Klebeband für Kleinelektronik

(deleted)

?? :o
Wie jetzt? Der Optokoppler soll rein optisch das Signal einer LED überwachen, oder was? Das wäre dann kein Optokoppler, sondern ein Fototransistor, Fotowiderstand, oder was auch immer.
Oder willst du mittels Optokoppler am Nintendo einen Tastendruck simulieren und dazu den Fototransistor des Optokopplers zum eigentlichen Taster parallelschalten?

Ich nehme mal an, du willst ein Kabelchen an einem Punkt einer Platine anbringen. (genauer gesagt: zwei)
Das mit dem Optokoppler war nur zur Verwirrung.
→ Was du nicht löten kannst, kannst du erst recht nicht ankleben.
Nicht funktionieren wird es mit Maler-Kreppband genauso wie mit Tesa oder Isolierband.

Und fall nicht auf “elektrisch leitenden Kleber” rein.

sollte eine leichte Wärmeentwicklung Standhalten

Mach kein Scheiß, Junge

Das darfst du hinterher nicht der Feuerversicherung erzählen, dass du extra auf
“Temperaturbeständigkeit bis +90°C” bei diesem hier geachtet hast ;).

Um eine sichere Verbindung zu erhalten mußt Du löten.
Kennst Du niemanden der Löten kann?
Grüße Uwe

(deleted)

eine elektrische Verbindung ohne Löten oder klemmen herzustellen ist schwierig.

Du kannst versuchen, eine sehr dünne Litze mittels (Silber-)Leitkleber anzukleben.
Die mechanische Festigkeit dieser Bastelleitkleber ist aber recht schlecht.

Du musst dann unbedingt das Kabel selbst auch noch ankleben (isolierend, mit Heisskleber o.ä.), so dass die elektrische Klebestelle völlig bewegungsfrei ist.

Aber das Ganze ist heikel.

(deleted)

Zwirn und Faden wird auch immer beliebter, mit durchsichtig wird es dann problematisch.

Das kann nicht wirklich etwas werden. Als nicht leitend (bei den Spannung) kannst du Panzertape oder Isolierband (zB 3M) nehmen. Das wird aber weder lange und gut halten, noch wird es sonderlich schaltsicher sein. Sowas musst du löten oder mit Federspitzen versehen, die auf die Lötpunkte aufdrücken. Das würde aber bedeuten, dass der ganze Aufbau einige cm höher wird.

Moin,

  1. wenn Du in meiner Nähe wohnst, will ich Dir das wohl löten
  2. es gibt leitende Kleber
  3. neulich habe ich irgendwo Lötzinn ohne löten gesehen, war wohl auch leitender Kleber, ich weiß aber nicht mehr wo

Gruss
Kurti

Die leitenden Kleber kannste in der Regel vergessen. Greif zum Lötkolben, und wenn das KnowHow fürs löten fehlt, lerne es an Testplatinen/alten Platinen oder lasse es von jemanden aus deinem Bekanntenkreis oder deiner näheren Umgebung machen.

@Kurti, du meinst sicherlich WireGlue. Das gibts ua. auch beim großen C zu kaufen. Aber toll ist das nicht.

Kommentare sagen aber alles.

Ich sehe hier das größte Problem, dass wenn du unsauber arbeitest direkt die ganze Platine oder nahe liegende Flächen brückst und somit die Platine defekt ist.

oder mit Papier und Schere

Krieg0re sag uns ma in welcher Ecke Du wohnst. Sag mal die nächste bißchen größere Stadt.
Dann kann sich ja einer melden der Dir das Löten kann.
Grüße Uwe

Stelle doch auch ein Bild von der Lötpunkte ein. Dann kann man abschätzen, wie schwierig das Löten wird.

(deleted)

(deleted)

Wenn die Taster später auch noch verwendet werden soll, hilft weder kleben noch löten weiter. Da musste dann andere Punkte zum abgreifen finden, wenn vorhanden,.

(deleted)

(deleted)