LCD16x2 : Komische Farbe an den Ecken

:roll_eyes:

Hab gerade mein LCD auf den Steckbrett mit dem Micro Pro verbunden, geht soweit alles ohne Probleme, aber was sind das f├╝r gelbe Flecken oben links und vorallem unten Rechts?

Kann ich nur vermuten...
Das Backlight ist eine Plexiplatte mit LEDs die in die Kanten einstrahlen. Das aufliegende Display wird dadurch fl├Ąchig beleuchtet. Wenn das Plexi an den Ecken Spannungsrisse hat, die Polarisatorfolien nicht richtig aufgeklebt sind, Fingerabdr├╝cke, what ever...
Ist das ein extra gro├čes Display, oder hast du nur gezoomt?
Habe mir aus der Bucht von einem polnischen Shop recht 2 preiswert Jumbodisplays geordert (sind gestern aufgeschlagen).
Die Dinger haben allerdings eine kleine Gemeinheit (RTFM) Backlight liegt auf 1 & 2 statt 15 & 16, der Rest folgt dann um 2 Pins versetzt 1 auf 3 usw...

Gru├č Gerald

W├╝rde auf vergilbte oder kaputte Polfilter tippen.
Gr├╝├če Uwe

Hallo,
die habe sich gel├Âst oder l├Âsen sich auf, die Filter. Sehr altes Display oder ReisSch├╝sselBilligSchrott...sorry.
W├Ąre sch├Ân wenn Du Hersteller und Typ posten k├Ânntest. Dann verschont es andere beim Kauf.
Gru├č und Spa├č
Andreas
P.S. noch ne┬┤ Schutzfolie aufgeklebt?

Da wurde nichts aufgeklebt, habe das Display nun seit 3 Monaten. Kam von ebay von einem GB Shop, war nicht der ganz billige Schei├č, sprich nicht dieses Standard Blau mit Wei├č. Hatte 7ÔéČ oder so gekostet ohne I2C Shield. Der Vorteil bei diesem Display war, dass es auch mit minimaler Helligkeit immer noch gut lesbar war, was man von den anderen Blauen Displays nicht sagen kann. Des weiteren war dieses eigentl├şch viel "anpackfreundlicher". Bei den anderen 16x2 Displays ist die Beleuchtungseinheit an der Seite als Trapez herausgef├╝hrt, mir ist die aufgeklebte Folie immer wieder dann abgegangen, was bei dem nicht der Fall ist.

Jumbo Display ist es nicht.

@Skoby: Das Shield nennt sich JHD162A und ist vollkommen kompatibel ohne Pinver├Ąnderungen etc mit der LC Lib und dem entsprechenden HDxxx Treiber IC kompatibel(bzw. hat den verbaut).

D├╝rfte der Anbieter gewesen sien, hatte damals Auswahl treffen m├╝ssen, andersweitig hab ich die sonst noch nicht gesehen ;(

wiki:
Hier findet sich nur eine STN-LC-Zelle. Die Farbst├Ârungen der normalen STN-Technik werden durch zwei spezielle Folien ausgeglichen, die vor und hinter der Zelle ÔÇô zwischen Polarisator und Glas ÔÇô angebracht sind. Diese Folien sind verantwortlich f├╝r einen weiteren Namen dieser Technik: FST, was bedeutet ÔÇ×Film-Super-TwistedÔÇť (gelegentlich bezeichnet man Displays, in denen nur eine Kompensationsfolie verwendet wird, als FST-, solche mit zwei oder mehr Folien als TST-LCD; ebenfalls gel├Ąufig ist die Bezeichnung FSTN f├╝r Film-STN). Der verbesserte Kontrast (bis zu 18:1), das geringere Gewicht und die flachere und weniger aufwendige Bauweise haben TSTN-LC-Displays zum Durchbruch verholfen. In Notebook-Computern wurden solche Displays als ÔÇ×VGA-BildschirmÔÇť erstmals realisiert.

Das liegt an der etwas anderen Arbeitsweise, die RainbowLCDs werden dann vermutlich nur eine dieser Folien haben, denn die bekommen den Kontrast nicht hin.

Hallo sschutewolter,
ist ja m├Âglich, das Dein Lieferant es (jahrelang?) falsch gelagert hatte.
Wei├č der Teufel. Aber ist ja noch Gew├Ąhrleistung drauf, also kein Problem.
Gru├č und Spa├č
Andreas