bzw ich sollte den Arduino da nicht ins Wlan bringen (Arbeit).

Sorry dachte das passt zu dem Thread.

echoDave:
… nun würde ich gerne ein Projekt mit einem Arduino realisieren …

Ich benötige einen Ardunio an dem ich ein ein 1602 LCD Modul anschließe (5v), ein DCF77 sowie DHT33.
Idealerweise sollte er noch <5 Leds schaffen.

Für mich wäre wichtig, dass ich den Arduino per MicroUSB mit Strom versorgen kann und er möglichst klein ist.

Könnten ihr mir da eine Empfehlung aussprechen ?

Nimm einen Nano.

michael_x:
Nimm einen Nano.

Der hat aber keinen µUSB Anschluß sondern einen MiniUSB.

Miniusb ist auch ok. Hauptsache irgendein USB.

Kann der Nano mit 5v aebeiten ja? bzw 5v abgeben?

Habe immer was von 3.3 gelesen. Wenn der Nano gehen würde, wäre es klasse.

Viele Grüße,

David

echoDave:
Miniusb ist auch ok. Hauptsache irgendein USB.

Kann der Nano mit 5v aebeiten ja? bzw 5v abgeben?

Habe immer was von 3.3 gelesen. Wenn der Nano gehen würde, wäre es klasse.

Viele Grüße,

David

Kommt immer drauf an, welchen Strom du am jeweiligen Pin benötigst.
Ja, er kann 5V und auch 3,3V rausgeben.
Was willst du daran anschließen ?
Pinout

du bekommst den Nano in 5V oder 3.3V Versionen, die Nachbauten haben oft Micro-USB also einfach Augen auf beim Einkauf.

noiasca:
du bekommst den Nano in 5V oder 3.3V Versionen,

Ich habe noch keinen Nano 3.3V gesehen, hast du einen Link?

Ich kenne Micros oder Minis in 3.3V, aber Nanos?

Ich hatte halt noch keinen gesehen, hätte meinen Arduino Zoo erweitern können. :slight_smile:

Whandall:
Ich habe noch keinen Nano 3.3V gesehen, hast du einen Link?

Ich kenne Micros oder Minis in 3.3V, aber Nanos?

Ich habe die folgenden Nano's bei Amazon gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B07DLN9LS7

Gibt es in 2 Ausführungen, 3 Stück mit Steckbrücken zum selber löten (vorteilhaft wenn man eh Kabel anlöten möchte) - 10,99 und 3 Stück fertig verlötet und mit USB Kabeln - 14,99.

Können 3V3 und 5V ausgeben und mit USB Mini.

Die haben zwar einen 3V3-Spannungsausgang, die Pins bleiben aber 5V-Pins.

Gruß Tommy

Wie meinst du das? Sprichst du von den Digitalen/Analogen Ausgängen? Ich das auf die Spannungsversorgung über den 3V3 Pin bezogen.

Die 3V3 sind ein reiner Spannungsausgang des CH340, mit dem Du externe 3,3V-Module versorgen kannst.
Die I/O-Pins sind weiterhin 5V-Pins.

Gruß Tommy

Tommy56:
Die 3V3 sind ein reiner Spannungsausgang des CH340, mit dem Du externe 3,3V-Module versorgen kannst.
Die I/O-Pins sind weiterhin 5V-Pins.

Gruß Tommy

Danke für die Info, das wusste ich noch nicht, habs allerdings auch noch nicht benötigt. :wink:

Ok vielen Dank ! :slight_smile: