Kommunikation 3er Arduinos - GSM, WLAN,Funk?

Hallo zusammen,

Ich bin im Moment mitten in einem Projekt und plötzlich auf ein Problem gestoßen, welches ihr wohlmöglich bereits kennt. Da wäre ich euch für jeden Rat und Tip sehr dankbar.

Und zwar habe ich drei Arduino's (Mega) mit jeweils einem GSM Modul (Arduino GSM Shield v2) und einem Relay Modul (Arduino) welche untereinander kommunizieren und steuern. Das heißt Arduino 1 sendet beispielsweise einen Befehl an Arduino 2 und umgekehrt. Im Moment funktioniert dies mittels SMS über das GSM Modul.
Mein Problem ist nun, dass hin und wieder eine SMS nicht ankommt, sei es durch Witterungsbedingungen, Probleme beim Mobilfunkanbieter oder sonstiges, obwohl ich bei einem Fehler die SMS nochmals versende um solche Probleme abzufangen. Der Empfang ist bei den einzelnen GSM Modulen sehr gut.

Ich gehe im Moment davon aus, dass generell Steuern per SMS eine etwas instabile Methode ist, insbesondere bei wichtigen Steuerereignissen.

Meine Frage an euch wäre daher, welche Methoden ihr noch so kennen würdet um solch ein Projekt zu realisieren. Die Arduinos sind untereinander ca. 1km voneinander entfernt.
Ich dachte bereits an eine SQL-Datenbank, mache mir jedoch etwas Gedanken um die Sicherheit vor Angriffen auf einer Webseite.

Hättet ihr Lösungsvorschläge oder Alternativen?
Bin über jede Antwort sehr dankbar!

Schöne Grüße,
Thor

Hi

Weder Alternativen noch einen Lösungsvorschlag, meiner Information nach ist aber SMS ein ziemlich sicheres Verfahren, Informationen weiter zu geben.
Es ist nicht sichergestellt, WANN die Informationen ankommen, wenn die SMS aber versendet wurde, wird Diese irgend wann auch zugestellt - zumindest laut einem Bericht vor vielen Jahren im TV, wo's darum ging, aus einem stecken gebliebenem Aufzug heraus zu kommen - eine SMS benötigt weniger 'Netz' um raus zu gehen und der Service kümmert sich darum, daß Diese zugestellt wird.
(dort hieß Es, daß man die SMS mit Seinem Hilferuf abschicken soll und dann mit dem Handy so lange im Aufzug Rumsucht, bis Diese raus gegangen ist)

Gelesen habe ich von LORA, wenn's nur wenige Daten sind, soll Das über Kilometer hinweg funktionieren - bei Dir 'Relais AN/AUS' könnte Das mit der Datenmenge passen - aber auch nur nebenbei aufgeschnapptes Halbwissen.

MfG

wenn SMS grundsätzlich funktioniert und du nur sichergehen willst, dass der Befehl angekommen ist und verarbeitet wurde dann erweitere doch dein "Protokoll". Warte darauf dass der Empfänger eine Bestätigung schickt.
Wenn die Bestätigung ausbleibt, schickst noch mal ein SMS.
Das ganze so oft wiederholen bis der Empfang bestätigt wird (oder n erreicht ist und dann einen Fehler an dein Handy melden).

WLAN kannst ohne "Line Of Sight" für große Entfernungen vergessen.

LORA könnte klappen. Da schaffe ich mit guten Antennen am Land ohne Sichtverbindung gut 5 km legal. Auch bei LORA gilt: Ob es ankommt kannst du dir nur von deiner Gegenstelle bestätigen lassen.

wenn du mit einem "Pull" System leben kannst und du in einer gut abgedeckten Gebiet wohnst, wäre evtl. LoraWan eine Überlegung wert, z.B. https://www.thethingsnetwork.org/

LORA funktioniert. Habe selbst ein ähnliches Projekt am laufen und verwende 6 Arduino MKR 1300 in peer to peer Konfiguration.