Lichterkette mit Arduino steuern

Hallo,
ich habe zuhause eine einfache Lichterkette, die aus 3 AA-Batterien mit Strom versorgt wird. Da ich diese Lichterkette später mit dem Arduino steuern will, hab ich erstmal versucht, die Spannung, die an der Lichterkette anliegt, mit meinem Voltmeter zu messen. Dazu hab ich die beiden Silberdrähte, welche an einer Stelle das Kabel verlassen (schaut für mich nicht isoliert aus), mit dem Spannungsprüfer des Voltmeters berührt. Das Ergebnis : 0 V. Hab das Voltmeter auf die kleinste Einheit für Gleichstrom (200mV) gestellt…=> 0 V. Hab das Voltmeter vorher an Batterien getestet, da funktioniert es einwandfrei und zeigt die Spannung korrekt an.

Ein Bild der Lichterkette liegt bei

Wo liegt mein Fehler ?

Bilder.zip (299 KB)

UnoRookie:
Ein Bild der Lichterkette liegt bei

Wo liegt mein Fehler ?

Das kein Bild zu sehen ist.

Diese Led-ketten sind meist so gestrickt, dass die Leds in Reihe geschaltet sind und mit einer höheren Spannung betrieben werden. Meist sind es ca.24 - 32 Volt, je nach Led-Anzahl.

Potzblitz da ist eine Datei.

Allerdings kein Bild.
Poste bitte das Bild direkt ohne Zip. Dann kann man die Bilder auch mit mobilen Geräten ansehen, aber das ist dir ja bekannt. :wink:

Hab mich blöd ausgedrückt.
Ich frag mich eigentlich, warum das Voltmeter 0 V anzeigt, da die beiden Kabel welche aus dem Kabelstrang (siehe Bild) entweichen, für mich nach Silberdraht ausschauen, welcher nicht isoliert ist

Desweiteren möchte ich gerne wissen, wo bei der Lichterkette + und - ist, wenn ihr das erkennen könnt. Sonst schick ich Nahaufnahmen.

Viele Grüße und Danke !

UnoRookie:
... die aus 3 AA-Batterien mit Strom versorgt wird.

HotSystems:
Meist sind es ca.24 - 32 Volt, je nach Led-Anzahl.

Nee, 3 * 1,5V = 4,5V

UnoRookie:
schaut für mich nicht isoliert aus

Nun ja, sieht so aus ... meine sind isoliert :slight_smile:

Sorry, ich sehe nur eine Zip-Datei und kann die nicht (im Tablet) ansehen.

agmue:
Nee, 3 * 1,5V = 4,5V
Nun ja, sieht so aus … meine sind isoliert :slight_smile:

Neee…

In der Tat, 24 - 32 Volt. Ich habe von denen einige in Betrieb und auf Netzteil umgestellt. Die Batterien waren nach 2 Tagen leer. Netzteil habe ich je nach Kette auf 24 bzw. 32 Volt aufgebaut.

Aber da ich das Bild nicht sehen kann, kann es hier natürlich anders sein.

Auch ich tippe daß die Kabel isoliert sind.
Grüße Uwe

HotSystems:
In der Tat, 24 - 32 Volt.

Meine sieht anders aus als auf dem Foto.

Du meinst, da ist ein StepUp drin? Oder eine Stromquelle?

agmue:
Meine sieht anders aus als auf dem Foto.

Du meinst, da ist ein StepUp drin? Oder eine Stromquelle?

Ja, ein Stepup muss es sein. Der war bei meinen Teilen sehr klein und vergossen, konnte da nicht reinschauen. Habe dann die Leds über einen 470 Ohm Widerstand an ein stellbares Netzteil angeschlossen und langsam hochgedreht. So habe ich die Spannung festgestellt.

Dann einen Mini-Trafo 12 Volt genommen und eine Spannungsverdopplerschaltung aufgebaut.

Seit dem (zur Weihnachtszeit) laufen die über Netz per Funksteckdose. Natürlich Arduino gesteuert.

Edit:
Das waren mal preiswerte Angebote im Baumarkt. Sehr interessant, da mit elektronischer "Schaltuhr" die zu bestimmter Zeit (einmalig einstellbar) ein und nach ca. 5 Std. wieder ausschalten. Nach 2 tagen war nur aus. :wink:

So ein stellbares Netzteil hab ich auch. Ich hab nur keine Ahnung, wo das Plus-Kabel und das Minus-Kabel ist…

Ich versuch jetzt mal, die Bilder einzeln hochzuladen.

An diesen beiden Strängen hab ich gemessen

UnoRookie:
So ein stellbares Netzteil hab ich auch. Ich hab nur keine Ahnung, wo das Plus-Kabel und das Minus-Kabel ist....

Vorwiderstand davor und probieren, die gehen nicht sofort kaputt. Eigentlich gar nicht, da Sperrrichtung.

Also kann ich die Lichterkette nur mit dem Arduino nicht steuern oder ?

Hab jetzt ein Bild der Buchse angehängt, könnt ihr mir da vielleicht zeigen, wo Plus und wo ich Minus mit meinem regelbaren Trafo anschließen muss ?

UnoRookie:
Also kann ich die Lichterkette nur mit dem Arduino nicht steuern oder ?

Hab jetzt ein Bild der Buchse angehängt, könnt ihr mir da vielleicht zeigen, wo Plus und wo ich Minus mit meinem regelbaren Trafo anschließen muss ?

Danach sieht es so aus, dass die kette mit 4,5 Volt betrieben wird. Der + Pol. ist geschaltet, das siehst du an der Batterie.

Du meinst, weil die 1. Batterie da direkt dran hängt oder ?

Also müsste ich den Plus-Pol direkt an die Verbindung zum Schalter und den Minus-Pol an dem kleinen Draht, der rechts von dem Schalter abgeht festmachen, oder ?

UnoRookie:
Du meinst, weil die 1. Batterie da direkt dran hängt oder ?

Also müsste ich den Plus-Pol direkt an die Verbindung zum Schalter und den Minus-Pol an dem kleinen Draht, der rechts von dem Schalter abgeht festmachen, oder ?

Den Minuspol an die dritte Batterie unten (Minus).

Und ich vermute im weißen Isolierschlauch befindet sich ein Vorwiderstand.

Moin,

ich bin ein Anfänger was Arduino angeht, aber du könntest ein Relais nutzen .
Ob es Kompakt bzw. die beste Lösung ist, weiß ich nicht.
Spannung Parallel und Strom in Reihe daran liegt es sicher nicht .
MfG,

Calisci1idris:
Spannung Parallel und Strom in Reihe daran liegt es sicher nicht .

Wie haben wir das zu verstehen ?