Lernpacket Arduino/Freeduino Inbetriebnahme und Installation

Hallo,

ein unbenutztes Lernpacket Arduino / Freeduino Mikrocontrollerprogrammierung vom 2010 ließ sich entdecken.
Die Schaltung Arduibo Duemilanove.
Und jetzt habe ich Zeit.

Frage1: Ist das 2010-Paket SW- / HW-mäßig mit Windows 8.1, mit dem ersten Arduino-IDE kompartibel?
Ich habe es mit der Inbetriebnahme nach Anleitung begonnen, aber bis jetzt klappt nicht alles wie im AnleitungsBuch beschrieben.

Zum ersten, konne ich vom beigelegten CD den USB DTDI-Treiber (Installation) nicht starten. Ich habe es im Internet gefunden: CDM_2.04.06.exe
Die Installationsstart ließ sich nach dem Doppelklick eine langen Weile warten, dann doch startete und ich habe das schwarze Fenster mit:

64-bit OS detected
“Pfad … \ DPInstx86.exe”
Treiber installieren …

bekommen. Es dauerte sich sehr lange Zeit.

Fenster:
--------------------------====
“Gerätetreiberinstallation”
Die Geräte können jetzt verwendet werden

*USB Serial Converter * Wird jetzt möglich
USB Serial Port (COM …) Verwendung jetzt möglich
-------------------------====
habe ich nicht bekommen.
Im Anleitungsbuch steht die Bezeichnung des USB-zu-UART-Wandlers der Firma FTDI mit der Bezeichnung FT232RL.
Den Treiber zum Downloaden habe ich unter FT232R gefunden und installiert. Könnte es wegen "L" problematisch werden?

Dann habe ich über Windows → Start geschaut und folgendes gesehen:

Frage 2: Hätte ich auch den richtigen Treiber bei mir zufällig? Wenn ja: wäre es im Richtigen Pfad?

MProg für den FT232R habe ich von CD habe ich installiert. Nur In der Anleitung war die erwartete Bezeichnung MProg für den FT232RL. Frage 3: Wäre ein übriges “L” problemführend?
MProg habe ich wie geschrieben geöffnet. Es sieht wie im Buch aus.

Dann in der Anleitung ist geschrieben, dass ich die Datei Freeduino.ept öffnen soll. Ich habe die Datei auf CD gefunden, aber die Datei ließt sich von anderen SW (MProg?)nicht erkennen und ließt sich nicht öffnen:

4. Hier bitte ich um Ihre Hilfe

I would just install the normal Arduino IDE. I did in the past run IDE 1.6.6 successfully on Windows 8. Current version is IDE 1.8.13 and should work on Windows 8.1.

Note: do not install the Windows Store version, it's known to give occasional problems.

// Edit: Can you provide a link to the product?

Auch die aktuelle IDE 1.8.13 bringt alles mit um den Arduino Duemilanove programmieren zu können. Auch der Treiber für den FT232 ist dabei. Grüße Uwe

sterretje: I would just install the normal Arduino IDE. I did in the past run IDE 1.6.6 successfully on Windows 8. Current version is IDE 1.8.13 and should work on Windows 8.1.

Note: do not install the Windows Store version, it's known to give occasional problems.

// Edit: Can you provide a link to the product?

Thank you. This Lernpacket was not bought in Internet. It was in an book-shop in 2010. I can't see any link. But on the box there are some nummers... On the box is written: Lernpaket Arduino Franzis Mikrocontroller Programmierung. Mikrocontroller ATmega168 Takt 16 MHz USB 1.1/2.0 USB-Chip: FTDI FT232RL

uwefed: Auch die aktuelle IDE 1.8.13 bringt alles mit um den Arduino Duemilanove programmieren zu können. Auch der Treiber für den FT232 ist dabei. Grüße Uwe

Danke Uwe, dann versuche ich, die 10-Jahre alte Inbetriebnahme zu überspringen: hoffentlich kann meine IDE 1.8.5 alles notwendiges.

Die IDE sagt über mein Board: (Werkzeuge -> Board) Arduino/Genuino Uno

Ich käme zum ersten Beispeil es-blinkt. Das Kompilieren schien problemlos zu sein. Aber beim Hochladen der Code in die HW ist schon orangen Text aufgetaucht. Ich vermute, etwas mit Port-einstellungen nicht stimmen könnte: oben in Menü und unten rechts stehen verschiedene COM-Nr.

