Hilfe, Leonardo kaputt? Led 13 fadet?

Hallo,

ich bin gerade etwas verwirrt, ich habe meinen Arduino Leonardo mit embedXcode programmiert. Normalerweise geht es ganz gut. Seit dem letzten flashen blinkt die lede l (13). Es ist weniger ein blinken als ein Faden. Kennt einer diesen Feher? Ich kann den Arduino leider auch an keinem Port mehr am macbook finden.

Beste Grüße,

Nils

MrMiyagi:
ich bin gerade etwas verwirrt, ich habe meinen Arduino Leonardo mit embedXcode programmiert. Normalerweise geht es ganz gut. Seit dem letzten flashen blinkt die lede l (13). Es ist weniger ein blinken als ein Faden. Kennt einer diesen Feher? Ich kann den Arduino leider auch an keinem Port mehr am macbook finden.

Wenn Du befürchtest, dass Du Dein Board mit einem Kurzschluss gekillt hast, mache doch erstmal einen ganz groben Test:

Sämtliche äußere Beschaltung vom Board entfernen.
USB ausstöpseln.
10 Minuten warten.
USB einstöpseln.

Wird das nackte Board dann wieder mit seinem Port am Rechner erkannt?

Der Leonardo braucht Code, den ihn am USB sichtbar macht. Wenn Du für den Leonardo Code generiert hast, der nicht von einer Arduino IDE (oder etwas, das die gleichen Bibliotheken verwendet) stammt, kann es sein, dass der Leonardo nur noch kurz für ca. 2 Sekunden nach dem Resetten bzw. Anstecken an den Bus kurz sichtbar wird und gleich wieder verschwindet. Das liegt daran, dass der Bootloader noch kurz aktiv ist, danach aber an den Sketch übergibt. Wenn dieser keinen USB-Code enthält, wird sich der Leonardo auch nicht mehr um den USB-Anschluss kümmern und somit unsichtbar werden. Du kannst versuchen, einen Sketch in der kurzen Zeit des Sichtbarwerdens nach einem Reset aufzuspielen, aber das braucht wahrscheinlich einige Versuche, bis Du das Timing hinkriegst.

Beim Leonardo bist Du gut beraten, wenn Du Dich auf die IDE beschränkst, sonst ist die Benutzerfreundlichkeit schnell einmal eingeschränkt.

Hallo,

danke für die Hilfe.
Eigentlich sollte das mit embedXcode gut funktionieren, da das auf die Arduino IDE aufbaut.
Ja habe das mit dem Leonard nicht hinbekommen, gibt es eine Möglichkeit den Code runterzulöschen? Aber vermutlich nicht, da mein Mac den Arduino nicht mehr erkennt.
Deshalb bin ich auf den mega umgestiegen, das läuft gut.

Danke und Beste Grüße,
Nils :wink:

Du kannst einen Beispielsketch zB Blink mit einem USB-Programmierer oder einem Arduino UNO mit dem ISP-Sketch hinaufladen. Die ISP-Programmierung braucht keinen Bootloader oder keine Verbindung über USB.

Grüße Uwe

Alles klar, danke für die Hilfe.
Beste Grüße,
Nils

MrMiyagi:
Alles klar, danke für die Hilfe.
Beste Grüße,
Nils

Was war's?
Grüße Uwe

Hi Uwe,

ja der Fehler wird der genannte sein, leider habe ich im moment keine Zeit ihn zu beheben, habe mir einen mega bestellt bei dem passiert es nicht.

-Nils-