LCD 20x4 funktioniert nicht mit Breadboard Arduino

Ich versuche schon seit mehreren Stunden ein 4zeiliges LCD Display zum Laufen zu bringen. Ich verzweifle bald, denn es funktioniert einwandfrei mit meinem Arduino Uno, mit meinem Breadboard-Arduino geht es nicht. Ich erhalte nach Programmstart ein leeres Display mit weißen Blöcken in Zeile 1 und 3.

Ausgangspunkt war der Aufbau einer etwas umfangreicheren Schaltung, mit einem Arduino Uno und einem LCD Display vom Chinesen (auf der Rückseite steht C2004A). Es handelt sich um ein blaues Display mit weißer Schrift und 16 Anschluss-PINs. Um alle Seiteneffekte auszuschließen, habe ich die Schaltung auf den Anschluss des LCD Displays reduziert. Das Problem ist stets das Gleiche.

Zum Testen verwende ich folgenden Sketch:

/*
  LiquidCrystal Library
 
 For a 20x4 LCD display.  
 
  The circuit:
 * LCD RS pin to digital pin 12
 * LCD RW pin to digital pin 11
 * LCD  E pin to digital pin 10
 * LCD D4 pin to digital pin 7
 * LCD D5 pin to digital pin 6
 * LCD D6 pin to digital pin 5
 * LCD D7 pin to digital pin 4
 * LCD VSS to Ground
 * LCD VDD to +5V
 * LCD V0 to middel Pin of Potentiometer
 * LCD A (Anode) to +5V
 * LCD K (Kathode) to Ground
 
*/

#include <LiquidCrystal.h>

LiquidCrystal lcd(12, 11, 10, 7, 6, 5, 4);

void setup() {
  lcd.begin(20, 4);
  lcd.setCursor(0, 0);
  lcd.print("Hello world! How RU?");
}

void loop() {
  lcd.setCursor(0, 1);
  lcd.print(millis()/1000);
  lcd.setCursor(0, 2);
  lcd.print("Line 3");
  lcd.setCursor(0, 3);
  lcd.print("Line 4");
}

Wenn ich das Display direkt an meinen Arduino Uno anschließe, funktioniert alles wunderbar. Sobald ich das Display an meinen Arduino auf dem Breadboard (mit ATMEGA 328P-PU) verbinde, zeigt das Display nur die beiden Zeilen mit den Blöcken. Der Breadboard-Arduino wurde zum Testen sowohl über ein 12V Netzteil (Spannungsreduzierung über einen Spannungswandler 7805) als auch über ein FTDI-Breakout mit Mini-USB-Anschluss versorgt.

Ich habe bereits mehrere Schaltungen mit mit ATMEGA’s ohne Arduino Board gebaut (der Platzbedarf ist nicht so groß), bis jetzt aber noch keine mit einem 2004er LCD Display.

Weiß jemand Rat? Kann man überhaupt 2004er Displays an Breadboard-Arduinos anschließen? Was mache ich falsch?

Frank_:
Sobald ich das Display an meinen Arduino auf dem Breadboard (mit ATMEGA 328P-PU) verbinde, zeigt das Display nur die beiden Zeilen mit den Blöcken.

Bist Du Dir sicher, dass Du beim Anschließen nicht die native Pin-Nummerierung des Atmega328 Controllers mit der Nummerierung der digitalen Arduino-Pins durcheinander bringst?

Z.B.:

  • LCD RS pin to Arduino digital pin 12 ==> Atmega328 Pin 18

Mit korrektem Pin-Mapping angeschlossen?

Bist Du denn sicher, dass Dein Breadboard-arduino überhaupt läuft?
Verwende einen LCD-Testsketch der mit dem UNO läuft und schieb genau diesen auf den Breadboard-Kollegen.
Check die Betriebsspannung und nochmal die Verkabelung.

Sicherheitshalber kannst Du natürlich für einen Test auch einfach den Blink-Sketch nehmen und ne LED anhängen.

Und dann berichte nochmal und gib uns ein Bild vom Aufbau wenn's nicht geht.

Danke für die Hinweise. Ich habe die ganze Schaltung zerlegt und nochmal neu aufgebaut. Jetzt klappt es.

Bei meiner aufwendigen Schaltung muss ich wohl noch ein wenig weitersuchen. Man wird ja leider mit fortschreitender Zeit immer blinder. Ich mach jetzt erst mal Pause und verschiebe die Suche auf morgen.

Sorry für den Fehlalarm.