Aber dürfte ich die Frage (mit screenshots) schon hier stellen oder sollte ich neues Thema dafür öffnen?

Grüß

Texte bitte als Texte in Codetags einstellen, nicht als Grafik.

Gruß Tommy

brigsu: Aber dürfte ich die Frage (mit screenshots) schon hier stellen oder sollte ich neues Thema dafür öffnen?

Stelle die Frage am besten in [u]diesem[/u] Thread.

Kopiere den Text der Fehlermeldung und füge ihn hier in Code-Tags ein. Mit Code-Tags sieht das dann aus

wie das hier.

Gruß

Gregor

PS: Ich hatte mir damals ein solches Lernpaket zugelegt und war herb enttäuscht. Der Franzis'-Verlag ist seither bei mir „unten durch“.

Die IDE sagt über mein Board: (Werkzeuge -> Board) Arduino/Genuino Uno

Die Schaltung Arduibo Duemilanove.

Dein Board ist kein Uno; Sie müssen Duemilanova auswahlen unten Tools -> Board

Mikrocontroller ATmega168

Und Atmega168 auswahlen unten Tools -> Processor.

Und Atmega168 auswahlen unten Tools -> Processor.

Nicht unbedingt. Den Duemilanove gab es mit dem ATmega168 und später ab Mitte/Ende 2009 mit dem ATmega328. Ich weiß jetzt nicht was Franzis da verbaut hat, da Franzis in Lizenz selbst die Platinen baut /gebaut hat und den Namen "Arduino" offiziell benutzen darf.

Grüße Uwe

Siehe Antwort #3 ;)

ok

gregorss: Kopiere den Text der Fehlermeldung und füge ihn hier in Code-Tags ein. Mit Code-Tags sieht das dann aus

wie das hier.

Gruß

Gregor

Danke. Für die Zukunft: leider kenne ich nicht, (auf solche Weise wie von Ihnen aufgeführt) wie man solches Feld für Code (Code-Tag ?) in der Antwort erstellt und wäre für die genauere Aufklärung dankbar. Grüß Igor

brigsu: Danke. Für die Zukunft: leider kenne ich nicht, (auf solche Weise wie von Ihnen aufgeführt) wie man solches Feld für Code (Code-Tag ?) in der Antwort erstellt und wäre für die genauere Aufklärung dankbar. Grüß Igor

Das ist ganz einfach: Beim Erstellen der Nachricht klickst Du auf das Symbol und fügst die Fehlermeldungen zwischen „[ code ]“ und „[ /code ]“ ein.

Gruß

Gregor

Ich hätte noch eine Frage zum Thema Inbetriebnahme.

Im Anleitungsbuch im Arduino-IDE ist der [u]Serieller Monitor "Terminal"[/u] demonstriert (s. screenshot). Ja, das Buch ist vom 2010 und Arduino-IDE wahrscheinlich auch.

|500x396

Bei mir ist Arduino-IDE 1.8.5. Da sieht man an der Stelle keinen [u]Serieller Monitor "Terminal"[/u] Wäre es möglich, der Terminal bei mir dazu zu hollen/aktivieren?

Hat der Terminal auch Oscilloskop-Funktion o.ä.?

brigsu: Ich hätte noch eine Frage zum Thema Inbetriebnahme. ... Bei mir ist Arduino-IDE 1.8.5. sieht man an der Stelle keinen [u]Serieller Monitor "Terminal"[/u] Wäre es möglich, der Terminal bei mir dazu zu hollen/activieren?

Hat der Terminal auch Oscilloskop-Funktion o.ä.?

Du kannst den Seriellen Monitor auch via Menü wählen (Werkzeuge->Serieller Monitor). Mit Oszilloskop-Funktion meinst Du vermutlich so etwas wie den „Seriellen Plotter“ (im gleichen Menü).

Gruß

Gregor

PS: In Foren wie dem hier ist das „Du“ üblich. Du darfst natürlich trotzdem „Sie“ sagen :-) Lade Dir am besten die aktuelle Version der IDE herunter. Zumindest diese Software scheint einigermaßen ordentlich gepflegt zu werden. Guck hier.

gregorss: Das ist ganz einfach: Beim Erstellen der Nachricht klickst Du auf das Symbol und fügst die Fehlermeldungen zwischen „[ code ]“ und „[ /code ]“ ein.

