HILFE- meine Hardware geht in Flammen auf...

Hallo Gemeinde!!

ich hab da was gebaut und es funktioniert, aber sobald ich die externe Hardware anschließe knallt es mir den MEGA und die MAXX6675 Platiene durch ?? Masse ist meine Überlegung, aber irgendwie doch nicht ??

Am Mega hängt ein Maxx6675 Temperaturfühler, Display und PWM-Analog Modul. Es soll nach Abhängigkeit der Temperatur ein FU angesteuert werden.

Wenn ich den FU ansteuere, funktioniert es. Wenn ich die Temperatur messe, funktioniert es.

Der Temperaturfühler hat keine Masseverbindung zur Heizung, das Messgerät zeigt keinen Durchgang. Die Ansteuerung am FU vom Analogwert hat keine Masseverbindung über den FU, die Eingänge sind im FU nicht verbunden (verm. gallwanisch getrennt).

Wenn ich alles anschließe, dann Blitze und Donner. Aber nur wenn der Temperaturfühler im Rauchrohr der Heizung steckt, sonst nicht, alles gut.

Mir fehlt jetzt der Ansatz woher das kommt bzw. was da mein Fehler bzw. die Große Ursache ist.

Vielen Dank für jede Hilfe !!!!!

|375x500

|500x375

|500x375

|375x500

|500x375

|375x500

|375x500

Das Beste wäre mal ein Schaltbild. Zumindest ein Blockschaltbild mit genügender Beschriftung.

Könnte statisch Entladung sein ?

eine Skizze der Verdrahtung

|375x500

es schießt den großen Chip am Mega und den Chip am Maxx.

Ich messe...

keine Verbindung der Analogklemmen am FU zum Rest des FU, Analog In wird gallwanisch getrennt sein

keine Verbindung von Masse vom Tempsensor in der Tauchhülse zum Maxx Chip

Masse ist am Haus am Fu auf der Heizung drauf.

Ausgleichsströme kann ich mir nicht erklären.

Einzel für sich getestet funktioniert alles. Alles zusammen ohne FU auch. Mit FU knallts.

Wozu versorgst du den Mega mit 2 Spannungen ? 5V und 12V ?

HotSystems:
Wozu versorgst du den Mega mit 2 Spannungen ?
5V und 12V ?

direkt alles am Mega fkt. nicht, das scheint ihn zusehr zu belasten, dann läuft nichts
mache das eigentlich schon immer so, ein Shield drauf und die Sensorik separat versorgen, Masse ist verbunden, die Sensoren bekommen eine direkte 5V Versorgung ohne den Mega zu belasten.

Häng' mal alle Masse zusammen und miss dann die einzelnen + Spannungen. Viellecht hast du so ein Herzchen darunter, das GND/-12V erzeugt (machen manche Murata DCDC Converter)

Hmmm ich übergebe dem FU Analogspannung

Was genau meinst du?

4711: direkt alles am Mega fkt. nicht, das scheint ihn zusehr zu belasten, dann läuft nichts mache das eigentlich schon immer so, ein Shield drauf und den Sensorik separat versorgen, Masse ich verbunden, die Sensoren bekommen eine direkte 5V Versorgung ohne den Mega zu belasten.

Ok, das hatte ich übersehen. Also 12V auf den Mega und 5V nur auf das Shield. Warum nimmst du nicht auch die 5V für den Mega ? Hat wohl erst mal nix mit deinem Problem zu tun, hoffe ich.

4711: Hmmm ich übergebe dem FU Analogspannung

Was genau meinst du?

Miss alle Versorgungspannungen mit deinem digital GND (Arduno GND) als 0-Bezugspunkt. Dann alle Signale. Stimmt die Spannung mit dem Erwartungswert überein?

4711: ich hab da was gebaut und es funktioniert, aber sobald ich die externe Hardware anschließe knallt es mir den MEGA und die MAXX6675 Platiene durch ??

