IR-Fernbedienung µC direkt decodieren ohne Infrarot Receiver

Guten Abend zusammen,

ich plane gerade ein kleines Projekt: Eine alte IR-Fernbedienung ‘auf Wlan umrüsten’.

Die FB hat einen adam24p20g Chip verbaut, der je nach Tastendruck ein “Blinkmuster” an die IR-Diode gibt, indem es den REMOTE Ausgang auf Ground legt.

Ich möchte diesen Remote-Ausgang direkt an den Arduino hängen (mit PinMode PullUp) und die Daten dekodieren. Im Anhang eine kleine Skizze zum Plan.

Wenn ich die Fernbedienung normal über IR-Receiver decodiere, bekomme ich z.B. folgende Codes:
0x13D7, 0x3ED oder 0x3C1 … nur als Beispiel.

Mein Problem ist, ich weiß nicht wie ich anfangen sollte, den Output des ADAM24p20g zu entschlüsseln. Die üblichen IR-Libraries helfen nicht, da kommt (natürlich) nur Quatsch raus.

Ich muss den Teil, den die Logik im IR-Receiver macht, irgendwie Softwareseitig abfangen.

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich da drangehe? Würde mich sehr freuen :slight_smile:

Hier noch der Link zum Datenblatt des FB-Chips, welches ich gefunden hatte:

Viele Grüße

Lukas

Hi

Der Chip ist ein eigenständiger µC - dürfte interessant werden, Dem Tier was beizubringen, der rudimentäre Befehlssatz und die 3 Stacklevel machen's Einem aber bestimmt nicht leicht.
Denke, Da kommst Du nicht dran - bleibt das Auslesen, welche Taste welches Signal erzeugt.

Mein Weg wäre, den Ausgang dieses µC zuerst an einen LA (Logik-Analyser, gibt's für 10€ beim fC) anzuschließen um herauszufinden, Was Der Dort wirklich treibt, ob die Frequenz passt ect.pp. .
Denke allerdings nicht, daß der LA direkt ein passendes Protokoll inne hat, womit der Datenstrom im Klartext angezeigt werden kann.

Der Chip hat SCL und SDA - mal könnte also noch versuchen herauszufinden, auf welche ID Er hört und, ob Jemand Ihm zuruft, was Er senden soll.

MfG

Guten Morgen,

Danke für deine Antwort.

Ich denke, ich schaue mir mal die SPI Schnittstelle an, allerdings hab ich dazu ein Frage.

SDA, SCK liegen auf D bzw K Pins die für die FB Tasten benutzt werden.

Kann ich da direkt mit arduino dran? Oder einen großen Widerstand dazwischen?

...dann gibt es noch den VPP, das sagt mir gar nichts, irgendeine Idee dazu?

Danke!

SCL und SDA gehören zu I2C, nicht zu SPI.

Gruß Tommy

Konzentriere dich mehr auf die Signale und weniger auf die Verschaltung

Messen, messen, messen!

Vielleicht kann dir das ja beim Entschlüsseln helfen

LG UWE