Gruß

Gregor

Bei mir sehe ich diesen erwähnten Symbol (zum Klicken) leider noch nicht. Könnten Sie bitte präzisieren wo ist das Symbol? Danke. Grüß Igor

brigsu: Bei mir sehe ich diesen erwähnten Symbol (zum Klicken) leider noch nicht. Könnten Sie bitte präzisieren wo ist das Symbol? Danke. Grüß Igor

Sieh in die Kopfzeile des Editors. Dort ist das Code-Tag-Symbol ganz links.

Gruß

Gregor

gregorss: Sieh in die Kopfzeile des Editors. Dort ist das Code-Tag-Symbol ganz links.

Gruß

Gregor

jetzt sehe ich. Vielen Dank. So hoffentlich kann ich weitere Fragen stellen: und die sind schon im Anflug. Gute Nacht.

Hab den Tread geteilt. Der Neue Tread ist auf https://forum.arduino.cc/index.php?topic=735962.0 zu finden. Grüße Uwe

Ok, wenn der Thread der Troubleshooting und Arduino-Problemen gewidmet ist, dann stelle ich die Frage hier.

Auszug aus der Anleitung:
Beginnen wir mit dem Anschluss des Motors an den Halter M1 und den Encoder an den HA1/HB1.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies im Codebeispiel tun.
Zuallererst werden wir den Motor bewegen. Laden Sie dazu diesen Code in Ihren MKR1000 hoch:

bei mir ist die HW sieht so aus und so ist die angeschlossen.
Dann lade ich den vorgeschlaganen C-Code “Motor_test. ino” in die Arduino-IDE runter:

#include <MKRMotorCarrier.h>
#define INTERRUPT_PIN 6

//Variable to store the battery voltage
static int batteryVoltage;

//Variable to change the motor speed and direction
static int duty = 0;

void setup() 
{
  //Serial port initialization
  Serial.begin(115200);
  while (!Serial);

  //Establishing the communication with the motor shield
  if (controller.begin()) 
    {
      Serial.print("MKR Motor Shield connected, firmware version ");
      Serial.println(controller.getFWVersion());
    } 
  else 
    {
      Serial.println("Couldn't connect! Is the red led blinking? You may need to update the firmware with FWUpdater sketch");
      while (1);
    }

  // Reboot the motor controller; brings every value back to default
  Serial.println("reboot");
  controller.reboot();
  delay(500);
  
  //Take the battery status
  float batteryVoltage = (float)battery.getConverted();
  Serial.print("Battery voltage: ");
  Serial.print(batteryVoltage);
  Serial.print("V, Raw ");
  Serial.println(battery.getRaw());
}


void loop() {
  
  //Take the battery status
  float batteryVoltage = (float)battery.getConverted();
  
  //Reset to the default values if the battery level is lower than 11V
  if (batteryVoltage < 11) 
  {
    Serial.println(" ");
    Serial.println("WARNING: LOW BATTERY");
    Serial.println("ALL SYSTEMS DOWN");
    M1.setDuty(0);
    M2.setDuty(0);
    M3.setDuty(0);
    M4.setDuty(0);
    while (batteryVoltage < 11) 
    {
      batteryVoltage = (float)battery.getConverted();
    }
  }
  else
  {
    //Motor test
    for (duty=-100; duty<100; duty+=5)
    {
      Serial.print("Motor Duty: ");
      Serial.println(duty);
      M1.setDuty(duty);
      M2.setDuty(duty);
      M3.setDuty(duty);
      M4.setDuty(duty);
      delay(50);
    }
    for (duty=100; duty>-100; duty-=5)
    {
      Serial.print("Motor Duty: ");
      Serial.println(duty);
      M1.setDuty(duty);
      M2.setDuty(duty);
      M3.setDuty(duty);
      M4.setDuty(duty);
      delay(50);
    }
    
  //Keep active the communication MKR1000 & MKRMotorCarrier
  //Ping the samd11
  controller.ping();
  //wait
  delay(50);
  }
}

