keine Kommunikation mit Atmega328P-AU möglich

HotSystems:
Du brauchst keinen Oszillator. Ein einfacher Quarz mit 16MHz reicht.

Der gezeigte ist auch kein Oszillator.
Aber, soweit mir bekannt benötigt der viel kleinere Kondensatoren.

combie:
Der gezeigte ist auch kein Oszillator.
Aber, soweit mir bekannt benötigt der viel kleinere Kondensatoren.

Stimmt, ist auch nur ein Quarz.
Ich hatte mich auf seinen Text bezogen.
Und bei dem hätte ich Probleme mit dem Auflöten.

Anbei das Foto, auf der Unterseite sind keine Komponenten.

Und den Quarz wählte ich deshalb, weil er vom der Boardfirma verlötet werden konnte.

Grundsätzlich ist der OK, oder?

Sorry, jetzt,

nicht wundern - die fehlenden Komponenten wurden bewusst noch weggelassen - sie haben auf das grundsätzliche Funktionieren des Atmega keinen Einfluss.

Ich habe das Problem gelöst: der Quarz war schuld. Gegen einen anderen ausgetauscht - läuft.

Danke an alle

stromberg1:
Ich habe das Problem gelöst: der Quarz war schuld. Gegen einen anderen ausgetauscht - läuft.

Du solltest trotzdem die Ablockkondensatoren verwenden. Zwei mal 0,1µF Keramikkondensatore möglichst nahe an den Spannungsversorgungspins des Atmega328 (Vcc - GND und AVcc und GND). Außerdem 0,1µF zwischen AREF und GND.
Grüße Uwe

Uwe hat es ja schon bestätigt, die Kondensatoren müssen ran.
Denn schön, dass es jetzt funktioniert und danke für die Rückmeldung.

Lieber Uwe, lieber Dieter,

vielen Dank nochmal für den Hinweis...ich hab sie soeben eingebaut. Könnt ihr bitte so nett sein und nochmal kurz über den Schaltplan schauen, ob das mit den Kondensatoren so jetzt passt?

Denn falls ja, bestell ich neue Platinen!

Danke für die Hilfe hier im Forum!

Der Platz ist jeweils OK. Und es reichen da keramische 100nF.

Super Dieter - vielen Dank!!

stromberg1:
Super Dieter - vielen Dank!!

Gerne....ich bin dann mal weg....gute Nacht.

Alles klar - gute Nacht!!

Eine Frage hab ich dann für morgen noch :slight_smile: :

Der 10K Widerstand, der an der ICSP Schnittstelle vom RESET Pin Richtung 5V geht ....kann der auch 12K haben? Das müsste egal sein, oder? Denn die würde ich leichter bekommen.

Vielen Dank nochmal!

Ja, 12 k ist auch OK.

C2, C5 und C6: Sind das 1µF oder 0,1µF Kondensatoren? Es sollten 0,1µF sein.

Möglichst nahe an den Füßchen.

Grüße Uwe

Hi Uwe,

boa - gut, dass ich euch hab - danke, da hab ich mich voll im Wert verschaut....Wahnsinn, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr...

Danke!

Grüße,

Michael

Hallo zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem.

Ich habe Platinen von einem fernöstlichen Dienstleister fertigen lassen und bekomme über ICSP keine Verbindung zum atmega.

>>>: avrdude -u -c usbasp -P usb -B 0.5 -p m8 
WARNING: Unable to detect MCU


avrdude.exe: set SCK frequency to 1500000 Hz
avrdude.exe: error: program enable: target doesn't answer. 1 
avrdude.exe: initialization failed, rc=-1
             Double check connections and try again, or use -F to override
             this check.


avrdude.exe done.  Thank you.


Ich verwende USBasp mit AVRDUDESS 2.13 und habe es auch mit der Arduino-Umgebung versucht.
AVRDUDESS meldet o.a. Text, wenn ich auf "Detect" drücke.

Alle Verbindungen zw. ICSP und dem Chip sind korrekt. Habe die 3.3V auch anliegen. Die Bit clock steht auf 1.5 Mhz.
Mit einem DIP atmega328P funktioniert alles.
Habe als Quarz folgenden: X322516MLB4SI von YXC. Hat die Liefernr. C13738 bei LCSC.
Wird der Quarz denn bei der ICSP-Programmierung verwendet? Der ist ist doch erst danach relevant, oder?

Würde mich über Hilfe sehr freuen.

Grüße, Tom

Bitte keine fremden Threads hijacken.

avrdude.exe: set SCK frequency to 1500000 Hz

Soweit mir bekannt werden die µC mit 1MHz internem Takt ausgeliefert, und du versuchst sie mit 1,5MHz zu bequatschen.

Das wird keiner!
Laut Datenblatt muss der ISP Takt kleiner als 1/4 des µC Taktes sein.

Also nicht -B 0.5 sondern eher -B 5 oder so...

  1. Warum funktioniert es dann mit dem 328P-PA?
  2. Habe es auch mit deutlich weniger als 1 MHz versucht. Ging auch nicht.

Dann funktioniert wohl der Takt nicht.

Ja. ihr hattet recht. Beim ersten Mal ist es oft schwierig... :upside_down_face:

Mit -B 8.0 ging es dann!

Vielen Dank an euch.

This topic was automatically closed 120 days after the last reply. New replies are no longer allowed.