Knopfzellen Akku

Hallo zusammen. Einige meiner kleineren Projekte mit den ATTinys betreibe ich mit Lithium Konpfzellen. Das hat auch den Vorteil, dass ich für LEDs aufgrund des hohen Innenwidrstandes keine Widerstände benötige. Jetzt habe ich gesehen, dass es 3V Knopfzellen Akkus gibt, z.B. diese hier: http://www.conrad.de/ce/de/product/252238/Knopfzellen-Akku-CR-2032-Lithium-Conrad-energy-CR2032-65-mAh-3-V-1-St?ref=list Haben diese denselben Vorteil? Kann ich also meinen leeren Batterien durch diese Akkus ersetzen, oder knallen mir dann die LEDs durch? Hat einer schon Erfahrung mit diesen AKKUs und kann mehr dazu erzählen?

Vorwiderstände würde ich auch, wenn der Innenwiderstand recht hoch ist, immer mit einbauen, zur Not als SMD direkt am Beinchen anlöten.

Ob sich die Akkus für deinen Einsatzzweck lohnen, glaube ich nicht. Problem ist, die Kapazität im Verhältnis zur Größe ist bei nicht wiederaufladbaren Knopfzellen etwa 3-4mal größer.

CRxxyy sind keine Akkus. Da ist ein Fehler in der Producktbeschreibung. Auf dem Bild ist eine ML2032 abgebildet. Auch das verlinkte Datenblatt nennt die ML2032 Akkus sind LIRxxyy wobei xx der Durchmesser in mm ist und yy die Dicke in zehntel-mm.

Lithiumbatterien sind gefährliche Dinger wenn man sie versucht zu laden.

Grüße Uwe

LiR hat der Conrad auch mit 3,6V, aber diese CR wird von Conrad als Akku verkauft. Sonst wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen. Auch hier im Datenbatt ist die Rede von aufladbar: http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/250000-274999/252238-da-01-en-KNOPFZELLENAKKU_3V_CR2032.pdf Die Vorwiderstände sind bei den CR Batterien definitiv nicht notwendig. Habe letztes Jahr bei einem Workshop 2 blaue LEDs mit Klebeband an eine CR Batterie geklebt, und zwei Monate später waren diese immer noch am Leuchten. Und bei meinen Projekten werden die LEDs immer nur die Hälfte der Zeit gepulst, da ist das nicht notwendig, und es würde nur in weniger Helligkeit enden.

Edit: Jetzt nochmal das Datenblatt genau angeschaut. Da scheint wirklich ein grober Fehler zu sein. Dann aber dieselbe Frage zu den ML und LiR, haben die vergleichbare Eigenschaften wie die CR?

Grüße,

SVen