Lcd verblasst (uno)

Hallo, ich bin neu in der Arduino Welt und versuche gerade eine automatische Gartenbewässerung zu realisieren.

Hierzu sollen ein paar Zustände (Fass voll etc) auf einem display ausgegeben werden.

Da ich bis zur Bestellung von dem seriellen noch nichts gehört hab, mache ich alles über die parallele Ansteuerung im 4 bit Modus.

(alle Teile aus China)

An einem Nano hat alles auf dem bread board funktioniert, da er nur ständig den bootloader verliert (und gerade nicht mehr geht) wollte ich alles auf nem Uno machen.

Jedoch zeigt das Display (20x4) in der ersten und zweiten Spalte nur 2/3 der Balken und in der dritten und vierten alle an.

Diese verblassen aber nach einer kurzen Zeit vollständig.

Ich hab keine Hintergrund Beleuchtung und auch kein Poti mehr am Kontrast Eingang (liegt auf +5V)

Code ist aus dem tutorial Pins: (12,11,5,4,3,2)

Hat jemand ne Idee worauf dies liegen könnte?
Wie gesagt, beim nano ging es in exakt dem gleichen Aufbau :confused:

Vielen Dank schon mal :slight_smile:

Wir können alle nur raten.

  • dein Display hat eine minderwertige Qualität. Flüssigkristalle haben einen bestimmten Arbeitstemperaturbereich. Außerhalb dieses Bereiches verlieren sie ihre physikalischen Eigenschaften. Ohne Datenblatt von einem Hersteller wirds schwierig.
  • der Kontrastanschluss ist ja eben dazu da, um bei wechselnden Umgebungseinflüssen den Kontrast nachstellen zu können
    Ohne Foto vom Fehler und ohne die Umgebungseinflüsse bei dir zu kennen - raten... :disappointed_relieved:

Sorry wollte n Bild anhängen.

Das Display -muss ich dazu sagen- ist meiner Ansicht nach nicht minderwertig, da es aus elektronischen Lastprofil-Stromzählern ausgebaut wurde, und die sollten ja dauerhaft über (mindestens 8) Jahre hinweg funktionieren.

Bei beiden Displays das gleiche Phänomen.

Als Daten steht auf der Rückseite:
YB BTC-2004D-PCB-A
BTC-2004D-SAYB-N-B-A00

Edit2: Das mit dem Kontrast hab ich gerade geschnallt. Nur nicht wieso Blöcke fehlen :confused:

EDIT: mit nem 16x2 Display funktioniert es! Ich versteh nur nicht wieso?
Beim Nano hat alles geklappt..
Code wurde angepasst jeweils (20,4) usw...

Ist da was in der Library was ich ändern müsste?

Grüße

Hallo,
und nun möchtest Du sicher, das WIR- Dir die Datenblätter suchen!?? :smiling_imp:
Gruß und Spaß
Andreas

Mit Kontrast-Poti merkst du vermutlich, dass 0 besser passt als Vcc

Hallo,
ne ich möchte keine Datenblätter raus gesucht bekommen.
Es ging ja bereits!

Ich frag mich nur wieso es am UNO nicht läuft...

Floduino:
Hallo,
ne ich möchte keine Datenblätter raus gesucht bekommen.
Es ging ja bereits!

Ich frag mich nur wieso es am UNO nicht läuft...

Weil du wahrscheinlich falsche Pins verwendest.

Aber lass uns gerne weiter raten.

Zeige uns endlich dein Schaltbild und das Datenblatt des Displays.

Die Einstellung Kontrast auf 5V ist falsch. Der Kontrast muß in Funktion der Temperatur eingestellt sein.

Versuchs mal mit einem Pontetiometer.
Grüße Uwe

Hallo,
"mit einem Pontetiometer"
und nehme noch einen Widerstand dazu.
Gruß und Spaß
Andreas

SkobyMobil:
Hallo,
"mit einem Pontetiometer"
und nehme noch einen Widerstand dazu.
Gruß und Spaß
Andreas

Zu was der Widerstand?

Grüße Uwe

Hallo,
ist im Schaltbild so angegeben. Spannungsteiler...
Gruß und Spaß
Andreas

Welchem Schaltbild?

Hallo,
im Datenblatt ist doch beschrieben wie es angesteuert wird.
Gruß und Spaß
Andreas

Floduino:
Das Display -muss ich dazu sagen- ist meiner Ansicht nach nicht minderwertig, da es aus elektronischen Lastprofil-Stromzählern ausgebaut wurde, und die sollten ja dauerhaft über (mindestens 8) Jahre hinweg funktionieren.

Dann hast Du möglicherweise beim Ausbauen etwas geschrottet. Manche elektronischen Bauteile sind sehr empfindlich gegen Betatschen, nicht nur an Silvester :wink:
Auch das Flachbandkabel kann verrutschen oder brechen.

Wenn das Display nach einiger Zeit verblaßt, dann wird es nicht richtig angesteuert. LCD Displays mögen keine Gleichspannung, sie wollen mit Wechselspannung angesteuert werden. Normalerweise macht das der Controller, wenn er noch kann und man ihn läßt. Hast Du diesen Effekt schon wegbekommen?

Bei der Beschriftung der Boards kommt es auf jedes einzelne Zeichen an, nur etwa gleich reicht nicht. Vielleicht hat das ausgebaute Board ja eine etwas andere Pinbelegung? Da hilft wirklich nur das genau zu diesem Board gehörige Datenblatt weiter.

Ich habe mal aus Interesse gerade im I-Net mit deinen Begriffen gesucht - das wird nix.
Jedenfalls kann man zwar den mutmaßlichen Hersteller ermitteln (sitzt irgendwo in Fernost), dein Display wird aber auch auf dessen Seite nicht (mehr) angezeigt. Daher auch kein Datenblatt.

Nimm ein Arduino kompatibles 20x4 LCD display und dann wird alles gut.

Floduino:
Ich frag mich nur wieso es am UNO nicht läuft...

Evtl. kannst du uns ja nach den vielen Vorschlägen mal ein Zwischenergebnis liefern.
Auch wir sind gespannt was daraus geworden ist. :wink:

Hallo, hatte noch keine zeit für weitere Tests, nach nem Datenblatt hatte ich schonal geschaut als ich for displays ausgebaut habe und hab keins gefunden...
Habs dann einfach probiert und hat geklappt (beim nano)

Poti hab ich rein, kein Unterschied :confused:

Hallo,
wenn Du es nicht mit Deinen 5v getoastet hast, dann könnte es helfen.
Gruß und Spaß
Andreas

BC-1602F-SAYB-NB-A00.zip (402 KB)

Dann zeige uns doch endlich mal ein Schaltbild, wie du es angeschlossen hast.
Dann sind wir evtl. auf dem gleichen Wissensstand und müssen nicht weiter raten.

bis auf dass keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden ist, 1:1 wie hier:

Das 16x2 Display funktioniert, das 20x4 nicht :confused:
Demnächst kommt noch mal nen Nano, dann probier ichs an dem nochmal.

Kabel hab ich bereits gewechselt, kein Unterschied im Ergebnis..

Edit: Das müsste das datenblatt sein:
http://www.pollin.de/shop/downloads/D120687D.PDF