Infrarot Steuerung eines Denon Receivers

Grüße,

ich versuche, mit der “Ken Shirriff’s IRremote Library” meinen Denon-Receiver zu steuern. Hab den Code mit einem Empfänger ausgelesen, dieser sagt mir es ist das Panasonic-Protokoll. Ein / Ausschalten ist bspw der Code “28A0088”.
Entsprechend hab ich mir die IR Send Demo für Panasonic rausgesucht, und entsprechend abgeändert:

#include <IRremote.h>
 
#define PanasonicAddress      0x4004     // Panasonic address (Pre data)  
#define PanasonicPower        0x28A0088
  // Panasonic Power button


IRsend irsend;

void setup()
{
}

void loop() {
  irsend.sendPanasonic(PanasonicAddress,PanasonicPower); // This should turn your TV on and off
  delay(100);
}

Mit dem Delay hab ich rumgespielt, bringt aber nichts. Wenn ich durch die Handykamera schaue, sehe ich das die LED auf jeden Fall funktioniert. LED ist auf jeden Fall auch ne IR-LED (Amazon Link LEDs)
Angeschlossen ist sie wie bei Sparkfun bspw beschrieben, an Digital Pin 3 mit 180 Ohm Vorwiderstand ((5V - 1,5V) / 0,02A = 175 Ohm).

Hab die LED im dunklen Raum direkt vor dem Empfänger und auch weiter weg ausprobiert, am Verstärker tut sich nichts.

Weiss vllt jemand was ich übersehen haben könnte? “PanasonicAddress” hab ich jetzt so übernommen wie es im Demo-Sketch steht, den zweiten Block hab ich ausgelesen und kopiert…

Daß der Ein/Ausschaltcode 10 mal die Sekunde gesendet wird wird der Verstärker kaum gefallen. Setze das senden in die Setupfunktion oder spendiere dem Arduino eine Taste und sende den COde 1 mal bei betätigung des Tasters.
Grüße Uwe

uwefed:
Daß der Ein/Ausschaltcode 10 mal die Sekunde gesendet wird wird der Verstärker kaum gefallen. Setze das senden in die Setupfunktion oder spendiere dem Arduino eine Taste und sende den COde 1 mal bei betätigung des Tasters.
Grüße Uwe

Danke für die Info, das war allerdings der letzte Test bei dem ich es dann so frequentiert gesendet habe. Vorher habe ich auch mit 5000er delays usw rumgespielt.

Hab das Problem jetzt auch lösen können, irgendwo aufgeschnappt das die Denons die Signale mit 65ms versetzt zweimal senden (da stand auch noch was von invertiert, das bei mir aber anscheinen nicht der Fall war).

Den gleichen befehl mit 65 ms Verzögerung noch einmal zu senden hat es auf jeden Fall gebracht :smiley:

Hi

Danke für die Rückmeldung und die darin enthaltene Info :slight_smile:

MfG

Was für ein Denon ist es?

Der Grund für meine (bis jetzt unbeantwortete) Frage is dass alle Denon Receivers ich gesehen habe sich mit den Protokolle "Denon" und Denon-Kaseikyo sich steuern lässt, nicht Panasonic. I.d.R. kann man IR-Codes in Internet finden.