Ich habe Feuer gemacht...

Hallo zusammen,

ja, es gibt mich noch. Habe mich nach langer Zeit mal wieder an die Arduino IDE gesetzt und einen FastLED Effekt geschrieben.

Ziel war es, auf einer 16x16 Matrix ein möglichst realistisches Feuer inkl. Seitenwind zu simulieren.

Ergebnis hier.

Code hier.

Beste Grüße in die Runde,

Helmuth

Sieht sehr gut aus.

Gruß Tommy

Echt Wahnsinn.....da bekommt man direkt warme Füße.
Ne wirklich, sieht gut aus.

Applaus, Applaus, Du hast nicht vergessen, wie es geht!

Hallo,

gefällt mir sehr gut, der Winter kommt ja, friert man dann nicht so.
Was hast Du da dran? Einen Teensy wie es ausschaut?

Mußte ich eben glatt Geld ausgeben für eine 16x16 Matrix, muß schauen, ob ich noch ein geeignetes Netzteil zur Hand habe. Steuerung darf bei mir dann ein ESP8266 machen.

Gruß aus Berlin
Michael

Helmuth:
Ziel war es, auf einer 16x16 Matrix ein möglichst realistisches Feuer inkl. Seitenwind zu simulieren.

Sieht auf jeden Fall gut aus!

Problematisch finde ich nur, dass es manchmal so aussieht, als würde ein Kamerabild horizontal geschwenkt werden. Wenn das eine „Kameraschwenk-Simulation“ ist, ist das Problem keins :slight_smile:

Gruß

Gregor

PS: Ich habe ein Farb-LC-Display mit 320 x 240 Pixeln von Watterott hier herumliegen. Der Pi, auf dem es steckte, ist schon lange hin, Schaltplan habe ich schon besorgt, bei github gibt es auch Code … fehlen noch Zeit und v. A. Lust, damit etwas zu basteln. Mit Arduino, versteht sich.

amithlon:
Steuerung darf bei mir dann ein ESP8266 machen.

Wehe, Du steuerst den dann nicht mit einem Arduino an! Dann wirst Du geteert, gefedert, aus der Stadt gejagt, wieder eingefangen, mit Gewichten an den Füßen in den See geworfen, wiederbelebt und zu tode gekitzelt.

Überleg’s Dir :slight_smile:

Gregor

Erstaunlich was eine diffuse Folie für einen Effekt macht. Mir gefällt es auch.

In deinem Code solltest du noch den Youtube Link einsetzen und nicht nur erwähnen. :wink:

Freut mich, dass Euch das genauso gut gefällt, wie mir. Selbst mein Weib ist angetan. :wink:

Ich hatte das seit Jahren im Kopf, aber erst letzte Nacht zufällig das fehlende Puzzelstück gefunden.

Konkret das Dimmen basierend auf einer mit unahbängigem Tempo scrollenden Heatmap. Die Sache mit dem Wind konnte ich dann nebenbei mit abhaken.

Anders bekommt man es einfach nicht hin, dass sich da solche "Flammenwölkchen" nach oben ablösen - aber genau das macht den Unterschied.

Manchmal hilft eine längere Pause.

@Michael: Ja, Teensy 3.2, aber der langweilt sich. Vom Rechenaufwand her ist das relativ anspruchslos. Das würde vermutlich auf einem Uno mit akzeptablen fps laufen, wenn man den Code noch ein bisschen optimiert.

@Gregor: Wenn Dir der "Seitenwind" zu heftig ist, kannst Du den mit dem Faktor x regulieren (die Koordinaten vom Noise-Field) oder auch ganz abstellen (x also statisch). Außerdem fängt die Kamera zu wenige fps ein - in echt sieht es besser aus.

@Doc: Die diffuse Folie ist stinknormales Druckerpapier... Die matte (!) Folie für Laminiergeräte sieht richtig gut aus, habe aber gerade keine rumliegen. Link habe ich in den Code eingefügt.

Beste Grüße,

Helmuth

edit: Hier noch ein Video mit minimal anderen Parametern.

Hallo,

gregorss:
Wehe, Du steuerst den dann nicht mit einem Arduino an! Dann wirst Du geteert, gefedert, aus der Stadt gejagt, wieder eingefangen, mit Gewichten an den Füßen in den See geworfen, wiederbelebt und zu tode gekitzelt.

Überleg's Dir :slight_smile:

Gregor

Kann man denn ESPs auch anders als aus der ArduinoIDE programmieren? Kommt noch WLAN und MQTT mit drauf, damit ich das aus FHEM ein- und ausschalten kann.
Kann ich dann gern hier reinstellen, Freitag soll die 16x16 Matrix ankommen.

@Helmuth: bei 256 LEDs sollte ein UNO oder NANO eigentlich noch klarkommen.
Kann ich ja mal testen, wenn Matrix da ist.

Gruß aus Berlin
Michael

amithlon:
Kann man denn ESPs auch anders als aus der ArduinoIDE programmieren?

Ja. Eigentlich ist als Programmiersprache Lua drauf, die wir mit der Arduino-IDE erst mal platt machen.

Gruß Tommy

Hallo,

Tommy56:
Ja. Eigentlich ist als Programmiersprache Lua drauf, die wir mit der Arduino-IDE erst mal platt machen.

Oh, ich habe den Smiley vergessen...

Es kann auch eine AT-Software drauf sein, die man mit der Arduino-IDE erst mal platt machen muß. :slight_smile:

Gruß aus Berlin
Michael

LOL, an der lokalen Gesprächskultur hier hat sich über die Jahre nichts geändert.

Prost,

Helmuth

Warum auch, die ist doch gut.

Gruß Tommy

Sieht sehr gut aus!

Cool!

Super Cool !

Wie hast du die LEDs in der Matrix verschaltet ?
In Zeilen oder in Spalten (8x8) ?

Ulli (Ok ich könnte das Ergebnis drehen wenn ich es falsch mache )

Wenn ich es richtig gelesen habe, dann mäandernd.

Gruß Tommy

@Ulli: 16x16 Serpentinen Layout. Wenn Du Line by Line brauchst, dann einfach die XY Funktion ändern. Bekommst Du das hin?

Gruß, H.