I2C mit externer Stromversorgung

Hallo,
ich habe momentan ein Problem mit meinem Uno Board.
Zum Problem:
Ich möchte meinen Arduino als Slave mit dem Lego NXT via I2C verbinden, was zumindest am PC auch klappt.
Wenn ich aber die USB Stromversorgung durch ein Netzteil oder eine 9V Blockbatterie austauschen möchte, um das Projekt transportabel zu machen, gibt der NXT lediglich den letzten Sensorenstand vom Arduino aus, und arbeitet nicht weiter. Ich habe bereits gesucht, aber zu diesem Thema nichts gefunden.
Zum Aufbau:
Ich verwende einen leicht modifizierten Code von der Seite: http://www.gbg-nolte.de/arduino/arduino-nxt-i2c.html
Pullup Widerstände verwende ich laut dieser Seite keine.
Hat jemand eine Idee?

Grüße,
Rattlehead

Rattlehead: Pullup Widerstände verwende ich laut dieser Seite keine. Hat jemand eine Idee?

Vergessene Pull-up-Widerstände haben mich einen Haufen Nerven gekostet. Probier’s mal mit denen.

Gruß

Gregor

Wenn Du irgendein Kommunikationszeug programmiert hast, würde mich der Code interessieren. Bei mir steht das gerade an.

Okay, werden gleich eingebaut:-)

Das hat sicher nichts mit dem Sketch, sondern eher mit drer Spannungsversorgung zu tun.
Zeig uns bitte ein Schaltbild (Fritzing) deines Aufbaus.

Evtl. hast du GND nicht richtig verbunden.
Und warum hast du keine Pullup-Widerstände drin. Für I2C brauchst du die, sobald eine etwas längere Leitung verwendet wird.

Gregor war schneller…

Schaltbild kommt gleich:-) Ich habe es gerade mit 10 und mit 30 KOhm versucht, was keinen Effekt hatte. Soll ich andere Werte verwenden?

Rattlehead: Schaltbild kommt gleich:-) Ich habe es gerade mit 10 und mit 30 KOhm versucht, was keinen Effekt hatte. Soll ich andere Werte verwenden?

Ich nehme üblicherweise 4,7 kOhm.

Evtl. ist gelegentlich mein Geschreibsel hilfreich.

Gruß

Gregor

Lt. Datenblatt sind 4,7 k oder kleiner notwendig.

Okay Danke. Leider ist mir gerade, als ich von USB auf Batterie umgesteckt habe "irgendetwas" passiert. Mir war für einen Moment so, als wenn die Led an Pin 13 für einen Moment Rot geleuchtet hat, und danach war der Uno irgendwie tot. Mit USB kann ich ihn noch versorgen, wenn ich aber auf die Klinkenbuchse wechsel, bzw auf den Vin Pin passiert nichts und keine LED leuchtet. Hab ich grad seine Stromversorgung durchgebrannt o.ä.?

Rattlehead: Hab ich grad seine Stromversorgung durchgebrannt o.ä.?

Möglich. Ich habe mal 3 Mikrocontroller auf einen Streich gehimmelt. Shit happens.

Gruß

Gregor

Da kann der Regler, die Diode oder die Sicherung kaputt sein. Kann mann durchmessen.

Na Super... damit ist das Projekt wohl für die nächsten paar Wochen gestorben...

Wenn es über USB noch geht ist wahrscheinlich der 5V Spannungsregler hinüber. Das ist das Bauteil direkt über der Spannungsbuchse.
Ist mir bei einem UNO passiert ohne irgendwas gemacht zu haben. Du kannst den Auslöten, dann kann man das Board noch zu Testzwecken verwenden.

Die Spannungsregler gibt es aber auch als Ersatz bei eBay. AMS1117-5

Rattlehead: Leider ist mir gerade, als ich von USB auf Batterie umgesteckt habe "irgendetwas" passiert.

Um so wichtiger ist ein ordentlicher Schaltplan. Oft wird man sich erst da so richtig den Tücken und Problemstellen bewusst. Einer mit handgezeichnet reicht auch aus.