Kettenfahrzeug Motoren

Hallo ;D

ich möchte mit einem Kollegen ein Ferngesteuertes Fahrzeug Bauen und programmieren.

Ich hatte zuerst an ein Auto mit vier Rädern gedacht.
Dann hätte ich ja einen Motor für den Antrieb und einen Servo für die Lenkung gebraucht.
Jetzt haben wir uns aber für ein Kettenfahrzeug entschieden.
Dafür will ich jetzt einfach zwei Motoren benutzen.. einen für jede Kette.(das soll mit eine Punktwendung ermöglichen)

Ich habe einen Arduino Uno R... jetzt meine Frage:
Ich brauche 2 Relativ starke Motoren, da ich das Fahrzeug noch ausbauen will (wird schwerer und muss auch Steigungen mühelos packen)
Da die Motoren mit Sicherheit mehr als 5V brauchen würde ich dann noch ein Motorshield nutzen...
Ich hatte an das Adafruit motor shield gedacht...
Was sagt ihr dazu und welche Motoren sollte ich nehmen?

Dann die Fernsteuerung... Ich hatte erstmal an eine Steuerung vom Laptop gedacht...
Welchen Sender bzw Empfänger könnt ihr mir empfehlen?
Die Programmierung mache ich in Java dann kann ich das später noch einfach aufs Handy übertragen..

LG
Tom

Hallo,
so ein wenig ist das hier ein ArduinoForum, Du müßtest also jemanden finden,
der Kettenfahrzeuge mit dem Arduino steuert. Nicht so einfach-
Was die Motoren angeht, da kann man Dir sicher hier besser helfen:

Wenn Du dann die richtigen Motoren gefunden hast, dann erst kannst Du
entscheiden, welches Shield dafür.

Als Sender und Empfänger kannst Du die üblichen Funk-Sensoren, die für den
Arduino angeboten werden nutzen. Da werden ja keine zeitkritischen Daten
übertragen. Wenn Du über Schlepptop und Handy steuern willst, dann würde ich
aber XBee´s nehmen.
Schon mal einen Kettenantrieb auf gebaut? Nein? Viel Spaß dabei.
Gruß
Andreas

Zu "mache ich in Java" sag ich gar nix. :0

Zum Kettenfahrzeug kann ich nix sagen- weil "schwerer, grösser" ziemlich relativ sind.
Die 1:16er Fahrwerke sind-ausnahmslos-nix für jemanden ohne Erfahrung. Da muss majn schon ganz schön dran bauen, ehe die erstmal vernünftig laufen.
Am ehesten klappts noch mit dem Walker Bulldog- der ist relatic anspruchslos.

Steuerung über Lapi-na jedem das seine, ich halts genauso für Kinderkram wie eine Steuerung per Handy- ist aber eben meine persönliche Einstellung dazu. Schwer isses aber nicht zu bewerkstelligen.

ich schließ mich dem Thema mal an

Schönes Thema.
Wenn du die Hardware, also das Chassis fahrfertig hast, dann können wir uns um die Steuerung kümmern.
Vorher wird das nix.
Motorenshield würde ich persönlich nicht nehmen, lieber ganz "normale" ESC. Die lassen sich zur Not auch mit einer normalen Funke steuern. So zum Test ist das imemr gut, weil man dann viele Fehlerquellen ausschliessen kann. UNd man kann auch ganz ohne Lappi fahren.

Die Software für den Arduino ist eher überschaubar. http://rcarduino.tk/
Im Prinzip ein angepasster Kreuzmischer. Kreuzmischer [Arduino im Modellbau]

Wenn genug Platz ist,

dann wären evtl Scheibenwischermotore (NEIN, die fahren nicht immer vor- zurück!!!) etwas. Damals haben 'wir', alte Firma, Recyclinbänder mit den 24V Varianten gebaut, sehr stark, sehr robust, z.B. Firma Ott, eine gute Idee. Dort, Firma Ott, findest Du auch Steuergeräte, imho auch einiges an Plänen..

Greetz,

Linpo