Laser-Tag mit arduino!!!

Fokussieren mußt Du auf alle Fälle ansonsten sprichst Du die Empfänger im Winkel von 30 Grad an.

Ja das ist mir schon klar ,aber bei wie vielen Metern liegt die Reichweite ca. Bei dieser http://www.conrad.at/ce/de/product/171140/GaALAs-IR-Sendediode-Vishay-TSAL-6200-Gehaeuseart-5-mm-Wellen-Laenge-940-nm. LED??????? Bin auf diese gestoßen da ich das hier:http://www.lasertagparts.com/mtoptics.htm. Gelesen habe.......:)

VSOP383 oder VSOP584 wären 850nm Kandidaten.

Mit der 5mm LED wird das nach meinem Gefühl [u]im Freien[/u] nichts (1m bis 2m). Vielleicht kann man die LED so überpowern, dass sie am Rande ihrer Spezifikation betrieben werden kann. Dies erfordert aber eine saubere Treiber-Schaltung die das Timing beherscht. Das mit dem Nachfokussieren einer 5mm LED ist mehr schlecht als recht, da es bei nicht angepasster Optik immer eine Zwischenabbildung geben wird.

Es gibt schon mit den IR-Helis [u]im Freien[/u] große Probleme...

Indoor reicht eine 5mm LED ganz gut.

Danke!!!Ist es blöd wenn ich frage wo ich einen solcher Empfänger herbekomme??????

Vielleicht als Sample. Oder von Digikey.