LED Lichter Kette

Ich würde gerne ne Lichter Kette (falls man 8LEDs schon als Kette bezeichnen kann) Ich hab grade festgestellt das der Arduino 5V als HIGH hat (irgendwie war vom RasPi noch 3,3V gewöhnt) Wenn also nun 4 rot/gelbe (2-2,4V) und 4 blau/grüne (3-3,4V) an je ein Output anschließe um die Individuell zu schalten. Hab aktuell 82Ohm an jeder LED. Was sollte man da als Widerstände nehmen? Wenn verschieden schalte kann ich vermutlich nicht ein Widerstand am Ende an Masse (zusätzlich zu den 82Ohm)

Infos zu den LEDs Betriebsspannung: 1.9 - 3.6V DC Strom: 18-20mA Spannung: 3.0-3.4V (Blau, Weiß, Grün) ; 2.0-2.4V (Rot, Geld)

Ausrechnen:
R = (UB - UF) / I

Am Widerstand soll ja die Differenz aus Betriebsspannung und Fluss/Vorwärts-Spannung abfallen

Jede LED braucht aber ihren eigenen Widerstand. Auch wenn man sie parallel schalten will

Und zur Wahl von I:

a) LED: die meisten haben Imax 20mA b) Arduino: b1) Imax pro Pin : 40mA b2) Imax Versorgungsspannungspins 200mA b3) Imax von Pingruppen: (siehe Datenblatt http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/doc8161.pdf Seite 313f, Tabelle 28.1 und Anmerkungen 3 und 4 Tabelle 28.2) 1] The sum of all IOH, for ports C0 - C5, D0- D4, ADC7, RESET should not exceed 150 mA. 2] The sum of all IOH, for ports B0 - B5, D5 - D7, ADC6, XTAL1, XTAL2 should not exceed 150 mA. ( die Werte für IOL sind kleiner und anders aufgeteilt).

Wenn alle LED gleich hell leuchten sollen dann muß der Vorwiderstand verschieden sein und der gewählte Strom in Funktion der Leuchtdichete der verschiedene LED (Datenblatt) gewählt werden.

Grüße Uwe

ja die Formel hab ich bin mir nur nicht so im klaren welche der Werte ich einsetzen soll. Vorallem welche Grenzen (oder mittelwert) man nehmen soll.

Nimm 10-20mA pro LED. Je nachdem wie hell du das willst.

z.B. Blau: (5V - 3,4V) / 15mA = 106,67 Ohm.

Das kannst du dann abrunden zu 100 Ohm (da bei 15mA noch Luft nach oben ist) oder aufrunden zu 120 Ohm

Oder rot, mit 20mA: (5V - 2V) / 20mA = 150 Ohm

Oder eine LED mit 3V und 15mA: 2V / 15mA = 133,3 Ohm. Da könnte man dann 120 Ohm nehmen (gibt auch 130 Ohm Widerstände. Je nachdem was man halt da hat)

Den ganzen Strom über den Prozessor zu leiten kann wie gesagt irgendwann problematisch werden. Da schaltet man dann einen ULN2803 dazwischen.

ja mit Gesamtstrom war klar deswegen auch nur 8 LEDs wären ja bei 20mA 160mA gesamt Strom, mehr sind auch nicht geplant. okay dann muss mal gucken was an widerständen so da hab. :confused: