Laser Entfernungsmessung

Hallo,

ich hab das mal nachgebaut - etwas nervig die Verdrahtung . Die Litzen hab ich aber nicht an den Display- Stecker gelötet sondern direkt an die Pins des ICs.

Die Litzen sind nur wenige cm lang unf führen zu einer kleinen Platine, die ich zwischen den Befestigungsbohrungen (im Gehäuse unten) befestigt habe. Von dort gehen dann "dickere" Drähte zu der seitlich angebrachten 6-poligen Buchse (siehe Foto). die 2 polige Buchse ist für + und - (+ dient zur Versorgung,vom Arduino/Roboter aus, ist durch eine Shottky-Diode getrennt).

Das Programm funktioniert super, möchte es aber auf 32 bit (MapleMini) umschreiben, weiss aber nicht, ob und wie das klappt.

https://www.youtube.com/watch?v=nPPaJmDTnjw

Um die Distanzmesswerte auf einem SPI-Display (ILI9341) anzuzeigen, hab ich das Programm leicht modifiziert, einige Pins getauscht ( ich benötige 9,10,12,13 für das SPI-Display) und die SPI und Graphic-Lib eingebunden.

Und eine etwas dunkle Videosequenz:

UT390B+AnschlusssNano.JPG

UT390B+DistanzAnzeigeIL9341.JPG

Zusätzlich habe ich jetzt noch eine Bluetooth - Verbindung realisiert mit HC-05 (Bluetooth 2), sodass die Distanzwerte auf dem PC (z.B. mit Tera Term ) oder auf einem Smartphone angezeigt werden können.

Das Programm läuft auf einem Arduino NANO, den ich auf 3.6V umgebaut habe, sodass ich ihn problemlos (innerhalb der Spezifikation) mit 16MHz betreibe, mir aber die Pegelanpassung zum UT390B+ und zum ILI9341-Display sparen kann.

Zwei kurze Videos hierzu:

https://www.youtube.com/watch?v=Jbjc-T4ufOw

https://www.youtube.com/watch?v=SzlPEE98k18