LCD Seriellertreiber

Hallo liebes Forum, ich suche nach einer Möglichkeit Daten auf einem 2 Zeilen LCD anzeigen zu können. Da die Digita IO s bereits zu einem großen Teil bestückt sind, suche ich nach einem seriennen LCD. Gibt es eine Möglichkeit ein Paralleldisplay zu einem SeriellDisplay zu erweitern? Vielen Dank für Eure Hilfe!

Hi

Sind die nicht schon seriell? xD Die werden doch über 4 oder 8 Bit´s verbunden? Könntest ja nochn Schieberegister mit Latches davorsetzen, wenn der Ardu schnell genug dafür ist^^ Ansonsten vielleicht versuchen, bei anderen sachen Pins einzusparen. Du kannst übrigens auch die Analogen eingänge als IO´s verwenden, falls du diese nicht schon benutzt.

MFG, Robdeflop®

Die meisten LCD's sind parallel, serielle kann man kaufen, kosten aber leicht das 10 Fache. Der Arduino soll eine Maschine steuern, die Analog-Ports sind fast alle besetzt.

Du bekommst ein parallel LCD für 2,26€ ? Wow, ein Schnäppchen!

Ein Serielles LCD kostet ca 23 € http://www.watterott.com/de/16x2-Zeichen-LED-rot-auf-schwarz-serielle-Ansteuerung-33V

Bei Sparkfun gibt's auch das Seriell/Parallel-Modul einzelnd. Ansonsten selber bauen.

Gruß Thorsten

Ja das Sparkfun Teil bietet ja schon mal die Funktion. Der Preis ist aber extrem unwirtschaftlich. Ich überlege ob das Teil von Pollin (http://www.pollin.de/shop/downloads/D810145B.PDF) vielleicht auch funktioniert.

Oder Du nimmst das hier: http://www.arduino.cc/playground/Code/LCD scrolle bis "Using Arduino via shiftregisters to connect to LCDs". Da ist Beschaltung und Bibliothek zu finden. Grüße Uwe

Hallo, vielen Dank für die interessanten Vorschläge. Hier scheint ja einiges möglich zu sein. Ich habe bei Herrn Pollin dieses Modul gefunden: http://www.pollin.de/shop/downloads/D810145B.PDF Hat von Euch schon jemand Erfahrungen damit? Viele Grüße

Hallo, http://www.pollin.de/shop/dt/NDU4OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Bausaetze/LCD_I2C_Modul.html ich habe diesen Bausatz erfolgreich in Betrieb genommen. War etwas tricky. Die Adresseinstellung mußte anders als in der Beschreibung vorgenommen werden. Ausserdem mußte die Bibliothek angepaßt werden, da beim Pollin-Bausatz zwei Anschlüsse anders sind als in der Original-Bibliothek vorgesehen.

Gruss

Hallo Kurti, ich habe mir jetzt auch das Board bestellt. Hast Du eine Dokumentation zu deinem Vorgehen? Gruß DrFlopp

In der Beschreibung zum LCD-I2C Modul steht: Stromaunahme 100mA. Wenn Du die Hintergrungbeleuchtung einschaltest sind 100mA definitiv zu wenig. Für den richtigen Wert Datenblatt Display konsultieren. Grüße Uwe

Hallo DrFlopp, ich habe im Netz diese Seite gefunden: http://www.xs4all.nl/~hmario/arduino/LiquidCrystal_I2C/ http://www.xs4all.nl/~hmario/arduino/LiquidCrystal_I2C/notes_for_pollin_interface.txt

Die Adresse der Pollin-Platine wird über drei Jumper eingestellt. Wenn alle drei Jumper Pin 2 mit Pin 3 verbinden ist 0x20 eingestellt. Die Beispiele der Bibliothek funktionieren dann ohne Änderung.

Die Datei 'LiquidCrystal_I2C.h' muss natürlich vorher angepasst werden.

Gruss und viel Erfolg kurti