Installieren der IDE unter windows XP

Mir gelingt das Installieren der IDE nur teilweise.

Nach download und starten der .exe, läuft alles ab wie erwartet, auch die IDE steht dann zur Verfügung.

Beim nächsten Hochfahren des PC ist die IDE aber nicht fest installiert. Es ist weder ein Icon vorhanden, um die IDE aufzurufen noch ist im Menu Programme irgendein Hinweis auf Arduino zu finden.

Ich muss jedesmal den Zirkus (download, danach .exe ausführen) von vorne abspielen.

Die IDE verankert sich nicht so tief ins System, sondern ist prinzipiell nur ein ausführbares Programm ohne Installation. Das bedeutet, dass du wissen musst wo du die Dateien ablegst, in diesem Verzeichnis findest du dann auch nach einem Neustart die arduino.exe, ohne dass ein erneuter Download fällig wird.

Erstelle einfach eine Verknüpfung auf dem Desktop.
Grüße Uwe

Danke erst einmal für die Antworten.

Nun steh ich vor dem Problem: "Erstelle einfach eine Verknüpfung auf dem Desktop"

bisher fand ich üblicherweise unter windows: start -> Programme -> den Namen des neu installierten Programms und ein Icon, das ich auf den Desktop ziehen konnte. Da ist Nichts.

Beim Wühlen in den nach dem entzippen gezeigten Dateien fand ich heraus, dass beim Ziehn des Symbols für die .exe auf dem desktop ein Symbol erscheint: nur, dieses fordert eine Java-Installation beim Anklicken.

  1. Ich will kein zusätzliches Programmmonster auf meinem Rechner haben, das meinen Rechner zur Schnecke macht, es geht doch offensichtlich ohne, denn beim Ablauf über install.exe wird ja die IDE auch so gestartet. -halt nur für einmal.
  2. Beim zweiten Doppelklick auf das Icon kommt die oracle-Seite. Mit dem Hinweis: "at least Java developmentpack 1.5" ist mir da wenig geholfen. Da gibt es das ganze Alphabet von JAVAa bis JAVAz und tausend andere Software, welche muss ich denn downloaden?

Der Hinweis mit dem Verzeichnis ist zwar ganz nett, die IDE legt meinen sketch "blink2" ab. Den Ordner/sketch finde ich zwar wieder und kann ihn sogar auf den desktop ziehen. Beim Neuaufruf des sketches findet aber windofs nicht die arduino.exe um die Datei zu öffnen.

Grrrr! Für heute reichts, trotzdem Danke für die Hinweise, morgen melde ich mich wahrscheinlich wieder.

Die Arduino-IDE basiert nunmal auf Java - dieses (26MB) Programmmonster muss installiert sein.

Hallo,

Java müßtest Du schon haben, sonst dürfte die IDE nicht starten, egal wie Du das machst.

Entpacke das heruntergeladene IDE Archiv an einen Ort Deiner Wahl. Gehe in den Ordner und erstelle von der .exe eine Verknüpfung auf den Desktop. Du kannst auch eine Verknüpfung in Dein Startmenü ersteller, wenn Dir das lieber ist.

hi,

Du weißt ja, wo die arduino.exe liegt (im arduino-verzeichnis). klicke mit der rechten maustaste darauf, dort auf “Senden an” zeigen und dann auf “Desktop (Verknüpfung erstellen)”.

und bitte, leute, ich kann es nicht oft genug sagen:

zieht niemals etwas mit der linken maustaste irgendwo hin !!!

immer die rechte taste nehmen, dann fragt windows, was es machen soll.

wenn Du zb. den arduino-ordner auf c:\arduino hast, und Du ziehst mit der die exe mit der linken maustaste auf den desktop, wird sie dorthin verschoben und befindet sich nicht mehr in dem ordner, wo sie ihre komponenten findet.

ist der arduino-ordner auf d:\arduino und Du machst das selbe, wird die exe kopiert, Du hast sie dann zwar noch im richtigen ordner, aber eben nur “auch” im richtigen ordner. wenn Du dann auf die datei auf dem desktop einen doppelklick machst, findet sie ihre komponenten ebenfalls nicht. wie auch?

zieh die exe mit der rechten maustaste auf den desktop und beantworte die folgende frage mit “Verknüpfung erstellen”. dann weiß windows bei einem doppelklick darauf, daß es die “richtige” exe im “richtigen” verzeichnis öffnen soll.

damit *.ino-dateien richtig geöffnet werden, mach einen rechtsklich auf eine ino-datei, klicke auf “öffnen mit…”, wähle “programm auswählen” und such dann die arduino.exe im arduino-verzeichnis aus. häkchen nicht vergessen bei “dateityp immer mit ausgewähltem programm öffnen”.

gruß stefan

Hallo,

weil wir gerade beim Offtopic Thema kopieren sind. Egal ob linke oder rechte, wobei rechte Maustaste grundsätzlich erstmal besser/sicherer ist, drückt dabei mal die STRG Taste. Damit kann man nochmal zwischen verschieben und kopieren "umschalten".

Moin Loits,

kennt ihr das Problem auch, das ihr den Arduino Ordner angelgt habt, dann die Verknüpfung auf den Desktop/ Taskleiste erzeugt habt und die IDE normal startet. (ok, bis hierher kein Problem, wenn ich aber einen Sketch speichen will, dann moppert Win7 dass schreibgeschützte Dateien vorhanden sind, und daher nicht im seöben Odrner gespeichert werden kann...???

Somit ensteht ein hüppsche ( :wink: ) Sammlung von Projekt_a, Projekt_b, ...., in denen die alten Stände der Sketche sind...auch wenn ich eigentlich 'nur' ein update abspeichern möchte...

Kopf kratz....

Grtz, Linpo

hi,

leg Deine sketche in Deinem profil ab, also zb unter eigene dokumente und stell das auch in der IDE unter einstellungen > sketchbook location ein.
könnte helfen...

gruß stefan

Hallo, Leute, ich habs geschafft!

Ursache war wohl der Verhau in der windows-Baumstruktur. Da waren etwa 4 Kopien 1.0.3.xe in diverse Verzeichnisse diffundiert (C: Programme C:.....download, E: Daten...) und konnten sich gegenseitig nicht fi
finden.

Der Durchbruch kam dank member Eisebauer. Noch mal (ein 5.mal) entzippt, aber sauber nach E: , dann den blink-sketch bearbeitet und im gleichen Ordener abgelgt. jetzt tuts nach einem reboot so wie ich es mir vorstelle.

Eigentlich wollte ich Arduino kennenlernen, jetzt musste ich windoof nachsitzen. Da werde ich noch ne Stunde dransitzen, bis der ganze Müll der letzten Tage wieder von der Festplatte runter ist.

Vielen Dank, und eine baldigen Frühling wünscht:

randortulm

Eisebauer

das hat man vom helfen. =(

trotzdem freut es mich, daß es funktioniert.

liebe grüße vom bären

Der teppfuhler tut mir leid,

....und das ausgerechnet beim Namen!

Trotzdem eine gute Zeit,

wünscht randortulm