HILFE! Kurz vor Kaufentscheidung verwirrt! 240W KSQ 700ma 5x50WLED dimmen

Hallo liebe Leute, ich habe die Hoffnung auf Euer Profiwissen zurückgreifen zu können.

Die Planung meines DIY LED Panel ist kurz vor der Vollendung. Ich möchte 5x 50W LED Chips mit 72V Fv mit einem HLG-240-C700 betreiben und dieses per Raspberry dimmen. Wenn ich das richtig verstanden habe benötige ich dazu noch einen N-Channel Mosfet. Funktioniert das mit meinen 250W? Ich habe nur welche mit max 120W gefunden, oder habe ich etwas falsch verstanden?

HILFE!

Lg

ich verstehe Dich nicht.

Entweder haben die KSQ einen PWM Eingang oder es geht nicht.

Kühlst Du den gut??

Grüße Uwe

Also dein Netzteil hat 24V,10A alles andere lässt sich nicht zuordnen. Vorallem nicht welche LEDs du benutzt.

50W als Einzel-LED braucht ca 3V mit 17A. Vermutlich ist es aber ein LED-Array, die sich Spannungsmässig addieren. Was heist 72V Fv? Soll das 72Volt sein als Treiberspannung für die LED? Würde Sinn machen, weil das dann 24LEDs wären auf einem Chip und mit 2W/LED brauchbar aussieht.

So oder so, hier passt einiges nicht zueinader.

Am besten mal Link zu den Bauteilen posten, das man einen Durchblick bekommt, was du kaufen willst.

th3dud3: Funktioniert das mit meinen 250W? Ich habe nur welche mit max 120W gefunden, oder habe ich etwas falsch verstanden?

Das hast du falsch verstanden.

Du du kannst den HLG-240 direkt mit PWM (10V, 100Hz-3kHz) ansteuern, wenn du den richtigen kaufst. für die 10V brauchst du einen Transistor (und eine 10V Spannungsquelle).

Was mich aber stutzig macht:

th3dud3: Ich möchte 5x 50W LED Chips mit 72V Fv mit einem HLG-240-C700 betreiben

für 5*50W brauchst du wohl auch 5 HLG-240-C700. Wobei bei 50W und Uf 72V fliessen 694mA. Da ist der C700 etwas knapp gewählt. Ich würde eher den nächst größeren nehmen. Oder willst du die alle in Reihe schalten?

Wie auch immer: deine Frage war, ob du einen 240W FET zum dimmen brauchst, und kann ich dir ganz klar mit NEIN beantworten. Nimm einen "B"-Typ z.B. HLG-240H-C700*B*, den kannst du dimmen.

guntherb:
Wobei bei 50W und Uf 72V fliessen 694mA. Da ist der C700 etwas knapp gewählt. Ich würde eher den nächst größeren nehmen.

Nach meinem Gefühl werden die Leistungsangaben bei Hochleistungs-LEDs großzügig aufgerundet. Rechnet man nach, kommt man oft mit den Strom und Spannungsangaben auf etliche Watt weniger. Wichtig ist der erlaubte Strom. Leistung und Spannung sind meist nur Orientierungsgrößen.

Ohne genaue Angaben zu LEDs und Schaltungsaufbau bleibt aber alles Stochern im Nebel. Wenn ich das Datenblatt richtig verstehe, gibt die KSQ 178-357V aus. Das könnte bei Reihenschaltung knapp werden.