Dann Kompiliere ich per Arduino-IDE: es kommt als Response nur weisse Text. Es sieht wie ordnungsmäßig aus. Bei Bedarf könnte ich Response vom Kompilieren auch hier auffuhren.
Dann “Hochladen” in die HW per Arduino-IDE. Hier ist die Response vom Hochladen aus der Arduino_IDE:

-------------------------------------------------------------------------------------
//vollständig s. in Attachment zu diesem Post: Response_Hochladen___Motor_test.doc weil die Größe der Response (>9000 Zeichen) passt hier nicht hin. Fragment füge ich hier ein

Sketch wird kompiliert…

Linking everything together…
… …
Bibliothek MKRMotorCarrier in Version 1.0.5 im Ordner: C:…Documents\Arduino\libraries\MKRMotorCarrier wird verwendet
Bibliothek Wire in Version 1.0 im Ordner: C:\ProgramData\MATLAB\SupportPackages\R2019a\3P.instrset\arduinoide.instrset\idepkgs\packages\arduino\hardware\samd\1.6.20\libraries\Wire wird verwendet
Der Sketch verwendet 23028 Bytes (8%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 262144 Bytes.
Erzwinge Reset durch öffnen/schließen mit 1200 bps auf dem Port COM9
PORTS {COM9, } / {} => {}
PORTS {} / {} => {}
PORTS {} / {} => {}
PORTS {} / {COM5, } => {COM5, }
Found upload port: COM5
C:\ProgramData\MATLAB\SupportPackages\R2019a\3P.instrset\arduinoide.instrset\idepkgs\packages\arduino\tools\bossac\1.7.0/bossac.exe -i -d --port=COM5 -U true -i -e -w -v C:…\AppData\Local\Temp\ArduinoServer\MW/Motor_test.ino.bin -R
Set binary mode
readWord(addr=0)=0x20007ffc
readWord(addr=0xe000ed00)=0x410cc601
readWord(addr=0x41002018)=0x10010305
version()=v2.0 [Arduino:XYZ] Dec 20 2016 15:36:43
chipId=0x10010005
Connected at 921600 baud
readWord(addr=0)=0x20007ffc
readWord(addr=0xe000ed00)=0x410cc601
readWord(addr=0x41002018)=0x10010305
Atmel SMART device 0x10010005 found
write(addr=0x20004000,size=0x34)
… …

[===================== ] 70% (256/365 pages)write(addr=0x20005000,size=0x1000)
writeBuffer(scr_addr=0x20005000, dst_addr=0x6000, size=0x1000)

[========================== ] 87% (320/365 pages)write(addr=0x20005000,size=0xb40)
writeBuffer(scr_addr=0x20005000, dst_addr=0x7000, size=0xb40)

[==============================] 100% (365/365 pages)
done in 0.186 seconds

Verify 23332 bytes of flash with checksum.
checksumBuffer(start_addr=0x2000, size=0x1000) = 21f4

checksumBuffer(start_addr=0x6000, size=0x1000) = 9b38
checksumBuffer(start_addr=0x7000, size=0xb24) = 145e
Verify successful
done in 0.023 seconds
CPU reset.
readWord(addr=0)=0x20007ffc

In der zuletzt im Attachment aufgeführten Arduino-Response nach dem Hochladen in die HW habe ich
die Stelle **Found upload port: COM5 ** fett markiert. Es ging hier um COM5, obwohl im IDE bei mir ist die Einstellung nur auf COM9.
An der Stelle folgten ein Paar sounds und ab der Stelle war der Response-Text orange farbiert.
Meine Frage wäre: wo könnte das Fehler liegen?

Nach dem C-Code “Motor_test” in der Anleitung geschrieben:
Sobald wir wissen, wie man einen Motor bewegt, ist der nächste Schritt, von den Encodern zu lesen…

ERWARTETE ERGEBNISSE
Nach dem Ausführen der ersten Skizze sollten Sie verstehen, dass die Motoren dreht sich einen Sweep
seit Stoppposition bis zur höchsten Geschwindigkeit in beiden Richtungen.
Sie können den Motor an jedem der Motoranschlüsse anschließen, das Verhalten sollte das gleiche sein.

Es ist also erwartet, dass der Motor sich drehen soll. Der Motor dreht sich aber nicht.
Ich bitte euch um Hilfe.

Response_Hochladen___Motor_test.doc (26.8 KB)