Korrekte Angaben von Lizenzhinweisen

Hallo zusammen,

aktuell bin ich dabei eine eigene Library zu entwickeln. Diese möchte ich im Anschluss gerne frei zur Verfügung stellen und dabei kam ich auf das Thema Lizenzen. Ich verwende für meine Library neben der Arduino Library auch eine weitere Library von GitHub direkt. Beide müssen zur Verwendung eigenständig heruntergeladen werden und sind nicht direkt in meinem Code enthalten, bis auf die Aufrufe natürlich.

Jetzt habe ich dazu mehrere Fragen, auf die ich nach einiger Recherche keine wirklich gute Antwort gefunden habe. Weder will ich mich in Teufels Küche bringen, noch einen der Autoren irgendwie den gebührenden Ruhm streitig machen.

  1. Wie gestalte ich die Verweise auf die fremden Libraries und deren Lizenzbestimmungen am besten?

  2. Gilt eine von mir selbst gewählte Lizenz dann nur für den von mir geschriebenen Code oder quasi für das Gesamtwerk, unter Berücksichtigung der fremden Werke und deren Lizenzen?

Für eure Tipps oder einen Verweis zu einer guten Quelle zum Nachlesen wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß
Arne

EinfachArne:

  1. Wie gestalte ich die Verweise auf die fremden Libraries und deren Lizenzbestimmungen am besten?
  2. Gilt eine von mir selbst gewählte Lizenz dann nur für den von mir geschriebenen Code oder quasi für das Gesamtwerk, unter Berücksichtigung der fremden Werke und deren Lizenzen?

Vorweg: Ich bin kein Anwalt.

Wie Du die Lizenz für Deinen Code gestaltest, ist zunächst Deine Sache. Was fremden Code angeht, würde ich erwähnen, dass Du diese und jene Bibliothek verwendest, für die jeweils eigene Lizenzen gelten. Du kannst ja eine URL angeben.

Klar ist IMO auch, dass eine von Dir gewählte Lizenz nur für Deinen Teil des Gesamtwerks gilt (was viel mehr sein kann, als nur der Code).

Ich denke, dass Du mit diesen Gedanken im Hinterkopf nichts falsch machen kannst. Lies zumindest mal die Kurzfassung(en) der CC-Lizenzen.

Gruß

Gregor

Ich bin auch kein Anwalt, aber wenn Du Libs verwendest, die der GPL unterliegen (nicht verwechseln mit der LGPL) dann muss Dein Code auch der GPL unterliegen. (Virales Verhalten der GPL). Die solltest Du dann studieren.

Gruß Tommy

  1. Die Erwähnung (Bezahlung...) fremder Bibliotheken steht in deren Lizenzbestimmungen. Man kann darauf eingehen bei der Dokumentation der eigenen Bibliothek, welche weiteren Bibliotheken benötigt werden und wo diese ggf. zu finden sind.

  2. Lizenzen von Bibliotheken haben meist Auswirkungen auf die Lizensierung der Programme, die damit erstellt werden.

Solange es nur um die Entwicklung einer Bibliothek geht, nicht einer darauf basierenden Anwendung, haben nur die Benutzer mögliche Probleme mit Lizenzen. Die müssen alle benötigten Bibliotheken herunterladen und finden dann die zugehörigen Lizenzbestimmungen vor. Und wenn sich die dann nicht unter einen Hut bringen lassen - warum auch immer - dann bleibt nur Verhandlung mit den Urhebern, oder die Wahl alternativer (selbstgeschriebener...) Bibliotheken mit kompatibleren Lizenzen.

Bei der Wahl einer Lizenz gibt es zwei konträre Möglichkeiten:

  • entweder man möchte damit Geld verdienen,
  • oder man möchte verhindern, daß andere Leute sich den Code unter den Nagel reißen und damit ggf. Geld verdienen können.

Vor allem der zweite Fall kann extrem kompliziert werden, weil er so im Urheberrecht nicht vorgesehen ist, und Software dort sowieso ziemlich praxisfremd behandelt wird (Auftragsarbeiten...).