Also funktionierts nicht.

Der Temperaturfühler hat keine Masseverbindung zur Heizung, das Messgerät zeigt keinen Durchgang. Die Ansteuerung am FU vom Analogwert hat keine Masseverbindung über den FU, die Eingänge sind im FU nicht verbunden (verm. gallwanisch getrennt).

Wenn ich alles anschließe, dann Blitze und Donner. Aber nur wenn der Temperaturfühler im Rauchrohr der Heizung steckt, sonst nicht, alles gut.

Mir fehlt jetzt der Ansatz woher das kommt bzw. was da mein Fehler bzw. die Große Ursache ist.

Mir fehlt Dein ganzes Bildmaterial, weil Du es auf irgendwelchen Drittseiten abgelegt hast, die ich nicht einsehen kann und die irgendwann weg sind.

Kann man machen - find ich kacke, hab aber eine Idee:

Über was für eine Heizung sprechen wir denn hier? Ich weiß von Brennerautomaten, die es übel nehmen, wenn L und N vertauscht werden und die Zündung anspringt.

Häng doch die Bilder einfach als Attachment hier an Deinen Beitrag - und verlinke dann auf die sie.

Im Anhang. Nee krieg das nicht hin, Dateiendung passt dem Forum nicht, die Dateigröße... und alles krieg ich am iPhone nicht hin.

Meine Spannungsversorgung vom Mega usw. hat keine Erde, dh der Mega usw. sind dann wohl vom Potential undefiniert

Wenn der FU einschaltet dürfte er dann das Potential verschieben, die Masse vom Analogsignal ist nicht entkoppelt, da hängen alle dran.

Da vermute ich kommt mein Problem daher.

Kann ich die Masse vom Mega usw. mit Erde verbinden??

4711: Kann ich die Masse vom Mega usw. mit Erde verbinden??

Du meinst GND ? Ja GND des Mega bzw. deines Projektes kannst du auf den Schutzerder legen.

Also. Die meisten Thermoelemente haben einen Pol mit dem Gehäuse verbunden. Bitte nachmessen

Der MAX6675 braucht einen Pol des Termoelements an Masse (der MAX31855 braucht das nicht).

In vielen Netzteilen ist die Masse der Sekundärseite mit Erde verbunden, aber nicht immer.

Explizite (zusätzliche) Erdungsverbindungen zwischen Arduino-Netzteilen, Rohr der Heizung und der Frequenzumrichter wäre hilfreich.

Grüße Uwe

Dh alle GND, ob vom FU Analog, über Netzteil vom Mega, Gnd vom PWA Modul bis hin zum Minus des Maxx - alles mit Erde durchverbinden? Zusätzlich noch eine direkte Erdung von FU 230 mit Rauchrohr?

Damit wäre alles ein Potential und darf auch so gemacht werden (auch der Maxx Minus auf Erde)!?

Der FU...

nichts angeschlossen Steuerungsseite, 230VAC Versorgung 3x230VAC zum Motor

Ich messe Erde zu Steuerklemmen und bekomme

-150 bis -160VDC !!

Das wird meine Potentialverschiebung sein und der Schuss Elektronik.

4711: Der FU...

nichts angeschlossen Steuerungsseite, 230VAC Versorgung 3x230VAC zum Motor

Ich messe Erde zu Steuerklemmen und bekomme

-150 bis -160VDC !!

Das wird meine Potentialverschiebung sein und der Schuss Elektronik.

Das ist allerdings sehr kritisch.

Welche Steuerklemmen sind das ?

|500x375

Vin u Gnd rechts oben

Besser in der Schaltung zeigen.

Bild vom Schaltplan habe ich gepostet.

Angeschlossen wird Pin 2. oben von rechts als Gnd Pin 3. oben von rechts als Vin mehr nicht

Die Frage ist ob ich Gnd mit Masse verbinden darf um das Potential zu definieren.