Kleine Schrittmotoren, Bezugsquelle?

Hiho,
bin seit einiger Zeit auf der suche nach kleinen (bzw. winzigen) Schrittmotore, aber irgendwie find ich bei den üblichen Verdächtigen nichts. Hintergrund ist der das ich am überlegen bin einen Laufroboter zu bauen, aber möglichst klein. Könnte mir da jemand weiterhelfen?
Vielleicht hat auch jemand einen anderen ansatz für mich. Schrittmotoren möchte ich wegen dem Haltemoment verwenden, aber vielleicht geht das auch anders? Evtl. mit einfachen Gleichstrommotoren, wenn Belastung und erzeugtes Drehmoment im gleichgewicht sind, dann müsste doch eigentlich auch ein Haltemoment entstehen, oder? An die Geschichte traue ich mich allerdings nicht wirklich ran, da ich denke das die Anforderungen an den Regelkreis relativ hoch sind. Aber vielleicht hat da jemand erfahrung, was das festbremsen von Gleichstrommaschinen betrifft (natürlich ohne zittern ^^).

MfG Jago

PS: Die Motoren sollten möglichst günstig sein, da ich an eine größere Anzahl brauch. Dachte an vier Beine mit drei Motoren und evtl. das ganze später in mehrfacher ausführung.

Ich habe mir vor einiger Zeit auch schon überlegt, wo man kleine Schrittmotoren finden kann. Letztenendes kam ich auf die Idee, Schrittmotoren aus alten 3,5" Floppydisks zu benutzen. Diese werden zum Antrieb des Schreib/Lesekopfes verwendet und sind auf dem Wertstoffhof noch zu finden.

Allerdings habe ich das Projekt wieder verworfen, da Zeitmangel.

Aber vielleicht ist das ja eine Idee, mit der Du etwas anfangen kannst.

Lg

Normalerweise nimmt man Servos. Auch wegen der einfachen Ansteuerung. Für Schrittmotore brauchst Du gleich einen Treiber und der Stromverbrauch ist hoch.
Grüße Uwe