LCD Problem

Hallo,

ich hab nicht direkt eine Frage zum Arduino, jedoch hab ich ein Problem mit einem LCD der an einen Arduino angeschlossen werden kann.

Ich habe vor längerer Zeit von einem Freund ein LC-Display bekommen, dieses war auch bis vor kurzem verbaut. Leider fiel das Fertige System aber zu Boden und nun hab ich ein Kontakt Problem am Anschluss.

|500x281

Kann mir jemand sagen, wo ich so ein "Flex-Band" (sieht seeeeehr Chinesisch aus) herbekomme? Oder kann ich da eventuell normale Kabel verlöten (sieht meiner meinung nach nicht so aus)?

Danke euch

ich würde versuchen, auf die unterbrochenen Stellen vorsichtig Fädeldraht drauflöten. Dafür den Schutzlack abkratzen

Hallo, danke für den Lösungsvorschlag, das Problem ist, dass es oben am Glas unterbrochen ist, kann ich das dort auch löten? Sieht da nämlich nicht sehr danach aus.

ElEspanol: ich würde versuchen, auf die unterbrochenen Stellen vorsichtig Fädeldraht drauflöten. Dafür den Schutzlack abkratzen

Ich- befürchte, das direkt Auflöten auf die Bahnen wird nicht funktionieren, da die Leiterschicht meist sehr dünn und nicht lötbar ist. Ich würde einen dünnen Draht (Kupferlackdraht) auf die jeweiligen Anschlussstellen der Platinen löten. Das sollte zumindest an der sichtbaren Platine funktionieren.

hackepetzi: Hallo, danke für den Lösungsvorschlag, das Problem ist, dass es oben am Glas unterbrochen ist, kann ich das dort auch löten? Sieht da nämlich nicht sehr danach aus.

Ok, am Glas löten wird nicht funktionieren, da gibt es keine Fläche, die lötbar ist.

Dann ist wohl einer der üblichen Lieferanten dein Freund.

ElEspanol: Dann ist wohl einer der üblichen Lieferanten dein Freund.

Das denke ich auch. Die sind ia heute auch nicht mehr so teuer. Wieviel Zeichen hat das Display denn?

Das Problem ist, dass das Display aus einer Personenwaage stammt und spezielle Zeichen beinhaltet. Darum der versuch es zu retten.

hackepetzi: Das Problem ist, dass das Display aus einer Personenwaage stammt und spezielle Zeichen beinhaltet. Darum der versuch es zu retten.

Hier ist dann die Alternative ein Grafidisplay in dem man eigene Symbole kreieren kann. Bedingt geht es auch mit den einfachen, zeichorientierten Displays. Aber, das ist sicher nicht das was mit dem jetzigen Display möglich ist.

hackepetzi: Das Problem ist, dass das Display aus einer Personenwaage stammt und spezielle Zeichen beinhaltet. Darum der versuch es zu retten.

Ich glaube nicht, daß das Display zu retten ist. Außerdem ist es ein Display das von der Waagenelektronik ohne dazwischengeschaltenen Controller angesteuert wird. Das Display ist eine Spezialanfertigung für die Waage.

Grüße UWe

Hallo Uwe,

so wie ich seinen Post lese, hat das Display ja schon an seiner Elektronik funktioniert. Da wird er sich schon das richtige "zurechtgebaut" haben. Bleibt evtl. nur eine "neue" Waage besorgen und ausschlachten. ;)

hackepetzi:
Hallo,

ich hab nicht direkt eine Frage zum Arduino, jedoch hab ich ein Problem mit einem LCD der an einen Arduino angeschlossen werden kann.

Ich habe vor längerer Zeit von einem Freund ein LC-Display bekommen, dieses war auch bis vor kurzem verbaut. Leider fiel das Fertige System aber zu Boden und nun hab ich ein Kontakt Problem am Anschluss.

Hing das Display nun an der Waage oder an einem Arduino? oder ganz woanders?

Das Display hing mM nicht am Arduino da es ein nacktes Display ist ohne integrierten Controller und laut Bild ist der Kabel in der Nähe des Glases abgerissen. Grüße Uwe

uwefed: Das Display hing mM nicht am Arduino da es ein nacktes Display ist ohne integrierten Controller und laut Bild ist der Kabel in der Nähe des Glases abgerissen. Grüße Uwe

Nur was ist das im unteren Teil des Bildes. Das sieht doch aus wie ein Controller, oder es ist die Original-Platine inkl. Controller aus der Waage?

Aber das kann uns nur hackepetzi beantworten. Evtl. meldet er sich ja nochmal zu den zahlreichen Fragen. ;) und wie er schreibt hing es am Arduino.

hackepetzi: jedoch hab ich ein Problem mit einem LCD der an einen Arduino angeschlossen werden kann

Er hat das geschrieben, nicht dass es dranhängt.

ElEspanol: Er hat das geschrieben, nicht dass es dranhängt.

Ja, ok. Mit dem weiteren Text den er schrieb, kann man es auch anders interpretieren.

Aber warten wir es ab, ist ja nur eine Vermutung von mir.

Hallo,

zu eurem rätseln: Das System wird als LCD für einen Arduino verwendet, der mit 433mhz Sender die Daten einer Waage (die keinen Sender hatte) an das Display sendet - in dem Display ist 433mhz Empfänger verbaut.

Das ganze wurde von einem Freund von mir verbaut, der sich damit wesentlich besser auskennt als ich.

Ich habe heute mit der Firma der Waage Telefoniert und so wie es aussieht bekommt man das Display zu einem Ordentlichen Preis nach geliefert.

Danke nochmals für eure Hilfe, aber eine Rettung ist da wirklich nicht mehr möglich. Ich hab ausserdem noch nie so ein billiges "FLEX BAND" Imitat gesehen, wo findet man bitte sowas? :-\

Selbst wenn du das Flexband hast, du wirst es nie funktionsfähig auf das Display bzw. den Controller anbringen können.

Aber gut wenn du eine praktikable Lösung gefunden hast.