Hilfe beim Stromsparen

Hallo zusammen,

Ich habe mir mit einem nodemcu Board eine Waage mit HX711 gebaut die im Stundentakt (da leider kein höherer deep sleep möglich) Daten an eine Webpage senden soll. In der restlichen Zeit ist das Board im deep sleep.
Zur Temp Kompensation ist noch ein Temperaturfühler verbaut. Als Rückfallebene werden die Daten auf eine SD Karte geschrieben wenn keine Wifi Verbindung besteht.

Soweit funktioniert auch schon alles nun kämpfe ich mit der Stromversorgung die im Idealfall über Akku erfolgen soll der mindestens 4 Monate halten soll (ca. 3000mAh).
Wenn ich meinen nodemcu mit oder ohne angeschlossener Geräte betreibe, bekomme ich bei deep sleep eine Differenz von 1,44mA.

Die Frage ist nun muss ich davon ausgehen, dass ich beim nackten esp8266 auch diese 1,44mA zusätzlich für die angeschlossenen Geräte habe?
Wenn ja ist mein Plan mit dem Akku der min 4 Monate hält wohl nicht möglich oder habt ihr da noch einen Tip?

Alle Sensoren etc. abschalten und erst bei Bedarf einschalten. "Suche nach FET als Schalter" wie das geht.
1.44 is aber zu viel für deep sleep. Vermutlich fehlt ein delay(10) gleich nach dem deepsleep-Befehl.

Schalte dabei unbedingt die +-Leitung. Getrennte GND bei anliegender Spannung mag Elektronik nicht so sehr.

Auf dem NodeMCU ist noch einiges drauf, was auch Strom braucht. Im Extremfall sollte dann ein nackter ESP8266-12 in die Überlegung einbezogen werden.

Gruß Tommy

zwieblum:
Alle Sensoren etc. abschalten und erst bei Bedarf einschalten. "Suche nach FET als Schalter" wie das geht.
1.44 is aber zu viel für deep sleep. Vermutlich fehlt ein delay(10) gleich nach dem deepsleep-Befehl.

1,44 mA ist die Differens zwischen Sensoren und keine Sensoren. Das nodemcu hat ca. 10 mA im deep sleep aber es soll in Zukunft ein nackter esp8266 werden :wink:

Die idee mit dem FET ist gut. Manchmal sieht man echt den Wald vor lauter Bäumen nicht. Danke!

(da leider kein höherer deep sleep möglich)

Du mußt a nicht bei jedem Aufwachen eine messung machen. Du kannst Ohne die Meßelektronik anzuschalten gleich wieder schalfen legen.

Der HX711 geht in sleep Modus nachdem PD_SCK für 60µS LOW ist. Man braucht ihn also nicht ausschalten.

https://cdn.sparkfun.com/datasheets/Sensors/ForceFlex/hx711_english.pdf:
Reset and Power-Down When chip is powered up, on-chip power on rest circuitry will reset the chip.
Pin PD_SCK input is used to power down the HX711. When PD_SCK Input is low, chip is in normal working mode.
When PD_SCK pin changes from low to high and stays at high for longer than 60μs, HX711 enters power down mode (Fig.3). When internal regulator is used for HX711 and the external transducer, both HX711 and the transducer will be powered down. When PD_SCK returns to low, chip will reset and enter normal operation mode. After a reset or power-down event, input selection is default to Channel A with a gain of 128.

Temperaturfühler mußt Du dann auch einen aussuchen der einen Stromsparmodus hat.
Zur SD Karte glaube ichist es hier Cutting Power to Secure Digital Media cards for Low Current Data Logging | Underwater Arduino Data Loggers gut erklährt.

Grüße Uwe

Also ich habe eine Aussenstation gebaut für meine Opensenmap und Wetter Station dazu habe ich einen nackten ESP07 auf ein kleine Breakout gebpackt zusammen mit einem BME280e.
Der nackte ESP8266 habe ich im Deepsleep auf 300µA "gebracht" also nur ein bisschen Pullup und Down. Der Buck Boost aus dem LiIon auf 3,3V braucht im Leerlauf ~100µA und was für mich nicht messbares auf dem BME280E.
Sodas ich Deep Sleep auf ~0,4-0,5mA gekommen bin. Beim funken habe ich maximal 120mA gesehen aber sonst zwischen 60-75mA schwankend.
Das ganze schläft 15min und dann sendet er wieder.
zu der Betriebszeit kann ich nichts sagen da zusammen mit einer 18650 3400mAh und einer Solarzelle mit 6V/2Wmax (sind ca 30-100mA max realistischer Ladestrom) betrieben wird.
Ich kann eine positive "Strom"-Bilanz zu verzeichnen, also mehr laden als Verbrauch(Akku war an 1.Januar voll geladen LED am Laderegler sagte voll). Läuft seit September/August.
Also viel Potential zum "sparen".

Gruß
DerDani